Sonntag, 18. Februar 2018

Meine Drogerie-Einkäufe aus dem Februar

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mal wieder einige Produkte in der Drogerie gekauft. Ich habe euch ja Mitte Januar die Produkte gezeigt, die ich seit Dezember in der Drogerie gekauft habe. Das verlinke ich euch *hier*. In diesem Post zeige ich euch die Produkte, die ich seitdem gekauft habe. Hier ist ein Überblick:



Ich habe gesehen, dass bei Rossmann die Zoella Produkte reduziert sind. Das ist auch im Moment noch der Fall. Es müsste online sowie in den Filialen reduziert sein. Da durften drei Produkte mit, die ich schon eine Weile kaufen wollte:




Ich befürchte, dass Rossmann die Zoella Produkte damit langsam abverkauft. Sicher wissen tue ich das aber nicht. Ich schließe darauf, weil es die Weihnachtskollektion schon nicht mehr bei Rossmann zu kaufen gab. Da hilft wohl nur abwarten. Die neuen Preise sind auf jeden Fall sehr fair. 


Zum einen habe ich das Jelly and Gelato Parfum gekauft. In Oslo musste ich mein Jelly and Gelato Body Spray zurücklassen, obwohl ich es geliebt habe. Jetzt konnte ich für fünf Euro ein neues Fläschchen kaufen. Das ist natürlich ein super Schnäppchen. Ich mag den Duft sehr. Ich würde ihn als fruchtig aber auch frisch bezeichnen. 

Dann habe ich mir den Zoella Body Pudding gegönnt. Ich wollte die Bodylotion schon vor Oslo kaufen, aber ich wollte nicht so viel Geld ausgeben. Besonders wenn man bedenkt, dass die Zoella Produkte bei mir bisher nur so mittelmäßig funktioniert haben. Für die Hälfte war ich aber sofort dabei. Der kleine Behälter erinnert mich an Lush Pötte. Das Design ist ja mal zuckersüß oder? Sowas gefällt mir ja sehr gut und ist leider ein maßgeblicher Kaufgrund bei mir...^^ Dazu kommt natürlich, dass ich den Duft liebe!

Außerdem durfte die Bath Latte mit. Das ist ein Badezusatz, der ein pflegendes, milchiges Badewasser machen soll. Ich hatte bisher nicht die beste Erfahrung mit Zoella Badeprodukten, aber für den reduzierten Preis habe ich hier zugeschlagen. Interessiert euch meine Meinung zu dem Produkt?

Im Rahmen des Blogger-Newsletters von Rossmann durfte ich mir dieses Handcremeset von Isana kostenlos abholen.




Ich finde die Duftrichtungen klingen sehr gut und das Design ist auch niedlich. Ich habe gern mal eine kleine Handcreme in der Tasche. Ich bin sehr gespannt, wie gut das Produkt sein wird. Ich werde es euch gern wissen lassen. Regulär hat das Set ca 3,99€ gekostet. Ich habe jetzt neulich im Rossmann gesehen, dass es auf 2,50€ reduziert war.

Salthouse hat jetzt auch zwei Tuchmasken im Sortiment. Natürlich musste ich mir eine aussuchen und mitnehmen. 





Kosten tun die Produkte 2,35€. Diese Tuchmaske soll einen Detox Effekt haben. Die Verpackung sieht auf jeden Fall hochwertig aus. Ich liebe das Konzept von Tuchmasken super gern. Im Moment verwende ich sie sehr selten. Das muss ich unbedingt wieder ändern. Diese Sorte soll vor Umweltbelastungen schützen. Ich bin sehr gespannt.

Es gab 30% auf Lov bei Müller, da habe ich zugeschlagen und habe ein paar
Produkte gekauft, die ich schon länger haben wollte beziehungsweise von
denen ich viel gutes gehört habe. Außerdem gab es bei Rossmann in den letzten Wochen hin und wieder 30% auf viele andere Produkte. Da durften auch ein paar Dinge mit. Deswegen sind in diesem Einkauf auch einige Marken enthalten, die ich sonst nicht oft kaufe. 




Ich habe mir mit 30 Prozent Rabatt einen der Revlon Balm Stains gekauft. Das ist die Farbe Honey Douce. Ich finde die Farbe sehr schön. Es ist ein leichtes rosa. Soweit ich weiß, bleibt eben ein Stain auf den Lippen zurück. Ich bin gespannt, wie das aussieht, wenn ich es eine Weile getragen habe. Der Duft ist auf jeden Fall etwas minzig. Das habe ich nicht erwartet.

Dann habe ich die The Forbidden Mascara von Lov nachgekauft. Die Mascara kam auf meinem Blog schon öfter vor. Ich verlinke euch *hier* mal einen Blogpost, wo ich die Mascara, zusammen mit anderen, reviewt habe. Die Mascara hat mit den 30% noch 6,96€ gekostet. Eigentlich kostet sie 9.95€.


Hier habe ich einen Swatch des Revlon Lippenproduktes:



Die drei Produkte sind auch neu bei mir eingezogen:



Ich habe das neue Catrice Sortiment gesichtet. Um ehrlich zu sein, mich hat nicht viel angesprochen. Ich habe zwei Dinge mitgenommen. Zum einen den Wet Look Highlighter Stick. Das zweite Teil zeige ich euch unten weiter. Den Highlighter Stick hat schon irgendwer in einem Youtube Video gezeigt. Ich habe relativ lange überlegt als ich ihn im Laden geswatcht hatte. Das Produkt sah recht glitzerig aus. Ich habe mir dann überlegt, dass ich den Stick gern testen würde. Im Moment bin ich sowieso in so einer Stimmung in der ich gern neue Dinge teste. Ich habe den Highlighter bisher nur vereinzelnd getestet und leider immer vergessen zu schauen, wie sich der Glow über den Tag entwickelt. Das werde ich auf jeden Fall noch nachholen. Ich bin auch gespannt, wie sich das Produkt auf Foundation macht. Für den Sommer stelle ich es mir auch cool vor, das Produkt auf ungeschminkter Haut zu verwenden.

Außerdem durfte die Superstay 24h Foundation von Maybelline mit. Auch hier habe ich bei der 30% Aktion bei Rossmann zugeschlagen. Ich habe die Farbe 3 glaub ich. Wenn ich mich nicht irre, dann ist das die hellste Farbe. Das Makeup gibt es soweit ich weiß schon länger, aber in der neuen Flasche hat es mich direkt angesprochen. Außerdem erscheint mir die Farbe sehr hell. Auf dem Gesicht konnte ich es bisher leider noch nicht testen. Im Praktikum möchte ich keine neue Foundation testen und am Wochenende war ich bisher zu faul Foundation zu tragen. Meist experimentiere ich da nur mit Lidschatten rum...^^

Dann hat mich der Lov Perfectitude Primer total interessiert. Der geistert schon eine ganze Weile auf Youtube rum. Es sind 15 ml enthalten. Die Flasche ist irgendwie doppeltes Plastik, sodass sie recht klobig aussieht für 15ml. Oder? Ich habe auf jeden Fall in der Rabattaktion 9,06€ bezahlt. Der normale Preis liegt bei 12,95€.

