Freitag, 30. März 2018

Meine Douglaseinkäufe von Januar/Februar

Hallo ihr Lieben!

Ich war vor Berlin ein paar Mal bei Douglas und habe ein paar Dinge online bestellt. Ich habe diese Produkte also alle schon eine ganze Weile. Leider habe ich nicht alles mit nach Berlin nehmen können und kann deswegen noch nicht zu allen Produkten was sagen. Ich möchte euch die Produkte trotzdem zeigen. Ich habe ein paar Aktionen ausgenutzt. Unter anderem gab es Prozente und ich hatte einen Gutschein. Hier haben wir einen Überblick:



Rechts auf dem Foto seht ihr eine Beauty Box, die Douglas in Kooperation mit Paola gemacht hat. Soweit ich weiß, ist das eine Youtuberin. Ich kenne sie aber nicht. Ich fand das war ein super Deal. Hier ist der Inhalt im Überblick:




Die Box hat 30 Euro gekostet. Das hier war das erste Produkt aus der Box.



Die Contouring Palette von der Douglas Eigenmarke sieht zwar erstmal cool aus, ist für mich aber nicht wirklich benutzbar, wenn ich Recht behalte. Die Töne sind alle dunkel und warm. Keine gute Kombi für mich. Ich habe einmal eine Farbe getestet und da war die auch noch relativ stark pigmentiert. So sehen die Farben aus:


Das Produkt geht schwer auf, aber ansonsten finde ich das Layout ganz cool. Die Palette enthält einen großen Spiegel. Mal sehen, ob ich sie verwenden kann. Vielleicht verkaufe ich sie auch, wenn sie jemand haben möchte?!^^ 

Außerdem waren diese drei Produkte in der Box:



Die Artdeco All In One Mascara hatte ihren Hype vor ein paar Jahren. Das Produkt ist nicht billig, die Bürste sieht ganz cool aus. Ich werde sie mal testen. Ich freue mich, dass in der Box auch eine Mascara war.

Die Olivencreme für Hand und Körper kommt wie gerufen. Ich habe so trockene Haut im Moment. Deswegen freue ich mich sehr über die Creme. Das Produkt ist nicht teuer, trotzdem habe ich es noch nie probiert. Man kann die Creme bei Douglas anscheinend in mehreren Größen kaufen und dies ist die kleinste. Zum Probieren finde ich das cool!

Der eigentliche Kaufgrund war das Pixi Glow Mist. Das möchte ich schon lange testen. Die Box hat 30 Euro gekostet und das Spray liegt locker bei 20€. Dementsprechend habe ich für den ganzen Rest an Produkten nur 10 Euro bezahlt. Das schien mir ein guter Deal zu sein. Kennt ihr das Glow Mist von Pixi?

Das letzte Produkt aus der Box ist der Zoeva 105 Luxe Highlight. 



Der Pinsel ist mir für mein Highlight wahrscheinlich schon etwas zu groß, aber ich mag die Form des Pinsels trotzdem irgendwie. Bisher habe ich ihn nur für Highlight ausprobiert. Ich fand ihn ok. Ich könnte ihn mir auch für Puder unter dem Auge vorstellen oder so. 

Außerdem hatte ich mir schon vor der Douglas Box dieses Spray von Pixi gekauft.



Ich hatte lange überlegt welches der Pixi Sprays für mich geeignet ist. Ich habe im Moment total trockene Haut und außerdem mag ich es, wenn solche Sprays Feuchtigkeit spenden. Ich mag den Sprühkopf wirklich total gern. Kennt ihr das, wenn man sich das Gesicht einsprühen möchte und danach die ganzen Klamotten nass sind? Das ist hier zum Glück nicht der Fall. Ich mag das Spray sehr gern und verwende es jeden Tag. Hin und wieder sogar mehrfach.

Kennt ihr die noch?



Ich weiß, ich bin ein bisschen spät was diese Pinsel angeht. Ich war total scharf auf die Kaviar Gauche LE von Catrice, konnte aber nichts mehr bekommen. Bei Douglas habe ich dann in der Sale Abteilung gestöbert und dieses Pinselset mit der Tasche für 8 Euro geschossen. Im Original hat das glaub ich 10 Euro mehr gekostet. Ich habe mich sehr gefreut. Die Tasche seht ihr oben auf dem Foto. Ich finde sie sehr süß aber auch unpraktisch. Die Pinsel sind wirklich wahnsinnig schön und bisher gefällt mir die Qualität sehr gut, auch wenn ich sonst lieber weiße Pinselhaare verwende. Diese Pinsel machen einfach Spaß. Es gibt einen etwas fester gebundenen Puderpinsel, einen abgeschrägten Rougepinsel, der sehr locker gebunden ist und einen tollen Lidschattenpinsel. Man kann die Pinsel durch diesen Griff gut anfassen. Die Produkte fühlen sich gut an.

Wo wir gerade bei Pinseln sind:



Manchmal fällt mir erst bei einem solchen Post auf, wie viele Produkte von einer Kategorie ich gekauft habe. Hier sind es die Pinsel. Diesen habe ich aber vor allen anderen bestellt. Es ist der 134 Luxe Powder Fusion. Irgendjemand auf Youtube hat den Pinsel als Highlighterpinsel empfohlen. Erst war ich nicht zu begeistert von der Form und habe überlegt, ob ich ihn zurück geben soll. Dann habe ich ihn aber verwendet und mag ihn mittlerweile sehr gern. Wie ihr seht ist der Pinsel auf dem Foto leider auch benutzt...^^ Der Pinsel liegt einfach gut auf der Wange und trägt das Produkt schön auf.

Einen Wunsch den ich mir schon lange erfüllen wollte:



Ich wollte den Butter Bronzer von Physicians Formula schon länger haben, aber da ich jetzt eigentlich täglich Bronzer verwende, habe ich ihn mir endlich gekauft. Ich habe natürlich die Farbe Light gekauft. Ich glaube, dass der Bronzer bei 16,99€ liegt. Ich höre schon jahrelang wie toll der Bronzer ist. Ich kann schon einmal sagen, dass der Bronzer wirklich sehr schön buttrig ist. Es fühlt sich an, als würde das Puder auf der Haut schmelzen. Vom Ton her ist er mir einen Ticken zu warm, aber ich kann ihn benutzen. Im Sommer wird der Bronzer bestimmt besser zu mir passen. Der Duft ist relativ stark. Ich bin kein großer Fan davon, aber auch das kann ich ertragen..^^ 

Noch so ein Teil, welches ich mir schon sooo lange kaufen wollte: 



An dem Kauf ist hauptsächlich Hatice Schmidt auf Youtube Schuld. Sie hat den Becca Under Eye Brightening Corrector schon ewig und verwendet ihn regelmäßig. Zum Kauf hat mich dann eine Instagrammerin bewegt, die für mich ganz schlimm ist, was anfixen angeht. Leider scheint die neue Version hier Glitter zu enthalten. Wenn ich meine Augenpartie im Sonnenlicht oder starkem Kunstlicht betrachte glitzere ich manchmal unter dem Auge. Das kommt also sogar durch den Concealer durch! Dies passiert allerdings meist erst Abends. Deswegen verwende ich ihn trotzdem. Der aufhellende Effekt ist nämlich wirklich der Hammer! Mal sehen, wie sich das bei mir entwickelt.

