Donnerstag, 30. Oktober 2014

Mein go-to Herbstlook in letzter Zeit

Hallo :)

Heute zeige ich euch den Look den ich in letzter Zeit geschminkt habe, wenn ich mich geschminkt habe. Aber vorher möchte ich noch schnell erwähnen, dass dies mein 444-er Blogpost ist! Nun wieder zu meinem Standardlook in letzter Zeit. Immer mal mit kleinen Abwandlungen, aber das Grundkonzept blieb immer gleich. Das Augenmakeup sieht schlecht ausgeblendet aus, aber ich fand es in Realität nicht so krass.. :D

Hier ist das Makeup:


Im Gesicht trage ich den MAC Studio Finish Concealer und die Manhattan Easy Match Foundation. Darüber habe ich das MAC Mineralize Skinfinish Puder aufgetragen. Unter den Augen trage ich den P2 Ultra Matte Concealer.
Als Blusher trage ich den Nars Deep Throat Blush und auf den Lippen meinen absoluten Liebling Plumful von MAC.

Nun zum Augenmakeup...

Zunächst habe ich das Augenlid mit der Urban Decay Primer Potion auf den Lidschatten vorbereitet. Dann habe ich den Lidschatten Gift Basket aus der Sleek Oh So Special Palette benutzt. Den habe ich auf das ganze bewegliche Lid und auch am unteren Wimpernkranz aufgetragen. Danach habe ich nur ganz kurz in die dunkelbraune Farbe gedippt und habe damit im Außenwinkel des Auges abgedunkelt. Wie gesagt - nur ganz leicht. Dann habe ich einen Lidstrich gezogen. Und dafür habe ich den Urban Decay Kajal in der Farbe Demolition verwendet. Den habe ich dann ebenfalls noch auf dem äußeren Teil der Wasserlinie benutzt. Die Wimpern habe ich mit der Dramatic Lashes Mascara von P2 getuscht. Ich denke ihr wisst es mittlerweile, dennoch möchte ich erwähnen, dass ich diese Mascara von DM kosten- und bedingungslos geschenkt bekommen habe.

Manchmal habe ich den Urban Decay Kajal auch mit einem abgeschrägten Eyeliner Pinsel etwas verblendet, sodass der Kajal einen rauchigeren Effekt bekam.


Dazu dann noch einen schönen oversized Pulli und die Welt ist in Ordnung.. :D

Was für Makeup tragt ihr gern um euch auf den Herbst einzustimmen? Selbstverständlich schminke ich mich nicht immer wenn ich bloß zur Uni fahre aber wenn ich mir etwas Mühe gegeben habe, habe ich gern diesen Look geschminkt.

Bis demnächst :)

Sonntag, 26. Oktober 2014

Balea Dusch-Bodymilk Vanille

Heute möchte ich euch eine Review zu einem Produkt schreiben, welches ich in letzter Zeit lieben gelernt habe. Da es limitiert ist mache ich es lieber heute als morgen. Es handelt sich um die Balea Dusch-Bodymilk Vanille. 



Das Produkt funktioniert nach dem Prinzip der Nivea In-Dusch Bodymilk, nur dass die Inhaltsstoffe um einiges besser sind und sie tatsächlich pflegt. Wie ihr vielleicht wisst, halte ich von dem Nivea Produkt nicht so viel... 

Man trägt diese Bodylotion nach dem Waschen in der Dusche auf die Haut auf und wäscht sie hinterher wieder ab. Da durch spart man sich das eincremen. Aber ganz wichtig: es ersetzt nicht das Duschgel! 

In dem Produkt sind 400ml enthalten und es kostet 2,95€. Erhältlich ist es bei DM.

Erstmal zum wichtigsten Aspekt einer Bodylotion. Die Pflegewirkung. Es ist eine Bodymilk. Das impliziert, dass es eine leichte und flüssige Creme ist, was auch stimmt. Sie pflegt mittelmäßig. Meine Haut spannt nach dem Duschen nicht und ich merke auf jeden Fall einen Unterschied, wenn ich das Produkt weg lasse. Nach dem Benutzen ist die Haut schön weich und das reicht bei mir auch meist bis zum nächsten Duschen an. Außerdem kann man sich nach der Benutzung gleich anziehen und aus dem Haus gehen. Es gibt keinen Ölfilm auf der Haut. 



Es ist halt keine Body Butter. Eine Body Butter hat eine festere Konsistenz und pflegt gewöhnlich mehr als eine Bodymilk. Wer sehr trockene Haut hat und das Risiko nicht eingehen will dem kann ich Lush King Of Skin empfehlen. Zu dem Produkt habe ich ebenfalls eine Review geschrieben. Die verlinke ich gern *hier*.

Der Geruch ist absolut himmlisch! Es riecht logischerweise vanillig, aber nicht so aufdringlich. Gerade die Kombination mit verschiedenen Duschgel Gerüchen finde ich sehr schön. Besonders toll ist die Kombi mit Lush So White Duschgel. Das Duschgel riecht nach grünem Apfel und dazu die Vanille macht richtig Spaß unter der Dusche! Wer keinen Vanillegeruch mag, der kann die Version ohne besonderen Geruch ausprobieren. Dazu kann ich aber nichts sagen.

So ein Produkt ist ideal für Menschen wie mich, die extrem eincremfaul sind. Ich creme vielleicht mal meine Arme ein, aber selbst wenn es am ganzen Körper juckt creme ich mich selten ein. Ich weiß auch nicht warum. Deshalb sind diese Produkte perfekt für mich. 

Abgesehen davon geht es einfach viel schneller eine In-Dusch Bodylotion zu nutzen, da man nicht warten muss bis die Creme eingezogen ist. Sein wir mal ehrlich... gibt es etwas nervigeres?