Das Ebelin Makeup-Schwämmchen habe ich jetzt auch vermehrt in Youtube Videos gesehen.


Für 1,45€ händeln ihn einige Youtuber als Beautyblender Dupe. Ich kann mir das nicht vorstellen, aber natürlich war ich neugierig. Ich hatte ihn lange auf meiner Einkaufsliste, habe den Schwamm aber jedes Mal vergessen. Kennt ihr sowas? Ich habe dann endlich dran gedacht und das Produkt eingepackt. Ich bin sehr gespannt. Angeblich wird er größer und sehr weich, wenn man ihn nass macht. Wir werden sehen.

Ein Duschgel darf natürlich nicht fehlen:


Das Isana Polar Bear Hugs Duschgel hätte nicht unbedingt sein müssen. Da bin ich ganz ehrlich. Ich hatte überlegt, ob ich das Treaclemoon Duschgel kaufen sollte, welches nach Keksteig duftet. Dieses von Isana schien mir vom Duft her ungefähr in die gleiche Richtung zu gehen. Deswegen habe ich dieses Produkt von Isana gekauft und habe das von Treaclemoon liegen lassen. Eigentlich Quatsch, aber dieses Duschgel hat mir eben gefallen und ich brauche immer einen Grund Dinge zu kaufen...^^ Mittlerweile habe ich das Treaclemoon Duschgel übrigens von Rossmann zugeschickt bekommen (danke dafür, liebes Rossmann-Team!). Ich wünschte wirklich, dass es Treaclemoon Duschgel in mittelgroßen (bzw. normalgroßen) Flaschen zu kaufen gäbe. Aber das wird wohl ein Wunschtraum bleiben. Es dauert einfach super lange, bis ich ein 500ml Duschgel aufgebraucht habe. Dann hab ich den Duft meist so über, dass ich es niemals nachkaufen würde. Ich bin auf jeden Fall gespannt auf das Isana Duschgel. Von Balea teste ich öfter Duschgel, als von Isana. Dies ändere ich hiermit etwas.

Außerdem mussten natürlich zwei neue Mascaras mit:


Ich habe überlegt, dass ich eigentlich mal ein Verbot brauche, was Mascara kaufen angeht. Ich liebe es einfach neue Mascaras auszuprobieren. Ich war von der Total Temptation Mascara von Maybelline überrascht. Ich wusste nicht, dass es eine neue Mascara von Maybelline geben würde. Seitdem ich sie habe, habe ich sie öfter im Fernsehen (glaub ich) und bei Youtube gesehen. Die Leute scheinen eher mittelmäßig begeistert zu sein. Ich habe sie schon ein paar Mal verwendet und kann sagen, dass sie mich zufrieden stellt. Sie fächert meine Wimpern auf und gibt Länge. Das mag ich ja recht gern. Sie könnte etwas mehr Schwung machen, aber ich kann gut mit dem Ergebnis leben. Was mir aufgefallen ist, ist dass die Tusche der Mascara super schwer von der Haut abgeht, wenn man gepatzt hat. Bisher hat die Mascara bei mir nicht geschmiert oder ist verlaufen. Allerdings verwende ich sie auch nur auf den oberen Wimpern.

Hier ist das zweite Teil, welches ich mir aus dem neuen Catrice Sortiment gekauft habe. Ich habe die Lashes To Kill Mascara sehr gern gehabt. Mittlerweile benutze ich sie nicht mehr so oft. Das hat aber eigentlich keinen wirklichen Grund. Dann hat Catrice im Januar diese Mascara rausgebracht. Es ist die Lashes To Kill Pro Mascara. Natürlich bin ich da sofort am Start. Eine Pro-Version einer meiner liebsten Mascaras? Na klar! Die Mascara verspricht hauptsächlich Volumen zu machen. Zumindest steht das auf der Tube drauf. Ich habe dieses Produkt noch nicht benutzt. Ich habe so viele Mascaras, die auf Benutzung warten, dass dieses Produkt noch ein wenig warten muss. Ich bin auf jeden Fall super gespannt drauf, was sie so kann.

Ich war sehr begeistert, als SophDoesNails auf Youtube gesagt hat, dass es einen neuen Maybelline Fit Me Concealer geben wird. Die Farbe 5 ist heller, als die bisherigen Farben.


Man hört ja sehr tolle Dinge über den Fit Me Concealer aber ich konnte ihn bisher nie verwenden. Jetzt kann ich es! Seht euch diesen wunderbar hellen Swatch an:


Es ist so eine tolle Farbe! Für mich ist er unter den Augen leider etwas zu gelbstichtig. Ich habe es bisher aber auch nur einmal ausprobiert. Ich werde mal ein wenig tüffteln und schauen, ob er vielleicht doch irgendwie funktioniert. Ich bin super gespannt auf das Produkt. Bestellt habe ich ihn eigentlich über Douglas, aber mittlerweile gibt es ihn auch in einzelnen Drogerien oder eben online.

Zu guter Letzt konnte noch diese Palette mit:


Die Shaaanxo Palette von BH Cosmetics gibt es jetzt ja auch im Rossmann zu kaufen. Sie liegt preislich ca bei 18 Euro. Sie stand in einem Aufsteller mit der Mrs. Bella Palette und der Carly Bybel Deluxe Palette. Die beiden letzteren waren immer ausverkauft, aber die Shaaanxo Palette wollte wohl nie einer kaufen. Mich hat die Kombi aus Lidschatten- und Lippenstiftpalette zuerst auch nicht begeistert, aber ich hatte einige positive Meinungen gehört und die Farben sind auch echt schön. Auf jeden Fall hatte Rossmann sie dann auf 15 Euro reduziert, es gab 30% auf Lidschatten und noch 10% auf alles (dank Rossmann-App!). Letztendlich hat die schöne Palette dann noch 9 Euro gekostet! Dafür konnte ich sie wirklich nicht liegen lassen. Schaut euch die schönen Lidschattenfarben an:


und die Lippenfarben:


Die Anordnung der Farben erinnert mich irgendwie an die Kylie Cosmetics Lidschattenpaletten. Ich bin mir sehr sicher, dass es die von Shaaanxo vor Kylies gab. Ich finde das Format super praktisch und handlich, auch wenn ich mir wünschen würde, dass die Lippenprodukte da nicht mit drin wären. Aber auch die werde ich mal ausprobieren.

Das war mein großer gesammelter Einkauf für den Februar. Was habt ihr so gekauft? Was könnt ihr empfehlen? Ich bin super gespannt auf das neue Essence Sortiment. Mal sehen, ob mich da mehr anspricht. Ihr werdet es im nächsten Drogerie Einkauf sehen.^^ Was interessiert euch aus dem neuen Sortiment von Essence und Catrice? Schon irgendwelche Empfehlungen?

Viele Grüße!

Mittwoch, 14. Februar 2018

Neues von The Body Shop und Isana (Badezusätze #50)

Hallo ihr Lieben!