Dann habe ich noch dieses Schmuckstück in den Post geschmuggelt, obwohl ich das Teilchen direkt bei Urban Decay bestellt habe und nicht bei Douglas.



Ihr wisst gar nicht wie sehr ich diese Palette haben wollte! Mit knapp 60 Euro war sie mir echt zu teuer, obwohl 20 Farben enthalten sind! Letztendlich hatte Urban Decay eine 20 Prozent Aktion und da habe ich dann zugeschlagen. Die Palette hat jetzt noch 43,50€ gekostet und der Versand war kostenfrei. Ich habe somit 15,50€ gespart. Die Bestellung fiel mir trotzdem schwer, aber ich freue mich über dieses tolle Schmuckstück. Leider sind die Farben etwas schwer zu verwenden, da sie sich schnell wegblenden lassen. Die Swatches sehen aber toll aus. Ich habe euch mal ein paar Farben von der rechten Seite geswatcht:



Ich möchte klar sagen, dass ich für die Swatches keine Base verwendet habe. Die rechte Seite der Palette ist so wunderschön! Ich habe sie als ich in Norwegen war schon immer im Kicks angeschmachtet. Die linke Seite ist auch cool, aber die rechte Seite ist so so so schön anzusehen. Ich muss nur echt noch schauen, wie ich die Farben am besten verwenden kann.
Hier ein paar bunte Swatches:



Die Farben waren hier auch nicht angefeuchtet oder so. Leider sind sie am Auge eher so mittelmäßig und man muss oft nachtragen. Wir werden sehen, wie das weiter geht.

Wie gefällt euch mein Einkauf? Was habt ihr in letzter Zeit bei Douglas eingekauft? 
Habt ihr eine Methode gefunden die Heavy Metal Palette zu verwenden? Lasst mir gern Tipps da!

Viele Grüße!

Donnerstag, 29. März 2018

Meine aufgebrauchten Produkte // Empties 2/18

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch mal wieder einen aufgebraucht-Post schreiben. Ich habe die Produkte, die ich euch heute vorstelle, komplett aufgebraucht und kann euch deswegen eine fundierte Meinung zu den Produkten sagen. Hier habe ich einen Überblick der Produkte:


Zuerst zeige ich euch die größten Produkte:


Die Balea Milde Seife Sanfte Berührung gibt es schon lange. Ich liebe das Produkt total. Der Duft ist sehr angenehm und nicht zu aufdringlich. Meine Eltern haben sie auch ganz gern verwendet. Die Seife trocknet die Haut nicht so sehr aus, wird aber auch schnell leer. Ich habe jetzt eine andere Seife gekauft, kann diese Seife aber empfehlen!

Außerdem habe ich mein liebstes Deo aufgebraucht. Wie ihr vielleicht wisst, habe ich die CD Deos echt gern. Mein liebster Duft von der Firma ist diese - und zwar Granatapfel. Das Deo hat keine Aluminiumsalze, ist kein Antitranspirant, aber der Duft ist sehr schön und überdeckt sämtliche andere Gerüche, die vielleicht entstehen. Das gefällt mir sehr.

Dann habe ich die Ansatz- und Spitzenspülung von Balea Professional aufgebraucht. Diese Spülung ist mit Tonerde. Ich fand sie ganz ok, sie hat meine Haare weicher gemacht. Ich sah nicht aus wie ein explodiertes Sofakissen, aber besonders positiv aufgefallen ist die Spülung auch nicht. Ich werde diese Spülung nicht nachkaufen.

Dann habe ich ganz viele Minis aufgebraucht als ich in Berlin war. Hier ist die Übersicht:


Das Magic Winter Shampoo war im Balea Adventskalender. Das Shampoo kann man eh nicht nackaufen. Ich fand es sehr seifig. Meine Haare sahen nicht so besonders gut aus und ich war froh, als es leer war. Die Verpackung ist süß und die Größe hat wirklich gut gehalten. Ich konnte mehrfach die Haare damit waschen.

Außerdem habe ich die Balea Cremedusche Magic Winter leer gemacht. Das Duschgel hat nach Veilchen und Himbeere geduftet. Das Produkt hat mich an ein anderes Duschgel der gleichen Duftrichtung erinnert, welches ich mal hatte. Es hat wirklich Spaß gemacht und die Aufmachung war auch hier sehr niedlich. Leider war die kleine Flasche nicht ganz so ergiebig, aber für eine Übernachtung oder einen Kurztrip reichen die kleinen Balea Duschgels ja eigentlich immer.

In Norwegen habe ich einer Freundin und mir dieses Clarins Hautpflegeset gekauft, da es wirklich ein super Angebot war. Ich habe jetzt die Clarins Hydra Essentiel Feuchtigkeitscreme aufgebraucht. Ich fand eigentlich, dass das Produkt sehr großzügig aussah, letztendlich hat die Creme aber nicht wirklich lange gehalten. Wenn ich es richtig gesehen habe, kostet die Creme in voller Größe so um die 50 Euro. Das ist sie mir nicht wert. Sie war ganz nett, ist aber kein Nachkaufprodukt.

Das Treaclemoon Nutmeg Coffee Cake Duschgel habe ich nur gekauft, weil es duftet wie die Mocca-Torte meiner Oma. Obwohl ich keinen Kaffee mag, ist das nämlich meine  Lieblingstorte. Das Duschgel hat seinen Duft unter der Dusche irgendwie verändert. Ich war froh, als das Duschgel leer war. Zum Glück habe ich keine 500ml Flasche davon gekauft.

Als ich in Berlin war, habe ich dem Garnier Mizellenwasser noch eine Chance gegeben. So viele Leute mögen das Produkt ja. Ich weiß gar nicht wie ich es ausdrücken soll, aber es ist mir schleierhaft, wie Leute dieses Produkt mit Bioderma vergleichen können. Ich hatte ein richtig ekeliges und seifiges Gefühl auf der Haut. Schon während der Benutzung ist es mir sehr unangenehm gewesen. Zuletzt musste ich mich zwingen es aufzubrauchen. Die Reinigungsleistung ist schon da, aber ich werde es so erstmal nicht nachkaufen.

Als nächstes habe ich noch diese beiden leeren Produkte für euch:


Es ist wieder eine Essence Camouflage leer geworden. Da brauche ich mittlerweile nicht mehr viel zu sagen. *Hier* verlinke ich euch die Review, die ich mal geschrieben habe. Ich mag den Concealer. Die Deckkraft ist mittelmäßig und schön natürlich.Wenn ich keine Foundation verwende, verteile ich den Concealer überall wo ich zusätzliche Deckkraft gebrauchen kann. Das ist fast überall.. Deswegen geht der Concealer auch immer so schnell leer... Mir ist auch wichtig, dass die Farbe schön hell ist. Dies ist hier der Fall. 

Ich hatte spontan bei The Body Shop den Countdown to the New Year "Adventskalender" mitgenommen, als der nach Weihnachen reduziert war. Das habe ich euch gar nicht gezeigt. Schande auf mein Haupt. Auf jeden Fall war da eine weitere Probe der Vitamin E Tagescreme drin. Ich habe die Creme gern verwendet. Der Tiegel war auch super ergiebig. Ich glaub ich bin drei Wochen damit ausgekommen. Die Creme ist relativ leicht, pflegt gut und funktioniert unter Makeup. Was will man mehr? Vielleicht kaufe ich die Creme mal nach.