Im Vergleich zu dem Nivea Produkt sind die Inhaltsstoffe so viel besser! Das Balea Produkt ist frei von hormonell wirksamen Stoffen und die einzigen laut Codecheck bedenklichen Zusatzstoffe sind ein Konservierungsmittel (gelb) und ein Antistatikum (hellgrün). Nichts wo die Gefahr besteht für den Körper an sich gefährlich zu sein. Wenn man sich das vergleichbare Nivea Produkt bei Codecheck anschaut hat es 3 rote Inhaltsstoffe, einen gelben und einen hellgrünen Inhaltsstoff. Für Details könnt ihr ja selbst in die App schauen. 

Fazit:

+
viel Produkt für wenig Geld
pflegt gut für eine Bodymilk
geht schnell
riecht gut
einfach zu kaufen
Inhaltsstoffe

-
limitiert
Pflegewirkung für wirklich trockene Haut vermutlich nicht ausreichend

Ich habe dieses Produkt kosten- und bedingungslos durch meine Goodie Bag vom DM Markencamp erhalten. Diese Review ist zu 100% ehrlich und meine eigene Meinung.

Kennt ihr das Produkt? Oder habt ihr Erfahrungen mit der Standardsortiment-Version gemacht? Die werde ich mir dann als nächstes zulegen, wenn ich diese 400ml verbraucht habe. Das könnte allerdings dauern. 

Habt ihr gute Erfahrungen mit anderen In-Dusch Lotion Produkten gemacht?

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Review Lush Lord Of Misrule Badekugel

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mal wieder eine Review zu einer Badekugel von Lush die mich sehr begeistert hat! Es handelt sich um Lord Of Misrule. Diese Badekugel ist Teil der Halloween Kollektion, aber diese Badekugel wird bis Weihnachten zu erhalten sein.

Das sagt Lush:

Kurios und doch großartig – Lord of Misrule kehrt zurück und vertreibt alle bösen Geister aus deiner Wanne. Die grüne Badekugel löst sich langsam auf und gibt dann ihr Inneres frei, um dein Badewasser wie Wein aussehen zu lassen. Der verführerische Duft stammt von unserem Fair Trade Vanilla Absolue mit dezent-erdigen Noten des würzigen Schwarzen Pfeffer- und Patchouliöls im Hintergrund. Übrigens: Der Name dieser Badekugel bezieht sich auf das heidnische Feast of Fools, bei dem zum Jahreswechsel einige Tage lang alles Kopf steht. Bei uns wäre das etwa die Zeit der Fastnacht oder des Karnevals von November bis Februar, mit all‘ seinen uralten und verrückten Traditionen.

Kosten tut das Produkt 4,95€ und es ist vegan. 

Hier schon mal ein paar Fotos:


Habt ihr euch die Fotos angeschaut? Dann stellt auch dazu noch einen total guten Geruch vor und ihr habt das Badeerlebnis von Lord Of Misrule. Ich habe das Farbspiel geliebt! Wieder bin ich absolut begeistert. Die Kombination aus grün und pink ist absolut mein Ding! Außerdem ist in den ersten fünf Minuten dieser weiße Schaumteppich auf dem Bad, den ihr ebenfalls auf den Fotos seht. Der ist dann durchzogen mit den bunten Fäden der Badebombe. Ihr merkt, dass ich total begeistert bin oder? 

Das Badewasser ist erst grün und wird dann letztendlich wunderschön dunkelrot. Das Wasser ist wundervoll weich und nach dem Baden ist die Haut sehr weich, aber man hat keinen Ölfilm auf der Haut.

Das Witzige ist aber, dass ich diese Badebombe NIEMALS gekauft hätte, wenn ich nicht noch genau eine haben wollte und den Rest schon so halbwegs kannte. Denn schwarzer Pfeffer und Patchouliöl sagt mir gar nichts was den Geruch angeht, also habe ich dran geschnuppert. Und ich weiß, warum mich diese Badebombe vorher nicht angesprochen hat. Letztes Jahr hat das Produkt weniger nach Vanille gerochen. Und in der Badewanne riecht die Badekugel noch so viel besser, als wenn man an der Kugel an sich riecht.

Den Geruch an sich zu beschreiben fällt mir sehr schwer. Denn ich glaube, dass nicht nur ich das Problem habe unter dem Geruch schwarzer Pfeffer und Patchouli nichts abgespeichert zu haben. Und ich rieche da auch keine reine Vanille raus. Ich glaube, dass diese Badekugel einen Geruch hat, der auf jeden Fall etwas neues und außergewöhnliches ist. Allerdings glaube ich auch, dass das ein Geruch ist, der fast jedem gefallen könnte. Schnuppert bitte mal dran und sagt mir bescheid. Das würde mich sehr interessieren. Der Geruch bleibt auch sehr lange auf der Haut. 

Wichtig finde ich auch zu erwähnen, dass die Farbe des Bades die Badewanne nicht einfärbt und man theoretisch die Badewanne nach dem Baden nicht mal ausspülen muss um irgendwelche Reste wegzuspülen, weil da keine sind. Es läuft alles ganz brav ab. 

Ja, ich wunder mich auch grad wie man soviel zu einer Badekugel schreiben kann. Aber ich kann es offensichtlich. 

Ich bin mir zu 100% sicher, dass diese wundervolle Kreation nachgekauft wird. Die Frage die sich stellt ist nur wie oft sie bei mir einziehen wird... :D

Kennt ihr die Badekugel? Könnt ihr mir andere Badezusätze empfehlen? Auch gerne aus der Drogerie! 

Sonntag, 19. Oktober 2014

Aufgebrauchte Produkte der letzten Zeit

Lange habe ich euch schon keine aufgebrauchten Produkte mehr gezeigt. Ich zeige ja immer nur Produkte, zu denen ich auch was sagen kann und will, deswegen dauert es ein wenig länger und es sind nicht so viele Produkte. Lange Rede, kurzer Sinn... Los gehts!