Ich habe zwei Badezusätze getestet und möchte euch mal wieder erzählen, wie ich sie fand. Lasst uns nicht lang drum rum reden, es geht um diese beiden Produkte:



Zum einen habe ich die Vanilla Bean Badekugel vom The Body Shop getestet. Ich fand das Produkt nicht toll. Der Badezusatz macht genau dieses milchige, gelbliche Wasser, welches ich nicht mag. Es sieht einfach ekelhaft aus, wenn man mich fragt. Dazu hat mir der Duft nicht gefallen. Er war zwar vanillig, aber leider gar nicht angenehm. Ich kann den Duft gar nicht beschreiben. Er ist leider einfach gar nichts für mich. Ich werde bei Gelegenheit mal eine weitere Kugel ausprobieren in der Hoffnung, dass es einen Duft gibt, der mir besser gefällt. Das Produkt hat keinen Schaum gemacht und nicht wirklich doll gepflegt. Die Kritikpunkte an dem Produkt sind natürlich super subjektiv und können für euch auch kein Problem für euch sein.

Dann habe ich das Dein Milchtraum Badepuder von Isana getestet. Das hat mich sofort interessiert. Es hat nur um die 50 Cent gekostet! Das Wasser wird auch hier milchig, aber es ist super angenehm. Der Duft ist ganz toll! Es duftet vanillig, mit einer leichten Kokosnote. Ich mag nicht mal Kokos, aber dieser Duft ist sehr angenehm und nicht zu intensiv. Es entstand ein ganz leeeeichter Schaum auf dem Wasser, aber das war kaum der Rede wert. Die Haut wurde ein wenig gepflegt, aber nicht doll. Für den kleinen Preis würde ich es auf jeden Fall nochmal kaufen. Vielleicht tue ich das sogar. Wirklich sehr interessant!

Was habt ihr in letzter Zeit zum Baden verwendet? Lasst es mich wissen!

Viele Grüße!

Sonntag, 11. Februar 2018

Chocolate Lovers LE von Rival De Loop Young - top oder flop?

Hallo ihr Lieben!

Rival De Loop Young hat mich noch nie wirklich interessiert. Doch neulich hat mir Rossmann eine Pressemitteilung geschickt, die mich direkt angesprochen hat. Es gibt derzeit eine Schokoladen Limited Edition. Im Rahmen der LE gibt es auch eine Lidschattenpalette, die mich vom Aussehen her an Too Faced erinnert hat. Neulich habe ich die LE im Rossmann entdecken können. Ich habe einen Lipgloss und die Lidschattenpalette ergattern können. Ich habe die Produkte folglich selbst gekauft und zeige sie euch nur, weil die Produkte mich ehrlich interessiert haben und das vielleicht auch auf einige von euch zutrifft. Hier meine kleine Ausbeute:



Ich habe mir einen Gloss mitgenommen, der nur 1,50€ gekostet hat. Ich bin mir relativ sicher, dass ich den nicht super oft benutzen werde, aber er riecht nach Schoki!



Die kleine Tube hat ein echt niedliches Design. Ich habe die helle Variante gekauft. Der Gloss duftet wie gesagt nach Schokolade. Das finde ich sehr cool. Schade, dass die Firmen immer nur braune Glosse rausbringen. Ich habe ihn schon aufgetragen und ich finde, dass ich ihn schon tragen kann. Hier ist ein Swatch vom Gloss:



Die Palette ist wohl der Star der Limited Edition. Mich hat sie direkt angesprochen. Die Verpackung fand ich interessant und die Farben haben mich direkt in den Bann gezogen. Schaut:


Die Palette enthält 10 Farben. Es sind sowohl matte, wie auch Schimmerfarben enthalten. Ich habe mich natürlich gefragt, ob die Farben wirklich so unterschiedlich aussehen, oder ob sie sich alle in eine Einheitsfarbe verblenden. Die Swatches sehen schon vielversprechend aus:



Hier seht ihr die ersten fünf Töne. Die erste Farbe ist ein toller heller Highlight-Ton. Ich persönlich hätte lieber einen matten Ton gehabt, aber das ist natürlich Geschmackssache. Für den inneren Augenwinkel kann ich den Ton auf jeden Fall verwenden. Der Ton Diamond sieht geswatcht super schön aus. Mit dem Pinsel ist es viel Schimmer und weniger von dem Roseton, aber mit dem Finger ist es natürlich schöner. Sand ist ein schöner Blendeton. Für Menschen, die einen dunkleren Hautton haben mag es vielleicht eine gute Grundierung für das ganze Lid sein. Habe ich sogar auch schon dafür verwendet. Der zweite Ton von rechts heißt Party und erinnert mich etwas an Party All Night von Essence. Es ist ein schöner schimmernder, etwas warmer Braunton. Ich habe ihn schon ein paar Mal auf dem ganzen beweglichen Lid getragen. Brick vertieft die Lidfalte noch ein bisschen. Der Ton ist echt super schön. Für Menschen, die einen dunkleren Teint haben, wird es ein schöner Blendeton sein. Ich verwende normalerweise erst Sand und dann Brick um die Lidfalte zu vertiefen.

Hier seht ihr die nächsten fünf Töne:



Die linke Farbe heißt Gold Bar. Der Ton ist sehr goldig. Das ist nicht meine absolute Lieblingsfarbe und ich glaub nicht, dass ich sie benutzen werde. Die schimmernde mittelbraune Farbe heißt Cinnamon. Ich finde schon, dass die Farbe richtig gut benannt ist. Den Ton habe ich zwar noch nie bewusst verwendet, aber ich stelle ihn mir super schön vor. Als etwas dunklere Farbe auf dem beweglichen Lid oder zum Abdunkeln im äußeren Augenwinkel sieht Cinnamon bestimmt super aus. Die nächste Farbe heißt Choco. Der Name beschreibt den Ton auch sehr gut. Ein leicht schimmriges Schokobraun darf in so einer Palette natürlich nicht fehlen. Soweit ich mich erinnern kann, hat die Farbe am Auge gut funktioniert. Der Swatch sieht ja auch sehr schön aus. Monacco ist etwas wärmer und dunkler als Diamond. Mir ist aufgefallen, dass am Auge bei den beiden Farben fast kein Unterschied zu sehen ist. Monacco hat einen gröberen Schimmer und erscheint mir am Auge etwas unregelmäßig. Zu guter letzt ist noch die Farbe Spicy in der Palette. Diese Farbe ist etwas wärmer als choco. Vom Prinzip her ist es aber gar nicht so anders. Die Farbe ist etwas schimmriger und heller. Auf dem Auge erkennt man keinen großen Unterschied, besonders nicht wenn es mit einem großen, fluffigen Pinsel aufgetragen wird und verblendet ist.

So viel zu den Farben. Darüber hinaus ist mir der Duft aufgefallen. Leider riecht er absolut nicht schokoladig, sondern eher künstlich und nicht lecker. Es riecht eher nach billiger Schminke. Das ist natürlich nicht so schön. Dennoch muss man sich bewusst machen, dass man hier 10 Lidschatten für 3,99€ bekommt. Das ist schon seeeehr günstig wie ich finde. Für den Preis ist es die Palette meiner Meinung nach auf jeden Fall Wert. Ja, auf dem Auge sieht man bei manchen Farben nicht so einen krassen Unterschied, aber ich mag das Produkt trotzdem. Die Verpackung finde ich einfach goldig. Ich habe aber auch schon von einigen gehört, denen die Verpackung zu kitschig ist. Ich steh ja auf sowas.