Außerdem habe ich die The Beauty Mask Company Tuchmaske aufgebraucht. Die habe ich kosten- und bedingungslos von Rossmann zugeschickt bekommen. Die Maske soll beruhigen und entspannen. Es soll nach Wassermelone und Aloe Vera duften. Meine Haut war nach der Maske nicht gereizt, ich konnte aber sonst keinen großen Effekt erkennen. Die Haut war klebrig und es fühlte sich an, als hätte ich eine Schicht auf der Haut. Ich habe den Rest des Serums genommen und es auf meinem Körper verteilt. In der Packung war noch super viel Produkt. Ich würde die Maske wegen dem komischen Hautgefühl nicht nachkaufen. Der Duft war auch nicht so ganz meins. 

Maxi-Wattepads sind die Entdeckung des Jahrhunderts. Ich verwende kaum noch kleine Wattepads. Die von Elkos aus dem Marktkauf mag ich gern. Wenn wir unseren Wocheneinkauf machen, kann ich einfach ein Päckchen mitnehmen. Das ist praktisch. Die Wattepads haben eine schöne Maserung und fleddern nicht schnell auseinander. Die Shisara Wattepads habe ich entdeckt, weil meine Tante sie mir nach Norwegen geschickt hat. Die Shisara Wattepads sind etwas dicker und daher angenehmer in der Verwendung. Darüber hinaus haben sie eine Naht drum herum, sodass sie noch besser halten und noch langsamer ausfleddern. Ich mag beide sehr gern, aber Shisara mag ich wohl einen Ticken lieber. Shisara Wattepads bekommt man bei Netto.

Außerdem sind in Berlin diese Abschminktücher leer geworden:


Ich hatte ewig einen kleinen Rest der Simple Abschminktücher in der Packung. Ich habe sie jetzt endlich aufgebraucht. Die Packung war lange angebrochen und man muss sagen, dass die Tücher extrem lang feucht geblieben sind. Das fand ich sehr cool! Ich habe danach die Neutrogena Aqua Tücher verwendet und diese von Simple sind tausend mal besser. Sie entfernen Makeup so gut und man muss kaum reiben. Ob sie jetzt wasserfeste Mascara entfernen, kann ich nicht beurteilen. Ich wünschte wir würden Simple bei DM kaufen können.

*Hier* verlinke ich meinen letzten Empties-Post. Falls ihr den verpasst habt, könnt ihr den gern noch lesen. 

Was habt ihr in letzter Zeit aufgebraucht? Lasst mir gern auch eure Meinungen zu diesen Produkten da, falls ihr sie kennt.

Viele Grüße!

Mittwoch, 28. März 2018

Frühlingsbadezusätze von Lush im Test Teil 2! (Badezusätze #52)

Hallo ihr Lieben!

Ich hab euch *hier* zwei Produkte aus der Osterkollektion von Lush vorgestellt. Ich hab jetzt noch ein Produkt aus der Osterkollektion, welches ich euch vorstellen wollte. Außerdem habe ich im Flagship Store in Berlin noch ein Schaumbad gekauft, welches es nur dort zu kaufen gibt. Auch das habe ich getestet und zeige es euch heute. Es geht um diese beiden Produkte:


One EskimO: Das ist ein Schaumbad, welches es wohl nur exklusiv in dem Berliner Flagship Store gibt. Es ist vermutlich auch auf der Oxford Street in London zu bekommen. Das Produkt duftet absolut himmlisch nach Pfefferminz. Es enthält auch Pfefferminzöl. Ich habe circa ein Drittel des Produktes verwendet. Das Schaumbad kostet um die 8€ und es ist somit teuer, allerdings ist es auch recht groß. Für Lush Schaumbäder hat das Produkt durchschnittlich viel Schaum gemacht. Ich hatte keine Schaumexplosion im Badewasser, das hätte mir persönlich auch nicht so gefallen. Der Duft war in der Badewanne natürlich schwächer, was ich schade fand. Allerdings war mir das ja schon vorher klar. Gepflegt hat es die Haut vielleicht ein wenig, aber nicht überdurchschnittlich. Ich finde den kleinen Kerl cool. Wenn ihr die Chance habt, könnt ihr ja mal dran riechen, aber es ist kein Must Have. Das ist ja ein Glück für alle, die nicht in Berlin leben!

April Showers: Die Pressebilder zu dieser Badekugel hatten mich direkt angesprochen. Im Laden war ich nicht so super begeistert vom Duft. Die Verkäuferin meinte, dass das Wasser die Farbe von Deckweiß haben wird. Da war ich etwas enttäuscht, habe das Produkt aber trotzdem mitgenommen. Das Badewasser wurde aber nicht weiß. Es hatte eine wirklich wunderschöne pastellrosane/pastellpinke Farbe. Ich war so verliebt! Das Wasser wird milchig, sodass man den Boden der Wanne nicht mehr sieht. Der weiße Teil des Produktes sprudelt relativ schnell weg, während sich die bunten Farbklekse langsam auflösen. Diese Klekse sind nämlich kleine Ölbäder, die pflegen sollen. Der Duft ist irgendwie holzig und eigentlich typisch Lush. Dennoch ist es normalerweise gar nicht der Duft, nach dem ich im Laden greife. Ich freue mich aber das Produkt probiert zu haben. Im Wasser war der Duft dann doch schön angenehm. Die Haut war nach dem Bad schön gepflegt und weich. Der Duft blieb auch noch eine Zeit auf der Haut. Die Badewanne hatte ein paar pinke Flecken von dem Ölbad. Das finde ich leider immer schade. Allerdings haben wir auch schon eine ältere Badewanne. Ich würde das Produkt empfehlen.

Kennt ihr die beiden Produkte? Werdet ihr April Showers noch vor Ostern testen?

Viele Grüße!

Freitag, 23. März 2018

Einkäufe aus Berlin II: Urban Decay, Mario Badescu, The Body Shop

Hallo ihr Lieben!

Ich war vor ein paar Wochen noch in Berlin, weil ich dort ein dreiwöchiges Praktikum gemacht habe. Da habe ich natürlich einiges geshoppt. Meinen Charlotte Tilbury und Sephora Einkauf verlinke ich *hier*. Heute geht es mit Urban Decay, Mario Badescu und The Body Shop weiter. Hier die Übersicht:




Natürlich fangen wir mit den interessanten, dekorativen Produkten an:




Im Kadewe wollte ich eigentlich nur diese exorbitant teure Maske von Charlotte Tilbury kaufen, habe dann aber gesehen, dass Urban Decay 20% auf alles hatte. Ich wollte die Urban Decay Primer Potion schon eine ganze Weile nachkaufen, war aber immer zu geizig. Hier gab es jetzt die Reisegröße. Ich schaffe es nie eine große Größe aufzubrauchen bevor sie schlecht wird. Daher war ich super happy und habe hier für 5ml 11 Euro bezahlt, wenn ich mich recht erinnere. Leider hat die Verpackung wieder geändert. Jetzt gibt es wieder einen Applikator. Das ist schade. Trotzdem ist das Produkt sehr gut. Ich freue mich es wieder zu besitzen. Hier seht ihr die Base ausgepackt:



Und jetzt - haltet euch fest - die Kristen Leanne Beauty Beam Highlighter Palette!!! 



Look at it!