Für mich als Duschgel-Opfer ist es immer ein Erfolg Duschgel aufzubrauchen!



Endlich ist das Balea Young Naschkatze Duschgel alle geworden! Es hat nach Kirsche gerochen und war ganz nett. Ich hatte dieses Duschgel bei meinen Eltern stehen und hab es immer nur an den Wochenenden benutzt an denen ich auch dort war. Das hat sich verdammt lange hingezogen... Würde ich nicht nachkaufen, denke ich. Dafür gibt es zu viele schöne, neue Düfte!

Traurig bin ich über das Dirty Duschgel von Lush. Hab ich total gern nach dem Sport benutzt weil es super erfrischend ist. Es riecht nach Minze und nach Kaugummi. Also frisches Kaugummi - kein Süßes. Ich fand auch, dass es etwas pflegt. Ich habe meine Haut als sehr weich empfunden. Ich überlege ob ich es schon zum neuen Semester nachkaufen soll oder erst zum Frühling... Vermutlich letzteres, da mein Lush Budget durch die Weihnachtsprodukte ausgereizt sein wird...

Áls nächstes möchte ich euch diese Mascara präsentieren:



Abgesehen davon, dass das Design so niedlich ist fand ich diese Mascara unglaublich gut! Wenn ich nochmal die Gelegenheit bekomme an die Tony Moly Cats Wink 3 Go Mascara zu kommen bin ich auf jeden Fall dabei. Ich hab die Mascara im Oktober durch ein Tauschpäckchen von Jenny vom Blog Beautywunder bekommen und war absolut hin und weg. Irgendwann war ich dann aber auch genervt, euch immer wieder diese Mascara zu zeigen. Von daher bin ich jetzt auch wieder aufs Testen gespannt!

Bevor ihr das nächste Produkt seht muss ich sagen, dass es ein Weihnachtsgeschenk war und ich auch erst dachte, es kann nur ein Witz sein mir dieses Parfum zu schenken. Aber als ich dann dran gerochen habe war ich hin und weg. Es handelt sich um das Daniela Katzenberger Parfum.



Ich habe nur 7 Monate gebraucht um dieses Parfum aufzubrauchen. Für mich ist das sehr wenig Zeit, da ich noch einige andere Parfums habe, die ich gleichzeitig verwende. Leider kann ich keine Düfte beschreiben, deswegen solltet ihr im DM oder so vielleicht mal dran riechen. Für mich persönlich riecht es irgendwie erwachsen. Ich werde es mir bei Zeiten auf jeden Fall nachkaufen aber jetzt versuche ich erstmal andere Parfums zu nutzen. Das Parfum kostet nur 10 Euro und ist daher auf jeden Fall Studentenbudget-freundlich...


Außerdem aufgebraucht habe ich das Schauma Fresh It Up Shampoo. 



Ganz ehrlich das war ein Fall von Verpackungsopfer. Ich finde die Flasche so hübsch! Die Inhaltsstoffe sind nicht der Oberhammer, aber immerhin keine hormonellen Stoffe und kein Palmöl. Ich fand es gut. Das Shampoo hat meine Haare nicht fettiger gemacht und es mir weiterhin erlaubt meine Haare alle 2-3 Tage zu waschen. Es riecht auch recht gut. Allerdings suche ich jetzt nach einem Produkt, welches mehr pflegt. 


Dann habe ich noch eine Verpackung vom Balea Beautiful Long Shampoo gefunden. Habe ich wohl mal in den Schrank gelegt um es in diesem Post zu erwähnen. Man liest über dieses Shampoo ja fast nur schlechte Reviews...



Ich fand es jetzt ok. Mir ist nichts Schlechtes aufgefallen und ausgetrocknet hat es meine Haare auch nicht. Ich lege immer viel Wert drauf, dass ein Shampoo meine Haare nicht schneller fetten lassen, da ich meine Haare ja wie eben schon erwähnt nur jeden zweiten bis dritten Tag wasche. Diesen Rhythmus konnte ich mit dem Shampoo gut durchhalten. Mir ist aufgefallen, dass ich das Shampoo recht schnell aufgebraucht habe, aber ich hab auch lange und dicke Haare. 

Ganz frisch aufgebraucht habe ich noch das Treaclemoon Those Lemonade Days Duschgel aufgebraucht. 




Da es 500ml sind habe ich es am Ende als Badezusatz benutzt und dazu werde ich natürlich früher oder später auch noch was schreiben. Mal schauen wie es sich so verhält, ich will euch nicht mit Dingen zum Baden überfluten. :D 
Auf jeden Fall war es ein toller Duft zum Baden als es wärmer war. Jetzt freue ich mich dann aber auch riesig auf meine Herbst/Winter-Duschgels! Der Geruch war sehr frisch zitronig, aber nicht dieses Putzmittel-Zitrone sondern ein wirklich fruchtiger, reife Zitrone Geruch wenn euch das was sagt. Wenn ihr es im Frühjahr wieder in der Drogerie entdeckt merkt euch meine Worte und schnuppert mal dran! 

Das waren auch schon meine aufgebrauchten Produkte. Was habt ihr so aufgebraucht?

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Gesammelter Drogerie-Einkauf September/Oktober

Viele von euch wissen sicherlich wie das ist. Ich habe immer mal wieder hier und da ein paar Produkte zum Testen eingekauft und... was soll ich sagen. Es ist echt viel geworden!

Erstmal habe ich die Essence Oktoberfest LE fast komplett vollständig reduziert gesehen. 



Da habe ich mich ganz stark zurück gehalten und nur den pinken Nagellack und das Oil Control Paper mitgenommen. Die wollte ich schon immer mal kaufen und für 95 Cent fiel mir kein Grund ein den Kauf weiter rauszuzögern... 