Habt ihr euch die Palette zugelegt? Interessiert sie euch?

Viele Grüße!

Sonntag, 4. Februar 2018

Meine liebsten Produkte der letzten Monate

Hallo ihr Lieben!

Ich habe heute meine Favoriten der letzten drei Monate für euch. Ende des Jahres habe ich keine Monatsfavoriten mehr gemacht, deswegen starten wir jetzt Anfang Februar mit Monatsfavoriten von November bis Ende Januar.




Meine neue große Liebe ist dieses Schmuckstück:



Ich wollte diese Lidschattenpalette schon haben, seitdem sie vor hundert Jahren rausgekommen ist. In Oslo habe ich sie mir dann endlich gegönnt. Ich habe, unter anderem, mein Makeup am ersten Weihnachtstag mit dieser Palette geschminkt und mein Amu passte zu meiner Bluse. Ich habe es geliebt, sonst ist es aber keinem aufgefallen... :D In dieser Palette verwende ich bestimmt 80 Prozent der Farben regelmäßig. Ich tendiere dazu in Paletten immer zu den selben Farben zu greifen, aber hier verwende ich echt viele Farben. Wahrscheinlich weil die Farben einfach so schön aufeinander abgestimmt sind und man meiner Meinung nach auch viele Farben braucht, um rote Augenmakeups gut aussehen zu lassen. Ich bin schon allein so froh darüber, dass ich jetzt über die Palette schreiben kann, weil ich sie endlich besitze. Ich liebe sie.

Außerdem habe ich die drei Produkte verwendet:


Das Trend it up Contour Kit habe ich im Dezember gekauft. Seitdem habe ich es mindestens in jedem zweiten Makeup verwendet. Wenn ich nicht vorsichtig bin, kann es auf meiner sehr hellen Haut schnell zu dolle werden. Das ist besonders im Moment der Fall, da ich mich im dunkeln fertig mache und mein Lampenschirm lila ist. Da ist das Licht nicht so toll. Aber das kann man ja mit Puder korrigieren. Ich mag den Effekt den das Produkt auf den Wangen hat. Ich verwende es immer in Kombination mit Blush. Besonders gern mit dem vom Foto.

Das ist nämlich Mac Pinch Me. Auf dem Foto sieht es sehr rot aus. So sieht es in Realität leider nicht aus. Ich kann die Farbe nicht beschreiben. Es sieht einfach wirklich so aus, als hätte man sich in die Wangen gezwickt, um eine natürliche Frische auf die Wangen zu zaubern. Auch hier muss ich etwas aufpassen mit der Dosierung. Ich gebe gern zu, dass ich mit diesem Produkt schon das ein oder andere Mal zu tief in den Farbtopf gegriffen habe. Aber ich muss auch gestehen, dass ich den Look total mag... Auch wenn Leute mich komisch anschauen...

Außerdem wollte ich euch noch die Kaufmann's Haut- und Kindercreme zeigen. Das ist einfach meine liebste Lippenpflege. In den letzten Monaten hatte ich wieder sehr trockene Lippen und ich möchte das Produkt nicht missen. 

Für den Teint habe ich noch diese beiden Produkte:


Den Fresh And Fit Primer von Essence finde ich irgendwie interessant. Die ersten Male hab ich es mit den Fingern aufgetragen und fand das Gefühl an den Fingern so ekelig, dass ich nicht mehr zu dem Primer gegriffen habe. Außerdem war der Primer mir auf die Weise auch zu schimmrig. Jetzt habe ich es in letzter Zeit gern mit einem Duo-Fibre-Pinsel ausprobiert. Der Glow ist so auch weniger intensiv. Auf diese Weise gefällt es mir recht gut. Es gab im Dezember einige Male, dass ich zu dem Primer gegriffen habe, obwohl ich eigentlich nie Primer benutze. Dazu habe ich das Easy Match Makeup gern verwendet. Das Makeup sieht auf dem Foto extrem dunkel aus, ist es aber nicht. Die Farbe passt ganz gut, könnte einen Ticken heller sein. Das Makeup deckt gut, ist nicht wirklich matt, die Haut sieht lebendig aus. Mit dem Primer gibt es ein schönes, lebendiges Finish auf der Haut. 

Auf meinen Lippen habe ich oft dieses Duo getragen:



Der MAC Lippenstift in der Farbe Patisserie ist mein neuer Favorit. Auf dem Foto kommt er einen Ticken zu rot rüber. Ich mag wie neutral die Farbe ist. Ich habe in den letzten Monaten gern mit Lidschatten und Blush herumprobiert und diese Farbe passt eigentlich zu allem sehr gut. Ich mag es, Lippenstift zu tragen, weil es einen Look oft abrundet. Dazu habe ich dann diesen Lipgloss von MAC aus der Snow Ball Kollektion kombiniert. Das Produkt heißt Go For Pretty und ist ein leicht rosaner Schimmergloss. Ich finde es lustig, dass dieser Ton als erstes aus dem Set in einem Favoritenpost landet, weil ich mir erst gar nicht sicher war, ob ich das Produkt überhaupt verwenden würde. Den Post, in dem ich euch das ganze Set zeige, verlinke ich *hier*. Ich mag die beiden Produkte zusammen sehr gern. Manchmal habe ich aber auch nur Patisserie alleine getragen. 

Zu guter letzt habe ich noch diese beiden Produkte lieben gelernt:



Aus der Weihnachtskollektion von Lush stammt die Once Upon A Time Body Lotion. Ich habe in Norwegen die kleine Größe dieser Creme komplett aufgebraucht. Die Creme ist wirklich sehr fettig und deswegen sehr pflegend und auch ergiebig. Wer diesen Film auf der Haut nach dem Eincremen nicht mag, der sollte von dieser Creme weg bleiben. Ich mag das Gefühl auf der Haut und habe sie gern nach dem Duschen (abends) verwendet. Der Duft ist wirklich wunderbar. Es riecht nach knackigen und frischen grünen Äpfeln. Wirklich himmlisch! Der Duft entwickelt sich mit der Zeit auf der Haut. Ich mag sie so gern und freue mich, dass ich für den Frühling noch eine große Verpackung der Creme habe. Sie ist mir nur leider auf dem Rückflug etwas "ausgelaufen".

Der Mac Brush Cleanser ist eine absolute Neuentdeckung. Mir graut jetzt schon davor, wenn er jemals alle ist. Aber bis dahin habe ich noch 200ml vor mir. Ich verwende im Moment den Essence Brush Cleanser, damit ich den von MAC dann in die Sprühflasche von Essence tun kann. Aber auch diese Öffnung vom MAC Reiniger ist jetzt nicht super schlimm. Viele sagen aber, dass man mit einem Sprühkopf Produkt spart. Dieser Reiniger ist toll, wenn man viel mit Lidschatten hantiert und viele verschiedene Farben verwendet. Es ersetzt keine Tiefenreinigung und besonders bei Gesichtspinseln kommt er an seine Grenzen. Es reicht aber auf jeden Fall, um die Schminke weg zu machen, die auf dem Pinsel ist und eventuell abgehen könnte. Ich hoffe, dass man versteht, was ich meine. Man muss die Pinsel hier leicht anfeuchten und dann dieses Produkt anwenden. Ich gebe es immer auf ein Wattepad. Die Pinsel sind hinterher sehr viel schneller trocken, als bei einer herkömmlichen Wäsche. Ich liebe den Reiniger im Moment.