Ich muss leider gestehen, dass das ein absoluter Spontankauf war... Normalerweise kostet die Palette 36 Euro und ich habe 29 bezahlt. Der mittlere Highlighter war so schön und hat mich so gefangen, dass ich nicht anders konnte. Ich werde wahrscheinlich nur den mittleren Ton als Highlighter verwenden können, aber er ist es Wert! Die anderen Farben werde ich mal am Auge probieren. Hier hab ich natürlich auch Swatches:




Leider kommen die Swatches nicht so super rüber. Ich werde mal versuchen ein Tragebild zu machen. Ich liebe den mittleren Highlighter. Probiert ihn mal aus, wenn ihr an einem Counter seid. Die Palette an sich ist kompakt, praktisch und hat einen tollen Spiegel. Ich bin ein Fan!

Dann gab es bei The Body Shop eine 3 für 2 Aktion. Ups...



Es ist einfach ein Problem jeden Tag an einem The Body Shop langzulaufen...^^ Ich war im Laden und habe mich beraten lassen. Die Verkäuferin war (meiner Meinung nach) sehr kompetent und hat mir hoffentlich keinen Quatsch erzählt. Was mich bei The Body Shop immer nervt ist, dass die Hälfte der Produkte von dem Angebot ausgenommen ist. Letztendlich habe ich das Reinigungsöl aus der Kamille-Reihe mitgenommen, einen Reinigungsschaum aus der Aloe Vera Reihe für empfindliche Haut und eine Aqua Boost Essenz Lotion aus der Vitamin E Reihe. Die Vitamin E Reihe finde ich generell cool und da ich in Zukunft etwas mehr auf meine Haut achten möchte, erschien mir dieses Produkt irgendwie sinnvoll. Meine Haut kann im Moment jegliche Art von Feuchtigkeit gebrauchen. Laut der Verkäuferin ist dies einfach ein zusätzlicher Schritt in der Hautpflege. Mal schauen, wie ich mit den Produkten klar komme. Der Aloe Vera Schaum soll dafür da sein um den Ölfilm zu entfernen, den das Reinigungsöl wohl hinterlässt. Ich mochte den Balea Reinigungsschaum sehr gern, deswegen habe ich hier mal ein Upgrade gemacht.

Außerdem habe ich noch diese zwei Produkte mitgenommen:



Von der Drops of Youth Reihe habe ich eine Probe des Serums bekommen. Das werde ich gern testen, obwohl ich mit meinem Midnight Recovery von Kiehls wirklich sehr glücklich bin. 

Bei Urban Outfitters (ich weiß... was habe ich in dem Laden verloren...^^) habe ich für 10 Euro (vermutlich super überteuert) das Mario Badescu Gesichtsspray mit Aloe, Kräutern und Rosenwasser gekauft. Die Kombination erschien mir einfach sympatisch. Außerdem hat es mich vom Duft her an das Caudalie Eau de Beaute erinnert. Bisher mag ich es ganz gern. Es ist nur etwas lästig, dass alles um mich herum nass ist, wenn ich mich damit einsprühe....

Kennt ihr die Produkte, die ich gekauft habe? Lasst mir gern eure Empfehlungen und Erfahrungen da. 

Liebe Grüße! :)

Mittwoch, 21. März 2018

Tragebild Essence Colour Up! Shine On! Lippenstift 08 Flaming Red

Hallo ihr Lieben!

Ich habe euch *hier* neulich meinen Einkauf aus dem neuen Essence Sortiment gezeigt. Dort habe ich unter anderem den Essence Colour Up! Shine On! Lippenstift in der Farbe 08 gekauft. Ich war ja total traurig, dass Essence Lippenstifte keine Namen mehr haben. Ein Blick auf die Essence Webseite hat geholfen, da stehen die Namen. Ich versteh trotzdem nicht, warum man die nicht mehr auf den Lippenstift druckt. 

Diese Lippenstift Reihe soll leichter pigmentiert sein und einen alltagstauglichen und knalligeren Look ermöglichen, da man die Lippenstifte laut Essence schichten kann. Es gibt eine weite Farbrange, unter anderem ein blau. Leider ist die Farbauswahl nicht ideal für mich. Ich fand nicht viele ansprechende Farben. Lasst uns zum Tragebild übergehen. Bitte ignoriert meine trockenen Stellen im Gesicht... So sieht der Ton an mir aus:



Sie sehen hier ein Foto bei minus 8 Grad und Sonne mit roten Wangen durch die Kälte... So sah das Makeup kurz vorher aus:



Das trage ich:

Gesicht: 
Fit Me Concealer von Maybelline, MAC MSF Natural Puder, Physicians Formular Butter Bronzer Light, Dandelion Blush von Benefit, Sleek Subsolar Highlight (aus der Solstice Palette, die Review verlinke ich *hier*)

Unter den Augen: Becca Under Eye Brightening Corrector, Essence Camouflage und Kat Van D Lock It Concealer, Essence Get Picture Ready Puder

Augen: 
Schwarzer Lidschatten (Breakdown) aus der Marvycorn Palette als Lidstrich, Maybelline Total Temptation Mascara und Catrice Glam And Doll False Lash Mascara (erst Catrice, dann Maybelline und dann wieder Catrice^^), P2 Upper And Lower Lash Mascara für die unteren Wimpern

Lippen:
Essence Colour Up! Shine On! Lippenstift 08 Flaming Red

Ich finde, dass der Lippenstift bei mir total pink aussieht, während er in der Verpackung rot aussieht und der Name ja auch andeutet, dass er rot sein soll... Naja, manchmal spielt die Lippenfarbe wohl doch eine Rolle. Ich mag glossige Lippenstifte, dementsprechend gefällt mir auch diese Farbe. Sie ist nicht verlaufen und hat gut gehalten für einen glossigen Lippenstift. 

Habt ihr schon Lippenstifte aus der Reihe ausprobiert? Was haltet ihr von denen?

Viele Grüße!

Sonntag, 18. März 2018

Lush Osterkollektion im Test! (Badezusätze #51)

Hallo ihr Lieben!

Ostern naht mit großen Schritten. *Hier* habe ich euch die Osterkollektion von Lush gezeigt. Heute möchte ich euch meine Meinung zu diesen zwei Produkten aus der Lush Osterkollektion sagen:


Free Rangers: Für knapp unter zehn Euro bekommt man hier eine Badekugel, die für zwei Vollbäder reicht. Der untere Teil hat ein wunderbares Bubblegum Pink im Badewasser gemacht. Es roch künstlich nach Beeren aber nicht zu aufdringlich. Das hat mir gefallen. Meine Haut ist im Moment trockener als sonst. Während ich in der Wanne war, hatte ich schon das Gefühl, dass das Produkt die Haut austrocknet. Das Hautgefühl war einfach nicht so luxuriös, wie es manch andere Lush Produkte tun. Sonderlich lange war der Duft nicht auf der Haut. Die Badekugel ist süß, aber ich müsste sie nicht nochmal kaufen.

Cream Egg: Ich musste das Produkt schon wegen dem Aussehen kaufen. Ich meine schaut es euch an! Es gibt hier aber auch verschiedene Farben und Muster auf den Eiern. Der Duft ist wirklich toll! Ich finde, dass es nach Pfefferminz/Kaugummi duftet. Mich erinnert der Duft an die Intergalactic Badekugel. Das Produkt ist ein Bubbleroon. Man soll es also unter dem einlaufenden Wasser zerkrümeln. So entsteht schnell sehr viel Schaum. Das Ei ist in zwei Hälften geteilt und dazwischen ist eine pflegende Butter. 