Dann gab es ja diese Maybelline Aktion, wo man ein Produkt gekauft hat und dafür dieses Buch dazu bekommen hat. Bei meinem DM gab es da nur drei Produkte zur Auswahl und ich habe mich falsch entschieden... :D



Ich finde das Buch wirklich nicht verkehrt! Das Produkt was ich ausgesucht habe ist der Black Shock Lasting Drama Gel Liner von Maybelline. Preislich lag der bei 11 Euro. Das war ja auch eine unglaublich komplizierte Angelegenheit. Ich glaube, dass man in anderen DM Filialen weniger dafür bezahlt hat oder?



Ich tu mich sehr schwer mit dem Liner klar zu kommen... Mal sehen.

Außerdem gab es den Beauty Blender bei uns im Müller! 



Für den stolzen Preis von 19,95€ durfte er mit und ist nun endlich mein. Ich bin nicht sicher, ob ich gut mit ihm klar kommen werde, bin aber gespannt ihn nun endlich testen zu können, nachdem die halbe Welt von ihm schwärmt.

Vom DM Event angefixt habe ich mir gleich drei Color Up Lidschatten von P2 mitgenommen und bin soweit richtig zufrieden. Kosten tun die glaube ich 1,65€. 



Die Farben die ich habe sind 080 Just A Wish Away, 070 First Love und 040 Chilling Beach.

Die linke Farbe hat einen schönen violetten Schimmer in dem grauen Grundton. Der braune Ton in der Mitte hat einen sehr starken silbernen Schimmer. Die rechte Farbe ist ein schimmernder Champagnerton.



Ich weiß, ich habe immer groß erzählt, dass ich nur meine Paletten benutze und das ist auch so. Trotzdem mussten auch noch zwei Absolute Matt Lidschatten von Catrice mit. 



Der linke Ton heißt 050 Welcome To Greysland und der rechte Grünton heißt 060 Moss Wanted Colour. Ich habe hohe Erwartungen und bin gespannt, da viele Leute diese Lidschatten in den höchsten Tönen loben. Ich muss sagen, dass ich sie auch sehr cremig finde vom Swatchen her. Diese Lidschatten kosten 3.95€ pro Stück.

Swatches:



Auch sehr gespannt bin ich auf dieses Produkt:



Ich befürchte, dass es sich beim Say No To Dark Circles Stift auch um ein Müller-Exklusivprodukt handelt. Ich finde, dass bei der Essence Sortimentsumstellung nur bei Müller interessante Dinge reingekommen sind. Zur Zeit vergesse ich das Produkt immer und kann deswegen noch nichts dazu sagen.



In Hamburg im Budni durfte die Healthy Mix Serum Foundation mit. Ich habe mir immer eingeredet, dass sie mir zu dunkel ist, aber mittlerweile sehe ich das nicht mehr so. Ich bin noch am Testen, aber ich glaube dass das mit dem zu dunklen Makeup irgendwie eine Paranoia ist. 



Ich bin gespannt aufs Testen. Gekostet hat das Produkt 14,99€.

Dann ebenfalls inspiriert vom DM Markencamp durften drei P2 Teintprodukte mit.



Links seht ihr einmal die Nearly Nude Foundation, die der Makeup Artist bei mir benutzt hat. Ich suche ja zu einer Alternative zu meiner Giorgio Armani Foundation. Mal sehen.

Außerdem meinte der Makeup Artist, dass er die Perfect Face Base ganz gut findet. Ich bin gespannt. Die Textur ist hier eher dickflüssig wenn man es verreibt. Das war irgendwie unerwartet. Wenn es dann verteilt ist sieht man allerdings nicht viel von der Base auf der Haut.

Das dritte Teintprodukt von P2 ist das Glow Touch Compact Blush. Nachdem ich den alten P2 Blushes einen ganzen Post gewidmet hab fand ich es nur fair die neue Reihe einmal zu testen. 



Auf dem Event hatte ich dieses Produkt drauf und habe es nach einer Eingewöhnungsphase auch ganz wohl gefühlt. Sonst gehe ich ja immer nur zu pinken/rosa Farben. Von daher ist das hier schon neu.



Außerdem durften noch zwei Kneipp Badezusätze mit.



Die Badekristalle "Willst du mit mir baden gehen" sind grad neu, aber die Miniversion von dem Ölbad Schönheitsgeheimnis war grad auf 45 Cent reduziert. Die Lush Badezusätze werden grad vorgezogen, deswegen wird es noch ein wenig dauern, bis ich diese benutzen werde, denke ich.

Eine Gesichtsmaske durfte auch mit. 



Wenn mein Gesicht faxen macht mag ich eine Thermo Maske ganz gern. Ich habe glaube ich noch vor einen ganzen Post über Masken zu machen. Aber diese geht schnell, heizt auf und ist mit 75 Cent für zwei Anwendungen ein regelrechtes Schnäppchen. I like!

Ich weiß - ich wiederhole mich aber auch vom DM Event angefixt durften zwei Balea Pflegeprodukte mit.


Zunächst habe ich das Creme Peeling mitgenommen, da ich mich noch nicht an chemische Peelings traue. Bei meinen kleinen Pickelchen auf der Stirn muss langsam mal was gemacht werden. Daher ist dieses Produkt bei mir eingezogen. 

Das Reinigungsöl Fluid fand ich ja schon beim Event extrem aufregend. Ich bin bisher auch ganz gut zufrieden, aber natürlich kann man nach einem Monat keine wirkliche Aussage treffen. Meine Haut fühlt sich nicht gespannt an, aber eben auch nicht ölig oder so. Nur was Augenmakeup entfernen angeht bin ich nicht so begeistert. 

Zu guter letzt verdient dieses Trockenshampoo noch eine Erwähnung.


