Freitag, 23. Mai 2014

Pflegeprodukte-Einkauf

Unfassbar aber wahr. Es lohnt sich einen eigenen Post nur für Pflegeprodukte zu machen. Das passiert eigentlich nie. Ich hab in letzter Zeit recht viel Pflege gekauft, weil der DM in meiner Studienstadt leider wenig aktuell ist und wenn ich einmal da bin um nach LEs zu schauen nehme ich dann auch meistens etwas mit. Und wenn der DM nur 700 Meter vom Haus entfernt ist... Was soll ich sagen...

Ich musste Sonnencreme und After Sun Produkte kaufen. Ich hab davon keine Ahnung, weil ich die letzten Jahre einfach immer das benutzt habe, was meine Mutter gekauft hat. Jetzt, wo ich ausgezogen bin, musste ich selbst schauen. Das ist dabei rumgekommen:

Da ich recht blass bin und es schon geschafft habe mir einen Sonnenbrand einzufangen musste als erstes After Sun her. 

Einmal habe ich die Apres Lotion von Sun Dance für 85 Cent gekauft. Sie klebt ein wenig auf der Haut aber für den Preis kühlt sie gut und spendet Feuchtigkeit. Enthalten sind 200ml.

Dann hab ich die Nivea Sun In-Dusch Erfrischende After Sun Lotion gesehen und wollte sie ausprobieren. Sie ist kleiner als die normale In-Dusch Body Milk und sicherlich tut sie genau das, was die normale auch tut, aber der typische Geruch nach ""Gurkenextrakt" ist eben doch besonders! Mir gefällt das Produkt, nach bisher zweimaligem Verwenden, doch recht gut. Allerdings kostet diese Lotion 3,95€. Muss man halt wissen, ob man das ausgeben möchte.

Weiter geht es mit Sonnencreme:


Einmal eine für den Körper. Ebenfalls von Sundance. Lichtschutzfaktor ist hier 30 und der Kostenpunkt liegt bei 2.95€. Kann ich noch nicht viel zu sagen. Enthalten sind 200ml.

Ebenfalls wenig sagen kann ich zu der Sonnencreme für das Gesicht. Hier habe ich Lichtschutzfaktor 20 gewählt und gekostet hat die 1,55€. Meine Mutter hatte immer Sonnencreme fürs Gesicht aus der Apotheke aber das ist bei meinem Studentenbudget nicht drin. Ich werde sie testen. Hier sind 100ml enthalten.

Dann hab ich mich von Jenny vom Blog Beautywunder anfixen lassen, denn sie hat einen Post über diese Creme gemacht:


Ich bin schon fast weiß und meine Beine werden leider auch nicht sonderlich braun. Ja, ich wurde für verrückt gehalten, weil ich diese Creme testen will und ich trau mich auch nicht so wirklich. Wir werden sehen, was ich über diese Creme zu sagen hab. Kostenpunkt lag bei ca. 3,50€.

Dann hab ich Shampoo und Spülung geshoppt:


Das Garnier Natural Beauty Shampoo mit Granatapfel und Bierhefe durfte mit. Es verspricht Volumen und Vitalität. Es ist ohne Silikone und Parabene. Gekostet hat es unter 2€ wenn ich mich recht erinnere und enthalten sind 300ml. Die Verpackung ist relativ billig verarbeitet. Codecheck sagt, dass die Inhaltsstoffe recht gut sind.

Außerdem fand ich die Color Schutz und Pflege Balsam Spülung von Guhl sehr interessant. Ich find Balsam-Spülung hört sich generell sehr gut an. Inhaltsstoffe sind nicht gut aber ich wollte sie trotzdem testen. Die Spülung hat glaub ich um die 3€ gekostet.

Und um auf Nummer sicher zu gehen hab ich noch meine go-to Spülung mitgenommen:


Brauche ich nicht mehr viel zu sagen. Hab ich schon oft genug gelobt. Oil Repair Spülung von Balea. Unter 2€ und macht die Haare super weich und riecht auch gut. 

Was sagt ihr zu meinen Einkäufen? Habt ihr Empfehlungen für mich?

Kommentare:

  1. Guhl finde ich auch super, eins der wenigen Shampoos, die ich gut vertrage.
    Ich habe diese normale In-Dusch Lotion, bin aber kein wirklicher Fan davon, weil ich sie nicht so pflegend finde.

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde vermutlich an der After Sun In Dusch Body Milk auch eher den Geruch toll als alles andere ... Ich hab sonst auch den King Of Skin von Lush. Ist quasi eine feste Creme für in der Dusche. Das ist echt pflegend!

      Löschen