Ich habe das Ei in zwei Hälften geteilt, weil eine Lush Verkäuferin meinte, dass das auch ginge. Ich dachte, dass ich so zwei Vollbäder genießen könne. Vom Schaum her war das auch absolut der Fall, aber so ist der tolle Duft leider untergegangen. Die Pflegewirkung durch die Butter war auch noch so da, wie ich es mir gewünscht hätte. Das Bad hatte eine sehr schöne dunkellilane Farbe. Das war der Hammer. Wenn ihr ein anderes Ei nehmt, kann die Farbe natürlich variieren. Es gibt auch ein gelbes und ein rotes, wenn ich mich recht erinnere. Ich werde mir den Bubbleroon noch einmal kaufen und das ganze Ding verwenden. Das ist bestimmt richtig toll. Kosten tut das Produkt 5,50€.

Habt ihr schon etwas aus der Osterkollektion von Lush getestet? Habt ihr es noch vor? Lasst mir gern eure Meinung da!

Viele Grüße! :)

Freitag, 16. März 2018

Meine Drogerie-Einkäufe im März

Hallo ihr Lieben!

Ich war natürlich auch in den letzten Wochen in der Drogerie unterwegs und habe das ein oder andere gekauft. Durch die neuen Essence Produkte sind natürlich viele dekorative Kosmetikprodukte dabei. Hier der Überblick:


Diese vier Produkte durften mit:



Der Essence Glow Like A Mermaid Highlighter ist aus dem neuen Sortiment. Mich hätte er ja so gar nicht angesprochen, aber dann hat Saskia von BeautyandBlonde eine gute Review geschrieben. Dann habe ich zugeschlagen. Den Regenbogen Highlighter habe ich auch nie gekauft. An sich macht der Highlighter wohl einen sehr natürlichen Look. Wir werden mal sehen wie er mir auf der Wange gefällt.

Außerdem habe ich neulich bei Rossmann einen Revlon Matte Balm Stain umsonst zum Einkauf dazu bekommen. Die Farbe ist ein seeehr krasses pink und heißt 220 Showy Flamboyante. Mal sehen, was ich mit dem Produkt mache. Trotzdem fand ich es sehr lieb, dass man so ein Produkt umsonst bekommt. Vielen Dank an Rossmann!

Das Lov Perfectitude Puder durfte im Rahmen einer 30% Aktion mitkommen. Viele Leute sprechen über das Puder, allerdings war es bei der letzten Aktion ausverkauft. Ich freue mich drauf es nun zu testen. Ich hoffe ja wirklich, dass es hell genug und keine dunklen und gelben Rückstände auf der Haut hinterlässt. Ich werde sicher berichten.

Außerdem habe ich mich dazu hinreißen lassen diese #Wearyourpower Makeup-Tasche zu kaufen. Dieses Täschchen ist ja wohl das schönste auf der ganzen Welt, oder? Leider wird es sehr schnell dreckig. Die Ecke, die ich jetzt ärgerlicherweise nicht mitfotografiert habe, hat dunkle Striemen, weil ich das Täschchen einmal verwendet habe. Ich hoffe, dass meine Tasche möglichst lange durchhält und schön bleibt. Das Produkt hat glaub ich 8 Euro gekostet.

Hier sieht man den Highlighter genauer:



Hier ein Swatch von dem Revlon Lippenstift und da drunter seht ihr den Highlighter. Auf dem Swatch kam er kaum raus. Mal sehen, wie es auf dem Gesicht wirkt.



Außerdem habe ich im letzten Monat einige Pinsel gekauft:



Zuerst habe ich den kleinen Blenderpinsel von For Your Beauty von Rossmann gekauft. Der kostet regulär 3,50€. Dieser Pinsel ist von der Form relativ neu für mich. Ich verwende ihn gern um Farbe punktuell in der Lidfalte aufzutragen. Das funktioniert eigentlich ganz gut und ergänzt meine Pinselkollektion echt gut! Bisher kann ich bei dem Pinsel nicht meckern.

Dann hat mich diese Essence Pinsel LE etwas angelacht. So richtig interessiert hat sie mich nicht, aber ich habe dann doch den Girl Boss Pinsel mitgenommen. Ich weiß nicht mehr, was die eigentliche Bezeichnung war, aber das ist ja auch nicht so wichtig. Ich kann ihn mir für Blush und Bronzer, aber auch für den präzisen Auftrag von Puder vorstellen. Preislich lag auch der bei ca. 3,50€.

Außerdem habe ich diesen Makeup Buffer Pinsel aus dem neuen Essence Sortiment gekauft. Ich hatte mal einen aus der Bloom Me Up LE gekauft, der mein absoluter Liebling ist. Leider hatte Essence seitdem nie wieder einen so tollen Buffer im Sortiment. Dieser neue sieht vielversprechend aus, da er so voll aussieht und auch nicht so locker gebunden ist. Soll ich da mal einen Vergleich anstellen? Der Pinsel sieht zwar süß aus, aber wenn er dreckig ist, sieht der bestimmt gar nicht schön aus... Beim ersten Benutzen habe ich feststellen können, dass der Pinsel irgendwie piekst. Habt ihr den Pinsel auch? Piekst er bei euch im Gesicht oder liegt das nur an meinen Exemplar? Kosten tut der Pinsel übrigens 3,45€.

Natürlich gibts noch mehr Pinsel im neuen Essence Sortiment. Soweit ich weiß gibt es diese Produkte nur bei Müller. Zumindest habe ich sie bei DM nicht gesehen.


Ich habe den Eye Blender Pinsel gekauft. Ich meine der hat nur 1,50€ oder so gekostet. Eigentlich finde ich die Form nicht so vielversprechend, aber für den kleinen Preis wollte ich ihn doch testen. Dann habe ich noch einen ganz normalen Pinsel zum Auftragen von Lidschatten gekauft. Außerdem gibt es diesen Makeup Protector für 1,70€. Ich finde das Ding eigentlich doof, aber vielleicht hilft es mir ja um mein Makeup nicht zu zerstören, während ich mein Augenmakeup schminke. Wir werden sehen!

Die Brush Sleeves hatten vor Jahren ihre Zeit auf Blogs und auf Youtube. Damals gab es sie für relativ viel Geld von der Firma Brush Guard. Man kann die Teile auch günstig auf Amazon bestellen, auch wenn die natürlich eine geringere Qualität haben als das Original. Ich bin gespannt, wie sich die von Essence verorten lassen was die Qualität angeht. Kosten tun sie 1,75€. Es sind 5 große und 5 kleine Guards enthalten. Ich finde es auf jeden Fall super, dass Essence auch so etwas im Sortiment aufnimmt. Falls ihr sie nicht kennt: Man zieht sie über die frisch gewaschenen Pinsel, damit sie noch ihre ursprüngliche Form haben, wenn sie getrocknet sind.

Das Pinselreiniungsgel hat mich für 2,45€ auch interessiert. Normalerweise nehme ich immer Kernseife. Ich habe auch schon das Shampoo von Rossmann getestet. Jetzt schaue ich mal, wie das von Essence funktioniert. 

Diese Mascara von P2 habe ich neulich entdeckt.