Was habt ihr in den letzten Monaten lieben gelernt? Was sind eure Lieblingsprodukte?
Lasst es mich sehr gern wissen!

Liebe Grüße! :)

Mittwoch, 31. Januar 2018

Neue Produkte bei Rossmann: Barnängen und neue Tuchmasken! (Werbung, PR-Sample)

Hallo ihr Lieben!

Während ich in Norwegen war, habe ich zwei Pakete von Rossmann bekommen. Die beiden Produktreihen möchte ich euch heute einmal genauer zeigen, da ich sie sehr interessant finde. Ich habe die Produkte kosten- und bedingungslos zugeschickt bekommen. Ich mache den Blogpost nur, weil ich die Produkte interessant finde und ich denke, dass der ein oder andere von euch eventuell Interesse an den Produkten haben könnte. Die Kennzeichnung Werbung erfolgt eben weil ich die Produkte umsonst bekommen habe.

Es geht einmal um vier Tuchmasken von The Beauty Mask Company:



Mich sprechen die Masken total an. Diese bunten Verpackungen werden sicherlich nicht jedem gefallen, aber meinen Geschmack treffen sie damit auf jeden Fall. Ich hätte sie mir im Laden sicher auch mitgenommen. Eine Tuchmaske kostet bei Rossmann 1,79€ und ist wie immer für eine Anwendung gedacht. Die Masken gibt es laut Pressemitteilung exklusiv bei Rossmann. Die Tuchmasken an sich sind alle vegan und bestehen wohl aus Bambusfasern, die in nachhaltiger Wirtschaft produziert werden. Diese Fasern sind biologisch abbaubar. Es sind weder Silikone, noch Parabene oder Mineralöle enthalten. Man muss die Tuchmasken nur 15 Minuten einwirken lassen und soll einen Soforteffekt spüren. Da bin ich ja mal gespannt...

Schauen wir uns die Masken mal genauer an:


Es gibt einmal eine Detox Maske mit Apfel und grünem Tee. Die ist für strapazierte Haut gemacht. Das hört sich schon gut an. Laut der Pressemitteilung reinigt die Maske die Haut, pflegt und schafft eine Barriere, die die Haut vor Einflüssen von außen schützen soll. 

Dann gibt es den Feuchtigkeits-Boost mit Kokosnusswasser und Kaktus. Feuchtigkeitsmasken finde ich immer sehr praktisch. Besonders in Form von Tuchmasken mag ich die gern. Ich werde diese definitiv am liebsten testen. Kokoswasser ist im Moment auch in allem drin. Die Maske soll nachhaltig Feuchtigkeit spenden. Da bin ich ja immer skeptisch. Ich denke, dass eine Tuchmaske vielleicht ein paar Tage pflegen kann, aber mehr auch nicht. Dafür muss man das Produkt schon regelmäßig verwenden.

Dann gibt es noch diese beiden Masken:



Die Maske mit Wassermelone und Aloe Vera soll Beruhigung und Entspannung bringen. Trockene und empfindliche Haut habe ich auf jeden Fall. Ich hoffe, dass mir die Maske gut tun wird. Nach der Dusche ist meine Gesichtshaut oft etwas rot, leicht gereizt und sehr trocken. Ich habe leider ein empfindliches Gesicht. Diese Maske verspricht Rötungen zu lindern und zu beruhigen. Das werde ich sehr gern ausprobieren.

Außerdem gibt es die Maske mit Pink Grapefruit und Vitamin B3. Diese Maske soll müder Haut neue Strahlkraft geben. Ich liebe Pink Grapefruit. Ich bin gespannt und werde berichten, wenn ich die Maske ausprobiert habe. 

Dann habe ich von Rossmann noch diese vier Produkte von Barnängen bekommen. Die Marke kommt aus Stockholm. Ich fand das lustig, dass die Produkte aus Skandinavien kommen und ich sie bekommen habe, als ich in Norwegen war. Hier sind die Produkte im Überblick zu sehen:



Es gibt eine Duschcreme und eine Body Lotion aus der Nutritive Reihe:



Ich finde die Behälter optisch irgendwie interessant und ansprechend. Die Body Lotion finde ich wegen dem Pumpspender sehr cool. So kann man die Creme entnehmen ohne immer in einen Topf fassen zu müssen und darüber hinaus kommen nicht so viele Bakterien aus der Luft und von den Händen in die Creme. So wie ich es verstanden habe, enthält die Body Lotion 7% Cold Creme und die Duschcreme 5%. Dadurch sollen die Produkte reichhaltig sein. Ich bin gespannt darauf beide Produkte zu testen. Die Duschcreme kostet 4,99€ und die Body Lotion liegt bei 6,99€. Es sind jeweils 400 ml enthalten.

Außerdem waren noch diese zwei Produkte im Paket.



Hier gab es einen All Over Intensive Body Balm. Diese Creme sieht mir reichhaltiger aus, als die Body Lotion. Die Creme ist in einem Pott und es sind 200 ml enthalten. Ich vermute, dass die Dosierung an Cold Creme hier deutlich höher ist, das weiß ich aber nicht. Ich werde beide Cremes testen. Preislich liegt die Creme auch bei 6,99€.

Zu guter letzt habe ich dieses Midsummar Glow Body Öl bekommen. In dem Öl sind 150 ml enthalten und es kostet 8,99€. Viel mehr Informationen gibt es online zu dem Produkt nicht. Ich finde die Verpackung sehr sommerlich. Das macht irgendwie gute Laune. Das Produkt duftet sehr dezent blumig. Ausprobiert habe ich die Reihe noch nicht. 

Wenn ich das richtig verstehe, steckt die Firma Schwarzkopf hinter Barnängen. Laut der eigenen Homepage hat die Marke in Schweden eine lange Tradition und war auch Seifenlieferant des schwedischen Königshauses. Heute ist die Marke in Schweden wohl sehr weit verbreitet. Auf der Homepage gibt es sehr viele zusätzliche Informationen. Ich bin gespannt, ob die Produkte den hohen Anpreisungen auf der Internetseite der Marke gerecht werden. 

Kennt ihr die Produkte? Würden sie euch interessieren? 

Viele Grüße!

Sonntag, 28. Januar 2018

Douglas Einkäufe der letzten Monate

Hallo ihr Lieben!

Heute kann ich euch endlich meine Einkäufe von Douglas zeigen, die ich über die letzten Monate verteilt getätigt habe. Angefangen hat dieser Post also theoretisch schon am Black Friday 2017. Es durften einige sehr schöne Produkte neu einziehen. Hier ein Überblick:



Ja, der Einkauf ist etwas palettenlastig. Ich gebe es zu. Anfangen möchte ich aber erstmal bei einem Produkt, welches ich durch ein Youtube Video kaufen wollte.