Das lilane Trockenshampoo von Alge Marina. Empfohlen von Saskia (woonderwaaall auf Youtube). Ich konnte es bisher auch nur zwei Wochen testen, aber bisher kann ich sagen, dass ich keinen Grauschleiher wahrnehmen konnte. Das hat mich begeistert.

Was habt ihr so gekauft in letzter Zeit? 

Sonntag, 12. Oktober 2014

Review: Lush Northern Lights Badebombe

Eigentlich dachte ich, dass ich wieder eine Sammelreview machen würde, aber ich hatte zu dieser Northern Lights Badekugel soviel zu sagen, dass ich sie euch alleine präsentiere. 


Der Text, den Lush dazu geschrieben hat hört sich echt toll an:

Inspiriert vom Buch „Der Nachtzirkus” von Erin Morgenstern kreiert diese Badekugel die Illusion eines Nachthimmels, an dem Nordlichter 
erstrahlen. Während sie sich zischend auflöst, ziehen hypnotisierend blaue und neongrüne 
Farben durch die Wanne, Knisterbrause entfaltet ihren Zauber und essbare Papiersterne 
schweben durchs Wasser. In deinem Badezimmer wird sich der Bestseller-Duft Christmas Eve ausbreiten, der dich mit seiner beruhigenden Mischung aus Jasmin Absolue und Ylang Ylang unheimlich entspannt. 


Ich war ja nicht so begeistert, weil Jasmin und Ylang Ylang normalerweise nicht so meinen Geschmack treffen. Ich habe den Geruch allerdings während dem Bad nicht so wahrgenommen. Nach dem Bad fand ich ihn aber sogar recht gut. Das war überraschend. Außerdem war meine Haut nach dem Baden noch recht lange sehr weich. 

Zum Effekt... Ich hatte ja recht hohe Erwartungen und trotzdem hat mir diese Badebombe gut gefallen. Das versprochene Neongrün war bei mir eher gelb und mir hat die Knisterbrause gefehlt. Sie wird versprochen aber ich hab sie irgendwie nicht mitbekommen. Die Sterne habe ich nicht als störend empfunden und als ich aus dem Bad ausgestiegen bin waren sie auch schon alle aufgelöst. Die Badebombe brauchte recht lange um sich aufzulösen. Das finde ich ja immer toll, weil man da mehr von hat. Am Ende war das Wasser in einem sehr dunklen lila gefärbt. Das Produkt hinterlies meine Badewanne ohne irgendeine Art von Makel. Kein Glitzer, Papier und keine Abfärbungen. Nichts ist nerviger als nach einem erholsamen Bad die Wanne zu putzen, oder? 

Hier noch ein paar Bilder zum Produkt:



Der Schaum entstand, weil ich noch Wasser drauflaufen lassen habe.

Abschließend kann ich noch sagen, dass ich den Effekt der Badebombe sehr cool fand. Der Geruch hat mir auch gefallen. Das Produkt ist vegan und kostet 4,95€. Ich kann es empfehlen und werde es mir auf jeden Fall auch noch einmal kaufen. 

Was denkt ihr?

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Liebster-Award!

Hallo meine Lieben!

Die liebe Jule von Julchens rosa Traumwelt hat mich zu dem Liebster Award nominiert und ich freue mich tierisch, dass du da an mich gedacht hat! Vielen lieben Dank!






Die Regeln habe ich ganz frech von Jule kopiert... :D

Diese sind wie folgt:
  • Setze einen Link zu der Person die dich nominiert hat auf deinem Blog. 
  • Beantworte 11 Fragen, die diese Person dir gestellt hat auf deinem Blog.
  • Nominiere 11 Blogger mit weniger als 200 Followern. 
  • Stelle ihnen 11 Fragen auf deinem Blog.
  • Informiere deine Nominierten über deine Verleihung.

Das sind ihre Fragen an mich, die werde ich jetzt mal beantworten!

1. Eure liebste Lippenpflege?

Ganz klarer Fall! Nivea/Labello Lip Butter. Ich finde nicht, dass sie diesen typischen Nivea Gewöhneffekt hat. Für mich pflegen sie gut genug. Außerdem riechen die toll! Mein absoluter Liebling ist Raspberry Rose.


2. Ein Beauty-Produkt auf das ihr nicht verzichten möchtet?

Ich glaube da würde ich mich für Concealer entscheiden. Ich habe meist einfach nicht so reine Haut und sehr dunkle Augenschatten. Ich finde da kann Concealer immer schon viel bewirken. Zur Zeit benutze ich da den Nars Radiant Creamy Concealer und den P2 Ultra Matte 24 Hours Concealer.


3. Hast du einen Geheimtipp in Sachen Beauty?

Geheim ist das nicht. Es ist ein offenes Geheimnis, aber der MAC 217er Pinsel ist für mich der Key zu einem gelungenen Augenmakeup. Wenn ich ihn mal verlegt habe oder er dreckig ist wird das Makeup nichts. 


4. Seit ihr eher der Onlineshopper oder kauft ihr eure Klamotten/Beautyartikel im Laden?

Kommt ganz drauf an... Ich schau meist online nach und treffe da die Kaufentscheidung. Dann gehe ich in den Laden und kaufe nur noch. Mit Freunden mag ich es aber auch seeeehr gern mal durch die Läden zu schlendern!


5. Der ewige Kampf: Lieber DM oder Rossmann?


Ich weiß nicht warum, aber ich bin ein DM Einkäufer. Wahrscheinlich wegen der Pay Back Karte. Mit solchen "Rabattaktionen" kann man mich ja total ködern. So doof eigentlich.^^


6. Bei Nagellack: Lieber Sally Hansen oder Essie?


Ich besitze nicht einen einzigen Sally Hansen Nagellack. Daher fällt die Wahl leicht. Essie.