Die war als neu gekennzeichnet, aber ich finde sie bei dm auf der Webseite nicht. Preislich lag die Mascara aber bei circa 4 Euro. Es handelt sich um die Shooting Star Mascara. Ihr wisst es, ich habe die Mascara wegen der Verpackung gekauft. Aber generell wollte ich auch mal wieder eine P2 Mascara testen. Gefällt euch das Design auch so gut? 


Außerdem haben mich diese drei Produkte interessiert.



Ich habe den neuen Essence Glitter Primer gekauft. Das Produkt möchte ich generell als Lidschattenbase ausprobieren. Vielleicht hilft es ja auch gegen Fall Out. Ansonsten werde ich vielleicht auch mal den Glitzer ausprobieren, den Essence in das neue Sortiment bringt. Da bin ich mir aber nicht sicher. Was ist eure Meinung zu dem Glitzer?

Von allen Ecken bekommt man diese Missha Sonnencreme empfohlen. Es handelt sich um die Essence Sun mit Spf 45. Preislich lag die Creme bei circa 15 Euro. Ich suche immer eine gute Sonnencreme für das Gesicht. Vielleicht trage ich Sonnencreme dann auch mal öfter. Ich muss allerdings zugeben, dass ich sie bisher noch nicht getestet habe. Missha mag ich generell sehr gern. Die Erwartungen sind hoch!

Im Manhattan Regal habe ich den Easy Match Concealer gesehen. Gibt es den schon länger? Ich habe ihn noch nie bewusst wahrgenommen. Ich finde, dass die Farbe 10 Porcelain sehr hell aussah. Außerdem verwende ich die Manhattan Easy Match Foundation sehr gern. Deshalb durfte der passende Concealer mit. Er soll sich der Hautfarbe anpassen, Augenschatten abdecken und Highlights setzen. Klingt perfekt...^^ Enthalten sind 7ml und das Produkt kommt hier aus einem Pinselapplikator. Ich hoffe, dass die Farbe passt.

Dann durften zwei weitere Produkte bei mir einziehen:



Sally Hansen Insta-Dri ist mein liebster Überlack! Irgendwann im Zuge der siebentausend Umzüge in letzter Zeit (leichte Übertreibung) muss meiner verschwunden sein. Es gab 30 Prozent auf Nagellacke bei Rossmann. Dann konnte ich mich überzeugen das Produkt nachzukaufen. Der Nagellack trocknet einfach super schnell. Ich liebe das Zeug. Ich habe meine Nägel schon sehr lange nicht mehr lackiert und möchte es jetzt wieder häufiger machen.

Essence hat eine neue Reihe Lippenstifte ins Sortiment gebracht. Die Reihe heißt Colour Up! Shine On! Die Reihe klingt doch absolut nach mir! Leider habe ich lange keine Farbe gefunden, die mir so sehr gefällt, dass ich sie kaufen wollte. Letztendlich habe ich mich für die 08 entschieden. Anscheinend hat Essence keine Namen mehr für ihre Lippenstifte? Ich bin total entsetzt... Auf jeden Fall ist diese Farbe für mich ein Alltagsrot mit eindeutigem Pinkstich. Auf den Lippen kommt das Produkt schon mehr pink raus. Ich hatte irgendwie den Gedanken an den MAC Viva Glam Cindy, obwohl ich den nie besessen habe. Ich bin gespannt wie die Lippenstifte so sind. Duften tun sie auf jeden Fall sehr angenehm, leicht süßlich.

Hier ist ein Swatch von 08:



Ich habe natürlich auch pflegende Produkte eingekauft. Da gab es einige interessante neue Produkte!



Die Garnier Wahre Schätze Argan Mandel Creme Reihe hat mich offensichtlich angesprochen. Ich habe hier Spülung und Shampoo gekauft, denn sehr trockenes und widerspenstiges Haar beschreibt meine Haare leider sehr gut. Arganöl mag ich eigentlich immer gern in Haarprodukten. Ich bin gespannt..

Haarprodukte kann man nie genug haben oder?



Bei Rossmann gab es einen Coupon, dass man zu einem Garnier Fructis Produkt ein zweites umsonst bekommt. Die Aktion habe ich ausgenutzt um die Hydra Aloe Reihe ausprobieren zu können. Ich mag die Kokos-Reihe ja super gern, deswegen konnte ich hier nicht nein sagen. Feuchtigkeit und Kräftigung braucht mein Haar auch!

Dann hat L'Oreal Elvital diese Reihe rausgebracht. Das ist die geilste Verpackung seit langer Zeit, findet ihr nicht?^^ Ich wollte eigentlich die ganze Reihe kaufen, leider fand ich die Inhaltsstoffe echt nicht toll. Deswegen habe ich mir nur die Spülung mitgenommen. Kennt ihr die Reihe schon?

Hier habe ich mal für ein wenig Sommer gesorgt:



Das Isana Duschgel in der Sorte Südafrika duftet total sommerlich nach Orange. Ich habe es gekauft, weil meine ganze Familie verrückt nach Südafrika ist. Ich werde es wohl eher nicht verwenden und es meinen Eltern schenken.^^ Das Duschgel war unschlagbar günstig.

Außerdem habe ich das Midsommar Glow Duschgel und Schaumbad von Barnängen gekauft. Ich habe das Produkt schon als Schaumbad schon zu Weihnachten verschenkt und habe es mir jetzt auch gekauft. Rossmann hatte hier die Aktion, dass man 1€ Rabatt auf Produkte von Barnängen bekommt. Ich hatte ja viele Produkte von der Marke zugeschickt bekommen, aber dieses Schaumbad eben nicht. Ich bin super gespannt. Falls euch die Marke interessiert, verlinke ich *hier* meinen Post zu den Produkten, die ich zugeschickt bekommen habe. 

Dann bin ich über die Calming Sea Secrets Körpermilch von Treaclemoon gestolpert. Eigentlich gefallen mir die Düfte von Treaclemoon nur selten, aber hier war ich direkt gefangen. Es riecht einfach nach Urlaub und Meer. Wir werden sehen, wie es auf der Haut duften wird. Ich gehe davon aus, dass es eher leicht pflegen wird.

Im letzten Drogerieeinkauf schon angedeutet: Ich habe dieses Duschgel von Rossmann zugeschickt bekommen:



Warm Cookie Dough war auch einer der Düfte von Treaclemoon, die mich begeistern. Ich habe das Produkt öfter in der Hand gehabt, es aber immer wieder zurück ins Regal gestellt. Umso glücklicher war ich dann als ich es im Briefkasten hatte. Vielen Dank an Treaclemoon und Rossmann!

Was habt ihr in letzter Zeit gekauft? Interessieren euch die neuen Pinsel von Essence auch so wie mich?

Viele Grüße!

Donnerstag, 15. März 2018

Meine Meinung zur Solstice Highlighter Palette von Sleek!

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch heute eine Review zu der beliebten Sleek Highlighter Palette Solstice schreiben. Die Palette war vor einiger Zeit in aller Munde. Sleek kann man mittlerweile einfach im Müller kaufen. Das ist super!