Jessica auf Youtube (damals Lidschattensammlerin) hatte den Clinique Take The Day Off Balm vor einer ganzen Weile auf Youtube gezeigt. Beim Black Friday war der dann auf ca 26,50€ reduziert. Da habe ich zugeschlagen. Letztendlich liegt das Produkt tatsächlich immer noch bei dem Preis und mittlerweile kann man für ca 6€ auch eine Probegröße kaufen, aber nun habe ich die große Packung. Meine Haut ist sehr sensibel und das ewige Reiben an der Haut ist leider nicht so toll für mich. Ich hasse es allerdings auch mein Gesicht abends richtig zu waschen. Trotzdem möchte ich dieses Produkt mal testen. Ich wollte die Reihe schon immer mal ausprobieren, da ich den Namen einfach so ansprechend finde. Toller Grund oder?^^ Ich bin schon sehr gespannt auf das Produkt. 

Dazu habe ich dann noch diesen Lipgloss bei Douglas online gefunden und habe erstmal einen Freudentanz vollführt. 



Die NYX Mega Shine Glosse waren eine Weile nicht im NYX Sortiment und scheinen jetzt zurück zu sein. Ich liebe jeden einzelnen der Mega Shine Glosse mit Cremefinish. Dieses ist die Farbe Natural. Den hatte ich schon gar nicht mehr, deswegen wurde der jetzt ersetzt. Ich bin super glücklich diese Glosse jetzt wieder kaufen zu können. Außerdem gab es diese kleine Soft Matte Lipcream zu der NYX Bestellung dazu. Die Größe ist wirklich ein Witz. Ich hatte eine Größe erwartet, die vergleichbar zu den Lippenprodukten aus dem Adventskalender ist. Falsch gedacht... Egal, trotzdem nett.

Außerdem ist mein erstes Becca Produkt eingezogen:



Dieses Set von Becca mit dem Moonstone Liquid Highlighter und dem First Light Priming Filter habe ich bei Douglas ganz neu gesehen und habe es mir in die Filiale liefern lassen. Es kostet glaub ich so um die 15 Euro und ich habe noch 15% bekommen, da das gerade eine Aktion bei Douglas war. Viele Highlighter sind zu dunkel für mich. Dieser hier ist, soweit ich weiß, einer der hellsten. Ich werde den Flüssighighlighter mal testen. Vom First Light Priming Filter habe ich schon viel gutes gehört. Der Primer soll das Gesicht aufgeweckt aussehen lassen. Ich bin schon sehr gespannt. In dieser Probiergröße sind ca 30 ml enthalten. Ich finde es super, dass Becca immer mehr Produkte in der Probegröße verkauft. Hat ja keiner was von, wenn man so viele große Größen zuhause hat und es dann nichts für einen ist. So kann man für weniger Geld auch mal Produkte testen, die man sonst nicht kaufen würde.

Außerdem habe ich dann doch noch die Maske von Facelove mitgenommen. In meinem Douglas hatten die super viele reduzierte Tuchmasken. Diese Maske hab ich schon testen können und ich fand sie ganz gut. Ich habe jetzt ca. 2,50€ bezahlt. Die Pflegewirkung ist ganz gut und der Weihnachtsmann-Print auf der Maske echt niedlich.

Dann ist das hier passiert:


Es gab eine Zoeva Explosion. Ich habe zwei Lidschattenpaletten und eine Blushpalette gekauft. Lasst uns die Produkte mal geöffnet anschauen:



Das ist die Cocoa Blend Palette. Die Palette wollte ich schon jahrelang haben. Ich hab schon 2016 überlegt sie zu kaufen, dann wollte ich sie ursprünglich vor Oslo kaufen, habe mich aber wieder dagegen entschieden. Jetzt hatte ich einen Gutschein und konnte sie ganz einfach im Laden swatchen und kaufen. Manchmal kaufe ich solche Dinge einfach lieber im Laden und fasse sie vor dem Kauf an. Dank meines Gutscheins konnte ich das auch tun. Die Palette ist wirklich einfach wunderschön. 

Diese ist auch ein wahres Schmuckstück:



Oben könnt ihr die Verpackung der Palette sehen, wie ist so unglaublich schön. Die Farbzusammenstellung finde ich eigentlich etwas merkwürdig, aber mir sagt sie trotzdem zu. Ich habe schon ein paar sehr schöne Looks mit der Palette geschminkt. Besonders dieser matte, rote Ton hatte mir erst Sorge bereitet, aber ich habe ihn auch schon in Looks integrieren können. Gefällt mir soweit sehr gut.

Zu guter letzt durfte noch die Offline Palette mit:



Die Oppulence und die Offline Palette habe ich übrigens schon während der Black Friday Woche mit 20 Prozent bestellt. Den rechten Ton habe ich mir etwas mehr rot gewünscht, aber er ist doch schon sehr pink. Die Blushtöne habe ich noch nicht so viel verwendet, wider Erwarten wurde bisher der linke Highlighterton zu meinem Favoriten. Er hat einen rosanen Schimmer, der meine Haut zwar nicht im klassischen Sinne highlightet, aber der Schimmer gefällt mir auf der Wange sehr gut. Oft kombiniere ich den einfach mit einem anderen Highlighter. Ich hoffe, dass ich mit den Blushtönen noch warm werde.

Dann durfte zusammen mit der Cocoa Blend Palette vom Rest des Gutscheins noch dieser Pinsel mit:


Das ist der Zoeva 228 Luxe Crease Pinsel. Den hatte ich schon in einem Set und benutze ihn in letzter Zeit sehr oft zum Verblenden von Lidschatten. Deshalb wollte ich gern noch einen zweiten haben und habe mich in diese wunderschöne Variante in rosegold verliebt. Ich gehe mal davon aus, dass der Pinsel qualitativ genauso ist. Optisch ist er definitiv ein Hingucker. Für den Pinsel habe ich zusätzlich zu dem Geschenkgutschein noch meinen 5 Euro Geburtstagsgutschein eingelöst, den ich als Douglas Card Inhaber jedes Jahr bekomme.

Das waren meine Einkäufe bei Douglas über die letzten zwei bis drei Monate. Wie schon gesagt, ich habe viele Produkte gekauft, während ich noch in Oslo war und konnte sie erst jetzt testen. Das wird noch eine Weile dauern, bis ich mir zu allen Produkten eine Meinung gebildet habe. Möchtet ihr zu einem Produkt mehr hören? Was interessiert euch besonders?

Viele Grüße!

Mittwoch, 24. Januar 2018

Review Badezusätze #49 (Treaclemoon)

Hallo ihr Lieben!