7. Deine momentane liebste Nagellackfarbe?


Generelle Farbe glaube ich lila und konkreter Nagellack Essie Sittin' Pretty.


8. Was ist euer teuerstes Kosmetikprodukt?


Ich glaube hier muss ich die Giorgio Armani Second Skin Face Fabric Foundation nennen. Die kostet immerhin 45 Euro... Obwohl... Nein das stimmt gar nicht. Meine drei teuersten Produkte müssen die Naked Paletten sein. Die kosten bei Douglas 45,99€. Da habe ich sie zwar nicht her aber egal. Ich glaube das müsste hinkommen.


9. Eure liebste Nascherei/Süßigkeit?

Im Moment liebe ich die Fred Ferkels von Katjes. Eine, jetzt ehemalige :'(, Mitbewohnerin hatte die mal auf einem Mädelsabend mitgebracht und ich fand die total lecker. Sonst mag ich auch gern diese Schokoladenringe mit bunten Zuckerperlen drauf, die es zu Weihnachten gibt. Wisst ihr was ich meine? 


10. Hast du Geschwister?


Yes, einen Bruder. Der ist knapp drei Jahre jünger als ich. 


11. Dein liebster Youtuber oder Blogger?


Uuuh, ganz schwierige Frage. Ich schau so viel Youtube und auch Blogs lese ich so viele. Aber wenn ich nur aus einer Kategorie einen auswählen darf dann würde ich auf jeden Fall einen Youtuber wählen, weil es beim Bloggen für mich nicht so sehr um die Person an sich geht als um die Produkte. Bei den Non-Beauty Youtubern entscheide ich mich da für die Shaytards. Das sind Daily Familyvlogger. Ich liebe sie einfach. Beauty-Vlogger-mäßig ist das so schwierig. Ich nenn einfach mal ein Paar: xKarenina, Lidschattensammlerin (Jessica) und Zoella. 


Das waren schon alle Fragen. Das ging ja schnell. Ich hoffe ich habe sie zu deiner Zufriedenheit beantwortet, liebe Jule.

Als nächstes soll ich mir jetzt 11 Blogger aussuchen, die ich nominiere. Das ist super schwer und ich werde keine 11 zusammen bekommen. Aber da Jule auch keine 11 hatte ist das bestimmt nicht so schlimm.

Ich nominiere:

Aileen von Beautywaveak
LollePollesBeautyBlog
Kayleen von SheAndHerBlog
Nadja von Even If It Was Destiny - ich weiß du hast über 200 Leser, aber ich würde mich freuen die Antworten auch von dir zu lesen! :)

Und das sind meine Fragen an euch:

1. Was machst du um dich in der kalten Jahreszeit so richtig wohlzufühlen?
2. Achtet ihr auf Inhaltsstoffe bei Kosmetika?
3. Was ist eure Lieblings-Drogeriemarke was Schminke angeht?
4. Welches Beautyprodukt verleiht euch am meisten Selbstbewusstsein?
5. Welche Social Media Plattform mögt ihr am liebsten?
6. Wie stark seid ihr generell auf Social Media Plattformen vertreten?
7. Was ist euer Traum-Reiseziel?
8. Welche ist eure Lieblingslidschattenpalette?
9. Habt ihr eine Lieblingsserie?
10. Welches Beautyprodukt liegt euch am meisten am Herzen?
11. Wer ist euer liebster Youtuber/Blogger?

Ich würde mich sooo sehr freuen wenn ihr mitmacht und mir diese Fragen beantwortet!

Noch einmal vielen Dank an Jule fürs taggen!

Liebe Grüße!

Sonntag, 5. Oktober 2014

Mein Lush Weihnachtseinkauf 2014!

Hallo ihr Lieben!

Vor einer Woche habe ich euch ja schon die Preview aller Weihnachts/Winterprodukte von Lush gezeigt. Den Post verlinke ich euch nochmal *hier*. Gestern war es dann endlich so weit. Man konnte die Produkte kaufen! Ich war um 10 Uhr bei Lush in Hannover und war bereit einzukaufen! :D 

Was ihr jetzt hier seht ist nur Teil eins. Ich werde ganz sicher noch öfter hingehen, aber man muss sich nunmal manchmal ein bisschen einschränken. Ich habe jetzt erstmal Produkte gekauft, die ich noch nie hatte. 

Die Tütchen zu Weihnachten dieses Jahr sind neon pink. Wer hat sich das denn bitte ausgedacht? :D

Anfangen möchte ich jetzt erstmal mit den Halloween Produkten. 

Als erstes habe ich das Pumpkin Schaumbad gekauft. 



Lush sagt dazu: Halloween wäre nicht Halloween ohne einen Kürbis! Zerkrümle dieses funkelnde Etwas unter laufendem Wasser und sieh zu, wie sich das Wasser in unseren 
mikroplastikfreien Goldglitzer hüllt. Der frisch-fruchtige Duft nach aufbauendem Orangenblütenöl an der Seite von schwarzem Johannisbeeren Absolue, reinigendem Wacholderbeeren- und belebendem Limettenöl wird dich sanft wachrütteln.

Das Schaumbad ist vegan. Wie immer kann man das Schaumbad natürlich je nach Belieben mehrmals verwenden. Kosten tut dieses Produkt 5,75€. Die Beschreibung hat mich einfach überzeugt. Wenn ich an dem Produkt rieche, rieche ich nicht so richtig eine der oben genannten Duftrichtungen raus, aber manchmal entfaltet sich der Duft auch erst später in der Badewanne. Ich werde berichten!

Dann durften noch zwei Produkte mit, die ebenfalls zur Halloween Range gehören, aber trotzdem den ganzen Winter zu kaufen sein werden. Da besteht also keine Eile. 