Die Palette besteht aus vier Farben. Drei dieser Töne sind Puderprodukte und eine Farbe ist ein Cremeprodukt. Enthalten ist außerdem ein kleiner Pinsel, wie ihr seht ist der bei mir schon lange Vergangenheit. Außerdem gibt es eine durchsichtige Folie, auf der die Namen notiert sind. Die Palette kostet so um die 15 Euro. Ich habe meine damals mit einem 10% Gutschein gekauft. Der Preis ist meiner Meinung nach absolut angemessen. Die Pans sind nicht zu klein, man kommt mit einem Pinsel gut rein. Außerdem hat die Palette einen schönen Spiegel und ist sehr reisefreundlich. Ich hatte sie auch als einzigen Highlighter in Oslo mit. Ich benutze hauptsächlich eine bestimmte Farbe, möchte aber zu allen vier Produkten etwas sagen. 



Ecliptic (oben links): Dieser Ton ist der einzige Cremeton in der Palette. Als Highlight ist das Produkt für mich zu dunkel. Ich mag die Textur von dem Produkt nicht. Die Creme ist wachsig und fettig. Der Auftrag am Auge ist mir auch nicht gut gelungen. Es war leicht unregelmäßig und ist auch schnell in die Lidfalte gekrochen. Ich verwende das Produkt nicht und wünschte, dass dieser Ton nicht in der Palette wäre. Ein schöner, heller Puderhighlighter wär schön. Aber man kann ja nicht alles haben.^^

Hemisphere (oben rechts): Dieser Ton ist zusammen mit dem darunter ein gebackenes Produkt. Es gibt hier mehr und gröberen Schimmer als bei einem gepressten Produkt. Die Farbe ist wirklich schon auffällig. Ich mag den Ton. Mein Problem ist, dass die Farbe selten zum Blush passt. Deswegen greife ich eher weniger zu diesem Highlighter. Man sieht das rosa schon auf meiner Haut. Vielleicht ist das auch nur, weil ich so helle Haut habe. Ich weiß leider nicht wie das auf dunklerer Haut aussehen würde. Die Tatsache dass man die Farbe sieht hält mich jedoch nicht davon ab das Produkt hin und wieder zu tragen.

Subsolar (unten links): Diese Farbe ist mein absoluter Lieblingston in der Palette. Ich habe ihn superlange täglich verwendet. Jetzt wechsel ich hin und wieder mal. Dennoch hat die Farbe schon eine kleine Kuhle weil ich sie so oft verwende. Der gelbe Farbton fällt bei mir auf dem Gesicht nicht so auf. Es sieht meiner Meinung nach einfach frisch aus und der Schimmer ist toll. Er ist nicht ganz so krass wie die gebackenen Töne, trotzdem wurde mir aber schon gesagt, dass mein Highlight ordentlich zu sehen war..^^ #noshame... Kurz und knapp: ich bin verliebt!

Equinox (unten rechts): Die Farbe ist ein bronziger Highlighter, der für mich irgendwie ein Ticken zu dunkel ist. Ich habe ihn schon ein paar Mal getragen, aber mit Subsolar gemischt. Wenn man nicht so einen hellen Teint hat (quasi weiß) wird die Farbe schon passen. Ähnlich wie Hemisphere ist dieser Ton ein gebackenes Produkt. Dadurch knallt der Highlighter wirklich ordentlich. Für mich ist er nicht unbedingt ein Alltagston. Ich habe von einigen Frauen gehört, die Equinox als normalen Highlighter tragen können. 

Hier habe ich Swatches für euch. Leider ist es etwas schwer den Schimmer mit meiner Kamera einzufangen... Ich habe es aber versucht..^^



Unten nach oben: Ecliptic, Hemisphere, Subsolar, Equinox

Fazit: Eigentlich verwende ich nur eine der vier Farben aus der Palette. Trotzdem bereue ich es nicht die Palette gekauft zu haben. Es ist schön variieren zu können. Das Cremeprodukt finde ich persönlich unnötig, aber vielleicht ist es für einige Leute schön ein Cremeprodukt zu haben. Der Preis ist toll und ich kann die Palette weiterempfehlen. Besonders jetzt wo man Sleek bei Müller bekommen kann. Neulich habe ich auch gesehen, dass Müller in Osnabrück 20% auf Sleek hatte. Vielleicht gilt die Aktion noch.

Kennt ihr das Produkt? Findet ihr es auch toll?

Viele Grüße!

Sonntag, 11. März 2018

Einkäufe aus Berlin I: Sephora und Charlotte Tilbury!

Hallo ihr Lieben!

Ich habe die letzten drei Wochen in Berlin verbracht. Auch wenn ich im Praktikum sehr beschäftigt war, habe ich die Möglichkeit gefunden, ein paar Dinge zu kaufen. In Berlin hatte ich das erste Mal einen Sephora Deutschland in der Nähe. Da bin ich natürlich oft gewesen und habe hin und wieder einige Dinge mitgenommen. Es hat sich einiges angesammelt. Außerdem kann man im Kadewe Charlotte Tilbury kaufen! Das fand ich fast noch spannender. Ich habe mir einige Wünsche erfüllt, die schon super lange auf meiner Wunschliste standen! Ich freue mich so, dass ich endlich diesen Post machen kann! Hier ist mein Einkauf auf einen Blick:



Lasst uns mit den Produkten von Charlotte Tilbury anfangen. In Manchester wollte ich unbedingt einen Lippenstift von der Marke haben. Eigentlich wollte ich Pillow Talk kaufen. Der war damals gerade erst erschienen und dementsprechend ausverkauft. In Berlin hatte ich jetzt Glück:



Ist er nicht wunderschön? Leider kann ich viele Töne von Charlotte Tilbury nicht tragen, aber diese Farbe gefällt mir sehr gut. Natürlich wollte ich den Lippenstift wegen den Mädels von ConsiderCologne haben. Dieser Lippenstift ist matt. Ich bin sehr gespannt, wie sich das mit meinen eher trockenen Lippen verträgt. Auf meiner total ausgetrockneten Hand sieht er nicht sonderlich vorteilhaft aus. Das überrascht mich allerdings auch gar nicht... Hier habt ihr einen Swatch:



Dann habe ich etwas Dummes gekauft:



Das hier ist eine trockene Tuchmaske, die 24 Euro kostet. Richtig. Dumm. Ich habe von vielen Stellen gehört, dass die Tuchmaske total super sein soll und quasi Leben verändert. Dadurch das sie trocken ist, kann man sie mehrfach verwenden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine trockene Tuchmaske irgendwas bringt, aber gut. Ich werde es auf jeden Fall austesten. Aber eigentlich lache ich mich immer noch aus. Eine trockene Tuchmaske für 24 Euro. Irgendwo sollte eigentlich Schluss sein, oder?^^ 

Das waren meine zwei Charlotte Tilbury Produkte. Jetzt habe ich noch einige Produkte auf meiner Sephora Liste stehen gehabt. Ich bin sehr glücklich, weil ich mir hier einige Wünsche erfüllen konnte, die ich schon jahrelang hatte. Unter anderem diese beiden Mascaras:



Vor einigen Jahren habe ich mal ein Tauschpaket mit einer anderen Bloggerin gemacht. Da hatte ich die Cat Wink Mascara von Tony Moly im Paket. Seitdem wollte ich das Produkt nachkaufen. Das gleiche Produkt gab es bei Sephora Deutschland jetzt nicht, aber es gab die Panda's Dream Mascara. Ich bin sehr gespannt auf das Produkt. Gekostet hat diese Mascara im niedlichen Design 11,99€.