Jetzt wo ich wieder eine Weile zuhause bei meinen Eltern bin, habe ich natürlich auch hin und wieder gebadet. Unter anderem habe ich diese drei Badezusätze von Treaclemoon getestet:



Die Badezusätze sind alle recht ähnlich, deswegen lasst mich erstmal generell was zu den Produkten sagen: Den Duft konnte man vorher schon an der Packung testen. Das fand ich toll. Allerdings scheint das Produkt so fein zu sein, dass man schnell ein Kribbeln in der Nase hatte. Vor allem wenn man im Laden an allen Badezusätzen schnuppert. Das hatte ich so krass noch nie.^^ Das Badewasser hat quasi immer die Farbe angenommen, die der Badezusatz auch auf der Packung hat. Dazu entstand jedes Mal viel Schaum. Ich gebe meine Badezusätze eigentlich immer ins einlaufende Wasser, da so am meisten Schaum entsteht. So wird es auch empfohlen. Meine Haut war nach dem Bad nicht ausgetrocknet und man konnte den Duft schon noch dezent wahrnehmen. Zumindest hatte ich das Gefühl ihn noch an mir zu riechen. Es kam mir so vor, als wär da viel drin in den einzelnen Tütchen. Vielleicht war das Badeerlebnis deswegen so gut. Ich hab aber keine Grammanzahl verglichen. Toller Badezusatz aus der Drogerie, ich glaub preislich liegt er so um die 1,25€.

Jetzt komme ich noch zu den einzelnen Düften. Zuerst habe ich Warm Cinnamon Nights getestet. Der Duft war auf jeden Fall mein Ding und auch schön winterlich. Das Wasser hatte eine sehr schöne rote Farbe. Kann ich empfehlen. Lazy Chai Tea war jetzt nicht so mein Favorit. Der Duft war ok, hat sich meiner Meinung nach im Badewasser irgendwie etwas verloren. Die Wasserfarbe sah aus wie ein dreckiges gelb, das ist genau die Farbe, die ich im Wasser nicht mag. Bei Sweet Apple Pie Hugs war die Farbe des Wassers orange, das hat mir aber ganz gut gefallen. Ich mag ja orangenes Badewasser eigentlich auch nicht so gern, aber dieser Farbton war ganz gut. Der Duft war sehr angenehm und war nach dem Bad nicht zu penetrant. Auch hier hat es wie das dazugehörige Duschgel geduftet. Ich finde die Idee irgendwie cool passende Badezusätze zu Duschgel zu machen. 

Wenn ich nicht so viel zum Baden hätte, würde ich es sicher mal nachkaufen. Wenn ich mir eins nachkaufen würde, dann am ehesten Warm Cinnamon Nights. Habt ihr einen von den Badezusätzen getestet? Was ist eure Meinung zu den Produkten?

Viele Grüße!

Sonntag, 21. Januar 2018

Mein erster DM Einkauf nach 5 Monaten

Hallo ihr Lieben! 

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war ich für fünf Monate im Ausland. Dann war ich natürlich am zweiten Tag in der Heimat direkt im DM meines Vertrauens und... naja, sagen wir so... Es ist leicht eskaliert. Ich habe noch nie so viele Dinge in einem Einkauf bei DM gekauft. Sicherlich sammelt sich über einen Monat so einiges an, aber dies war ein Einkauf. Ein paar langweilige Dinge wie Kernseife oder Zahnbürsten habe ich schon weggelassen. Hier ein Überblick:




Für euch wahrscheinlich nichts neues, aber bei Catrice gibt es dieses Klicksystem mit den Lidschatten und Paletten. Ich finde es sehr cool gemacht, dass man die Lidschatten in der Verpackung behalten kann, aber wenn man mag auch eine Palette dazu kaufen kann, auch wenn das natürlich richtige Verschwendung von Plastik ist.



Ich habe mich in zwei Farben verliebt. Links seht ihr die Nummer 090 Life On High Heels und rechts die 080 Mademoiselle Chic. Es sind 2 Gramm enthalten. Die Farben könnte ich mir auch in Kombination total gut vorstellen, aber getestet habe ich das noch nicht. Die Palette erschien mir erst etwas komisch, jetzt finde ich sie aber super. Sie hat Löcher hinten, sodass man immer die Namen der Lidschatten lesen kann. Das finde ich top. Außerdem erscheint sie hochwertig und der Spiegel gefällt mir auch sehr. Ich kann mir gut vorstellen diese Palette mit auf Reisen zu nehmen, wenn sie mal voll ist.



Schaut euch diese wunderbaren Swatches an... Und das ist auch wie immer ohne Lidschattenbase oder sonstiges:



Außerdem habe ich, als ich in Oslo war, oft dieses Produkt in Youtubevideos gesehen, sodass ich es direkt kaufen musste:



Es handelt sich hierbei um ein komplett mattes Face Contour Set von Trend It Up. Nachdem ich mit dem Hoola Lite Bronzer von Benefit eine absolute Liebesbeziehung entwickelt habe, bin ich hier etwas mutig geworden und habe mir ein Bronzer/Konturprodukt zugelegt. Ich mag es immer noch nicht, wenn es auf der Wange zu krass wird, aber das Produkt hat mich sehr interessiert. Ich habe es jetzt schon eine Weile ausgetestet und bin mir nicht sicher, ob die Farben nicht eventuell zu dunkel sind. Trotzdem benutze ich sie vorsichtig und mag die Produkte an sich gern. Für das matte Highlight habe ich noch keine Verwendung gefunden, habt ihr Tipps?

Das hier ist der Rest der dekorativen Kosmetik:



Der Catrice Slim'matic Ultra Precise Brow Pencil wurde auch gehypt. Ich benutze normalerweise keine Augenbrauenstifte, aber dieser hat mich irgendwie angesprochen. Nicht zuletzt, weil Leonie und Lena von Consider Cologne den Stift empfohlen haben und ich ihre Empfehlungen sehr schätze. Ich möchte versuchen mit diesem Stift kleine Stellen an meiner Augenbraue auszufüllen, wo keine Haare sind. Leider bin ich nicht sonderlich talentiert was meine Augenbrauen angeht. 

Das unten ist ein Liquid Liner von Trend It Up. Ich habe den eben vor Weihnachten aus einer LE gekauft. Die Farbe hat mich absolut fasziniert. Der Schimmer ist wunderschön.

Außerdem habe ich einen zweiten Metal Shock Eyeshadow von Essence mitgenommen. Die Farbe ist 02 Stars and Stories. Es ist ein flüssiger Lidschatten, der mit einem Schwammapplikator aufgetragen wird. Die Farbe ist super metallisch und sie macht richtig Spaß, wenn man sie auf dem ganzen Lid aufträgt. Das Produkt ist nicht in die Lidfalte gekrochen, aber ich hatte auch Probleme das Produkt in den Look einzublenden. Da kann ich noch dran arbeiten. Habt ihr Tipps wie man mit solchen Produkten arbeiten kann ohne Glitter im ganzen Gesicht zu haben?

Hier sind die Swatches der drei Produkte:



Ich habe seit langem mal wieder zwei Nagellacke gekauft:



Eigentlich dürfte ich gar keine Nagellacke mehr kaufen, da ich so viele habe und das letzte halbe Jahr nicht einmal Nagellack getragen habe. Ich möchte das gern ändern und diese beiden Fläschchen sahen so süß aus. Die Produkte sind aus der Essence Winter Dreamin LE. Die linke Farbe heißt 02 Hot Cocoa And Fuzzy Socks. Sorry, aber allein wegen des Namens musste der Lack mit. Absolut wundervoll finde ich die rechte Farbe. Sie heißt 04 Girlstalk At The Fireplace. Getragen habe ich die beiden Produkte aber noch nicht. Zur Deckkraft kann ich also noch nichts weiter sagen.