Einmal der wohl sehr bekannte Lord Of Misrule:




Lush sagt: Kurios und doch großartig – Lord of Misrule kehrt zurück und vertreibt alle bösen Geister aus deiner Wanne. Die grüne Badekugel löst sich langsam auf und gibt dann ihr Inneres frei, um dein Badewasser wie Wein aussehen zu lassen. Der verführerische Duft stammt von unserem Fair Trade Vanilla Absolue mit dezent-erdigen Noten des würzigen Schwarzen Pfeffer- und Patchouliöls im Hintergrund.

Die Badekugel kostet 4,95€ und ist für ein Vollbad gedacht. Sie ist vegan. Ich habe mir sagen lassen, dass diese Badekugel wohl sonst mehr Patchouliöl enthielt und mehr schwarzen Pfeffer. Jetzt ist die Badekugel vanilliger und wird meiner Meinung nach deswegen einer breiteren Masse zusagen. Ich finde den Geruch irgendwie super interessant und ich bin auch gespannt darauf, wie die Badekugel sich in der Wanne verhalten wird! Dieses Produkt geht für mich mal in eine völlig neue Duftrichtung.

Ebenfalls Teil der Halloween Kollektion und ebenfalls bis Weihnachten zu erhalten ist die Northern Lights Badekugel. 




Lush sagt: Inspiriert vom Buch „Der Nachtzirkus” von Erin Morgenstern kreiert diese Badekugel die Illusion eines Nachthimmels, an dem Nordlichter 
erstrahlen. Während sie sich zischend auflöst, ziehen hypnotisierend blaue und neongrüne 
Farben durch die Wanne, Knisterbrause entfaltet ihren Zauber und essbare Papiersterne 
schweben durchs Wasser. In deinem Badezimmer wird sich der Bestseller-Duft Christmas Eve ausbreiten, der dich mit seiner beruhigenden Mischung aus Jasmin Absolue und Ylang Ylang unheimlich entspannt. 

Klingt das nicht mega aufregend und spannend? Ich bin so gespannt auf diese Badekugel! Die Erwartungen sind auf jeden Fall mega hoch! Kosten tut diese Badekugel 4,95€. Diese Badebombe ist vegan. Auch wieder nicht so wirklich mein Geruch. Deswegen hatte ich auch Christmas Eve noch nie. Der Effekt hat mich aber soooo neugierig werden lassen. Ich bin wirklich gespannt. Ich weiß das sagte ich schon.^^ 

Jetzt kommen wir zu den wirklichen Weihnachtsprodukten:

Als erstes durfte die Father Christmas Badebombe mit:



Lush sagt: Wer kann sich dem Charme dieses liebenswerten Weihnachtsmanns schon entziehen? Gib den festlichen Burschen ins Wasser und schon verwandelt er es von leuchtendem Rot in lebendiges Grün – die klassischen Weihnachtsfarben. Doch nicht nur das: Er verbreitet in diesem Jahr unseren legendären, zuckersüßen Snow Fairy-Duft, mit dem der Winterblues garantiert keine Chance hat.

Ich bin mir sicher, dass ich den kleinen Weihnachtsmann schonmal gekauft habe, kann mich aber nicht dran erinnern wie er war. Und dazu habe ich anscheinend auch nichts auf meinem Blog geschrieben. Also wird er nochmal getestet. Ich liebe ja diese süßen Gerüche a la Snow Fairy, also bin ich sehr gespannt. Kosten tut die Badebombe 5,95€. Schon eher auf der höheren Preisebene. Father Christmas ist vegan.

Auch sehr gespannt bin ich auf die Snow Angel Badebombe. 



Lush sagt dazu: Unser spektakulärer Schneeengel für zarte, in einen Hauch Gold gehüllte Haut. Die Kombination aus sprudelnder Badekugel und feuchtigkeitsspendendem Ölbad gehört zu einer der neuesten Erfindungen bei Lush. Während die goldene Schicht im Wasser dahinschmilzt und eine schimmernde (und mikroplastikfreie!) Spur an Glitzer hinterlässt, spendet die in der oberen Hälfte enthaltene Fair Trade Bio Kakaobutter deiner Haut viel Feuchtigkeit. Zusammen mit dem Duft des Rosen Absolue versetzt dich der kleine Engel in vorweihnachtliche Stimmung.

Die Badebombe kostet 6,25€ und ist damit absolut teuer. Es ist ein Ölbad und eine Badekugel in einem. Eine der neusten Erfindungen von Lush. Ich bin schon sehr gespannt, was ich von dem Produkt halten werde. Dieses Produkt ist vegan.

Die größte Liebe empfinde ich aber zu der Reindeer Rock Seife:


Lush sagt: Basierend auf den uralten skandinavischen Höhlenzeichnungen siehst du silberne Rentiere quer über die bordeauxfarbene Oberfläche galoppieren. Eingearbeitete trockene Preiselbeeren helfen deiner Haut mit jeder Menge Vitaminen und Mineralien dabei, sich zu regenerieren und ihre Elastizität zu verbessern. Komplettiert wird die Seife mit dem Bestseller-Duft namens Comforter mit Bergamotte- und Zypressenöl, während zermahlener Himbeer-Glitzerstaub und Schneeflocken-Schimmer ein Funkeln auf deine Haut zaubert.

100 Gramm dieser Seife kosten 5,95€. Das Produkt ist vegan. Und alles was ich sagen kann ist, dass diese Seife original so riecht wie der Comforter. Ein Träumchen. Die Lush Seifen wurden jetzt auch neu formuliert und sollen noch pflegender sein. 

Dann möchte ich euch eben noch schnell die drei Produkte zeigen, die ich auf dem Lush Event in Hamburg geschenkt bekommen habe. 