Ich habe die Better Than Sex Mascara von Too Faced in der normalen Variante. Die hat bei mir aber hin und wieder gebröselt. Deswegen wollte ich gern mal die wasserfeste Mascara aus der Reihe testen und schauen, ob es dann anders ist. Das Ergebnis mit der normalen Better Than Sex Mascara gefällt mir ansonsten nämlich doch sehr gut. Das hier ist die Probegröße. Ich hatte nämlich Glück, denn Sephora bietet zur Zeit diese kleinen Größen an. Ich habe hier 12,99€ bezahlt. Enthalten sind in dieser Mascara 4,8 Gramm. Das finde ich schon in Ordnung. Wenn ich mich Recht erinnere enthält die Originalgröße 8ml. 

Dann habe ich mir ein paar Dinge von Marc Jacobs gegönnt!




Ganz links seht ihr den Coconut Primer. Das ist auch so etwas, was ich schon jahrelang haben wollte. Die Flasche ist absolut edel und schreit nur nach Luxus. Das Teilchen hat einen stolzen Preis von 38,99€. Ich bin sehr gespannt darauf wie mir das Produkt gefällt. Soweit ich weiß, soll der Primer pflegen und das Makeup länger haltbar machen. Soweit klingt das erstmal nach einem Produkt, welches ich in meiner Routine gut gebrauchen könnte. Ich habe es im Laden auf der Hand probiert und es fühlte sich sehr angenehm an.

Eher ungeplant war das mittlere Produkt. Das ist die Velvet Noir Major Volume Mascara in der Reisegröße. Die scheint es wirklich erst jetzt neu zu geben. Die Mascara hat mich total interessiert, weil viele britische Youtuber über das Produkt gesprochen haben. In der Probegröße brauchte ich nicht viel nachdenken und habe sie gekauft. Hier sind 6 Gramm enthalten. In der Originalgröße sind 9 Gramm. Diese kleine Größe lag preislich bei 14,99€. Die Originalgröße kostet 27,99€. Über den Deal freue ich mich. 

Das dritte kleine Produkt ist eine Probe eines Marc Jacobs Lippenstiftes. Ich habe an der Kasse nach Proben gefragt und habe einen kleinen Marc Jacobs Lippenstift bekommen! Wow! Die Farbe heißt Slow Burn und hier ist ein Swatch:



Die Farbe sieht auf dem Swatch etwas kräftiger aus, als sie ist. Die Farbe ist ungefähr der Ton meiner Lippen nur dunkler. So eine Farbe hätte ich mir auf jeden Fall auch selbst ausgesucht! Ich bin so glücklich..^^ In der Probe sind auch 1,7 Gramm drin. Leider weiß ich nicht, was in einem normalen Lippenstift von Marc Jacobs drin ist, aber allein die Verpackung ist ja zuckersüß! Von solchen Proben sollte Douglas sich mal eine Scheibe abschneiden...^^ 

Dann habe ich mir dieses Schätzchen gegönnt: 



Die Shade And Light Eye Palette von Kat van D ist etwas, was ich mir vor einem halben Jahr niemals gekauft hätte. Ich war (und bin) voll auf dem Schimmertrip was Lidschatten angeht. Mittlerweile ist mir aber auch bewusst geworden, wie wichtig matte Lidschatten in einem Augenmakeup sind. Ich wollte eigentlich die Glimmer Palette aus der Reihe haben, aber als ich die beiden Paletten nebeneinander geswatcht hatte, gefiel mir diese viel besser. Die Glimmer Palette hat so viel Glitzer, dass meine ganze Jacke voll damit war. Das kann ich mir am Auge nicht so gut vorstellen. Obwohl die Farben wirklich auch sehr schön sind. Ich freue mich tierisch darauf, mit der Shade And Light Palette rumzuspielen, da sie ja wirklich in den Himmel gelobt wurde. 

So sehen die Farben aus:



Das sind wirklich sehr viele schöne neutrale und matte Farben. Die Palette wird sicher die Basis vieler Looks sein, die ich in Zukunft schminken werde.

Außerdem habe ich noch diese Produkte von Kat van D gekauft:



Zum einen war ein Christmas Cracker im Angebot. Da war der beliebte Tattoo Liner enthalten und ein roter Liquid Lipstick. Beides ist hier natürlich in einer Probegröße. Gekostet hat das Set nur 8,99€. Absoluter Hammer oder? Den Tattoo Liner hätte ich so oder so probieren wollen und in der Reisegröße ist es natürlich eine super Möglichkeit. Im Tattoo Liner sind 0,2ml enthalten und im Liquid Lipstick 3ml. Der Liquid Lipstick trägt den Namen Santa Sangre. Ich würde die Farbe als klassisches Rot bezeichnen. Ich bin sehr gespannt. Den Tattoo Liner habe ich schon ausprobiert und bisher kann ich nichts schlechtes sagen. Einfacher Auftrag und wirklich sehr gute Haltbarkeit! 

Außerdem wollte ich den Lock It Concealer testen. Gekauft habe ich die Farbe L1 Neutral. Der Ton ist wirklich fast weiß und ich finde ihn teilweise schon zu hell. Aber das Problem ist wie bei dem Nars Radiant Creamy Concealer. Es gibt eine super helle Farbe und der Rest ist direkt zu dunkel. Trotzdem probiere ich im Moment mit dem Concealer rum und mische ihn mit dunkleren Concealern. Davon habe ich wirklich genug! Gekostet hat das Produkt 25,99€. Ich werde sicher berichten.

Hier habe ich noch ein Foto von der Spitze des Tattoo Liners gemacht:



Natürlich konnte ich auch an der Sephora Eigenmarke nicht vorbei gehen ohne ein paar Produkte mitzunehmen. 



Zum einen hatte mich das Coconut Mizellenwasser angesprochen. Das soll angeblich für empfindliche Haut sein. Außerdem soll es gestresste Haut entspannen. Das passt mir im Moment sehr gut. Es ist kein wirkliches Mizellenwasser sondern eine Reinigungsmilch mit Mizellenextrakten, wenn ich das richtig verstehe. Das Zeug ist auch etwas dickflüssiger als das herkömmliche Mizellenwasser. Für 100ml habe ich 4,99€ bezahlt. Nicht super günstig, aber ich wollte es mal testen. 

Dann durfte noch ein Outrageous Plump Effect Lipgloss mit. Die Form ist super klobig, ist mir aber direkt ins Auge gesprungen. Dann hat Tati die Teile noch erwähnt und dann musste ein Gloss mit. Meiner ist in der Farbe 04. Auf den Lippen habe ich ihn bisher nicht getragen, das hole ich aber noch nach. Hier habe ich den Gloss mal geswatcht:



Außerdem durften noch diese beiden sprudelnden Badewürfel mit. 



Ich teste ja gern Badeprodukte und diese haben nur 99 Cent pro Stück gekostet. Das probiere ich gern mal - ohne viel zu erwarten. Die Sorte von dem blauen Produkt heißt Lagoon. Ich finde diese Reihe duftet einfach nach Urlaub. Außerdem habe ich das Sprudelbad in Cherry Blossom gekauft. Klingt beides sehr frühling/sommermäßig. Ich habe am Tester der Handcremes schnuppern können. Der Duft hat mir auf jeden Fall schon zugesagt.

Das war der erste Teil meines Berlin Einkaufs. Was haltet ihr von den Produkten? Mich würde mal interessieren, ob ihr Produkte der Sephora Eigenmarke super findet? Wenn ja, was genau?

Liebe Grüße!