Kommen wir zu den Badezusätzen, die ich gekauft habe:



Die Treaclemoon Badezusätze haben mich total interessiert. Ich war überrascht, wie groß die Sachets sind. Gefühlt ist hier echt viel Produkt drin. Die Badezusätze duften genauso wie die dazugehörigen Duschgelsorten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Produkte mich enttäuschen werden. Deswegen habe ich direkt drei Stück gekauft. Der Kostenpunkt war ca. 1,25€. Etwas teurer, als andere Marken, aber ich finde den Preis immer noch fair.

Da mein Einkauf in der Vorweihnachtszeit getätigt wurde, habe ich dieses Weihnachtsset von Dresdner Essenz kaufen können.


Ich finde die erste Sorte (Erdbeer und Schokolade) total interessant. Das Wintercremebad und das Aroma-Cremebad mit den Beeren hatte ich schon im kleinen Tütchen und bin gespannt, wie sie mir in dieser Form gefallen werden. Vielleicht gebe ich ein paar von diesen Produkten auch weiter, da ich das Set eigentlich echt niedlich finde. Eine schöne Geschenkidee. 

Ja, Badezusätze gehen noch weiter:



Alverde hat ein Schaumbad mit Chai Latte Duft herausgebracht. So hohe Erwartungen hatte ich hier nicht, aber die Verpackung war süß.

Endlich hat mir eines der T by Tetesept Schaumbäder so gut gefallen, dass ich es kaufen musste. Das Kuschelzeit Schaumbad duftet so gut. Ich liebe solche Düfte total. Es erinnert mich an den Kneipp Badezusatz Besinnlichkeit, nur ist dieses von Tetesept fruchtiger. 

Am gespanntesten war ich auf das Kneipp Warm Up Badeprodukt. Es soll nach Sternanis und Marone duften. Ich habe alle drei Produkte schon getestet und verlinke euch meine Review *hier*.

Dann war ich noch in der Haarabteilung:



Die Balea Silber Glanz Sofort-Hilfe-Kur ist ein Nachkaufprodukt. Das Produkt pflegt die Haare gut und muss nicht lange einziehen. Bevor ich beim Friseur war, hat die Kur nur für eine Anwendung gereicht. Nachdem ich beim Haare schneiden war, reicht es wieder für zwei Anwendungen. Das finde ich immer ganz lustig. Nervig finde ich, dass ich die Sachets mit nassen Fingern nicht aufbekomme. Aber das liegt wohl in der Natur der Sache.

Der Thermal Treatment Wrap erinnert mich an eine Tuchmaske für die Haare. Preislich liegt das Produkt bei ca. 6€. Man soll es aufsetzen und dann wird es durch Streichen der Maske warm. Klingt sehr interessant. Laut verschiedener Reviews soll das Produkt sehr gut pflegen. Wir werden sehen, wie mir das Produkt gefällt.

Ich habe noch zwei Haarpflegeprodukte:



Das Schauma Nature Moments Shampoo mit Argan- und Macadamiaöl hatte ich in Oslo in einer riesigen Flasche ausprobieren können. Im DM habe ich jetzt nur noch eine kleine (oder besser: normale) Größe gefunden. Die erste Flasche habe ich bei Rossmann im Angebot gekauft gehabt. Ich finde diese Flasche ist wesentlich besser zu händeln. Ich mag das Shampoo, es pflegt, reinigt, beschwert nicht und gibt tolles Volumen. Da war ich so überrascht, da es das laut Flasche gar nicht verspricht. 

Außerdem habe ich die Garnier Fructies Coco Water Spülung nachgekauft. Dieses Produkt habe ich in Oslo richtig vermisst. Komischerweise habe ich die Verpackung etwas dicker und kürzer in Erinnerung. Ich weiß nicht, ob und wann sie da was verändert haben. Vielleicht irre ich mich auch. Ich mochte die Spülung in der Vergangenheit sehr gern und freue mich, dass ich sie jetzt wieder verwenden kann. 

Wir sind fast am Ende angekommen. Hier noch zwei Sorten Duschgel von der Marke Treaclemoon:



Ich habe hier jeweils die 60ml Flasche gekauft. An sich finde ich 60ml einfach zu klein, aber 500ml finde ich auch schlichtweg zu groß. Deswegen habe ich mir jetzt überlegt öfter mal ein kleines zu kaufen, dafür mehr Abwechslung zu haben. Ich verstehe absolut nicht, warum es keine 200/250ml Größe geben kann. Lasst das trotzdem 3 Euro kosten... Ich würde es trotzdem gern kaufen. Naja, kommen wir zu den Sorten. Nutmeg Coffee Cake klang nach den Beschreibungen von Bloggern/Youtubern sehr kaffeelastig. Deswegen wollte ich gar nicht dran schnuppern. Als ich es dann aber doch gemacht habe, hat es mich so an die Mochatorte von meiner Oma erinnert, dass ich es kaufen musste. Da überlege ich sogar, mir noch die große Flasche zu kaufen. Ich hatte mal ein Ives Rocher Duschgel was ähnlich gerochen hat. Außerdem durfte Warm Cinnamon Nights mit. Das ist ein richtig tolles wärmendes Winter-/Weihnachtsduschgel. Die Farbe sieht allein schon sehr festlich aus. Gefällt mir sehr!

Außerdem durften diese beiden Produkte mit:



Gut, sein wir ehrlich. Ich erwarte von dieser Balea Panda Tuchmaske nicht wirklich weltverändernde Effekte auf der Haut, aber nachdem ich von der Weihnachtsmann-Tuchmaske aus dem Douglas Adventskalender so begeistert war, musste diese Maske dann doch mit. Diese Tuchmaske soll beruhigen und pflegen. Wir werden sehen...

Dann habe ich neulich öfter dieses Balea Gesichtswasser aus der Balea Med Reihe gesehen. Es soll eben reizfrei formuliert und für empfindliche Haut geeignet sein. Im direkten Vergleich mit Bioderma verliert es natürlich, aber für 3 Euro ist es eben einfach in der Drogerie zu bekommen. Für Bioderma muss man tausende Euro (leichte Übertreibung) ausgeben oder nach Frankreich fahren. Ich werde es weiter testen und falls sich etwas feststellen lässt, sag ich euch gern bescheid.

Ein kleines, einzelnes Produkt durfte aus der Essensabteilung mit:



Ich mag diese kleinen Davert Cups ja sehr gern und habe jetzt diese Frühstücksvariante gesehen. Da habe ich dann direkt zugeschlagen. Ich würde gern mal Porridge essen, weiß aber nicht, ob ich es mögen werde. Diese Variante geht natürlich einfach und schnell. Die Sorte ist mit Kokos und Kakao. Habt ihr diese Cups schon mal getestet und was ist euer Fazit?

Meinen letzten DM Einkauf, der ein Fernhaul aus Norwegen war, verlinke ich *hier*, falls ihr nach diesem Rieseneinkauf immer noch nicht genug haben solltet.^^ 

Was habt ihr in letzter Zeit gekauft und könnt ihr mir irgendwas empfehlen? Lasst es mich wissen!

Liebe Grüße!