Zum einen habe ich mir die Badekugel Dashing Santa ausgesucht:




Lush sagt: Ho ho ho! Mit seinen zischenden goldfarbenen Stiefeln flitzt Santa durchs Badewasser und erfüllt die Luft mit ätherischen Zitrusölen und dem Duft nach Satsumas (eine Art Mandarine). Tonisierende Mandarine, Bergamotte und Orangenblüte lassen dich mit jeder Menge guter Laune durchstarten. O du Fröhliche!

Kosten tut diese Badekugel 5,45€. Außerdem ist sie vegan. Ich habe euch ja in der Preview schon Bilder von der Demo gezeigt. Ich bin total gespannt, wie sich der kleine in der Wanne macht. 

Außerdem durfte ich noch ein Snowman Fun mitnehmen.




Lush sagt: Für alle, die vom Disneyfilm Frozen und dem Song Do you want to build a snowman? nicht genug bekommen können: Jetzt kannst du dir deinen eigenen Schneemann für die Badewanne bauen – komplett mit Schal, Augen und Mund! Der schwarze Teil ist mit dem Ruß von Kohle eingefärbt worden, um deinem Schneemann tiefschwarze Knopfaugen zu verpassen. Das orangefarbene Stück ist für Karottennase und Schal gedacht. Sizilianisches Zitronen- und Bergamotteöl geben Snowman FUN abschließend noch einen wunderbar fruchtigen Duft für ein belebendes Winterbad.

Das Produkt kostet 9,95€ und ist ebenfalls vegan. Der Geruch ist wirklich der absolute Hammer! Wenn ihr die Chance habt dran zu riechen tut das auf jeden Fall! Leider färbt der orangene Teil und der schwarze Teil auf Klamotten ab. Ich weiß nicht wie man mit sowas sauber werden soll. Aber ich bin vor allem sehr gespannt Fun mal als Schaumbad auszuprobieren. 

Zu guter letzt habe ich mir noch ein Duschgel ausgesucht. Das So White Duschgel um genauer zu sein. Dazu gibt es ja auch die passende Badekugel. Die werde ich auch auf jeden Fall noch kaufen.



Lush sagt: Frisch und fruchtig geht’s hier zu. Dieses Duschgel teilt sich nicht nur den Namen, sondern auch den Duft mit der So White Badekugel. Frischer Apfelaufguss, süßes Orangen- und Bergamotteöl helfen dir dabei, an die schönen Dinge im Leben zu denken, während Mandelöl deine Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Schwelge in einem neuen, noch frischeren Duscherlebnis!

100ml kosten 8,95€. Das Duschgel ist vegan. Riecht mal im Laden an diesem Duschgel. Original wie grüner Apfel. Der absolute Wahnsinn. Ich habe bisher nur einmal damit duschen können aber während der Dusche habe ich festgestellt, dass es während des Duschens leider gar nicht so gut riecht. Dafür aber hinterher wieder. Lasst euch vielleicht im Store mit dem Produkt mal den Arm oder die Hand waschen und riecht dran? Vielleicht war das bei mir auch nur eine einmalige Sache... Ich dachte ich lasse es euch trotzdem besser wissen. 

Das war mein Einkauf. Habt ihr auch schon was gekauft? Oder habt ihr vor was zu kaufen? Lasst es mich wissen! Ich finde die Lush Winterkollektion immer soooo aufregend! :)

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Herzensdinge im September 2014!

Heute soll es um meine Herzensstücke im September gehen. Ich hab mich wieder recht viel geschminkt für meine Verhältnisse und habe mehr getestet. Die Produkte zählen nicht wirklich zu den Favoriten... Noch nicht zumindest. Mal sehen, ob sie im Oktober dazu zählen werden! Deswegen gibt es jetzt einen Favoriten Post, der quasi aus meinem September go-to Look besteht.

Der Kauf der ersten beiden Produkte geht auf das Konto der Youtuberin EssieButton. Sie hatte in ihren Skandinavien Vlogs immer ein bestimmtes Augenmakeup und einen bestimmten Nagellack drauf. Ich konnte aber nicht rausfinden, was das ist. In ihren Monatsfavoriten hat sie es dann gesagt und am 31. August habe ich dann noch sofort bei Douglas bestellt! :D

Einmal ging es nämlich um den Paintpot in der Farbe Groundwork.



Ich finde, dass diese Farbe das Lid ganz minimal dunkler macht, aber trotzdem sehr natürlich ist. Und es geht sehr schnell. Zum Verblenden habe ich dann die Farbe Tease aus der Naked 2 von Urban Decay genommen. Der Lidschatten mit einem bestimmten Kajal und Lippenstift.. Über diese Produkte rede ich später noch.

Das zweite von EssieButton inspirierte Produkt ist der Essie Nagellack in der Farbe Sittin' Pretty.



Ich habe diese Farbe schon vorgestellt. Das verlinke ich *hier*. Trotzdem gönne ich euch noch ein Foto. Diesmal mit meiner neuen Handyhülle. Das ist auch absolute Liebe!


So, um mal wieder zu dem eben besagten Kajalstift zu kommen.



Bei der Groundwork Bestellung gab es den Urban Decay 24/7 Glide On Pencil in der Farbe Demolition als Goodie zur Bestellung dazu. Den habe ich oft zum Groundwork Paintpot getragen. Gern auch auf der unteren Wasserlinie. Mit den dunklen Haaren fand ich dunklen Kajal auf der Wasserlinie oft zu dunkel. Jetzt habe ich das aber wieder recht gern getragen!

Auf den Lippen habe ich Hot Tahiti von MAC getragen.



Ich finde das ist nicht unbedingt ein Winter- oder Herbstlippenstift. Ich finde der macht eine sehr frische, rote Farbe auf den Lippen. Ich habe einige Lippenprodukte benutzt, aber Hot Tahiti ist das einzigste Produkt, welches so oft zum Einsatz kam.


Was habt ihr im September gern getragen?