Sonntag, 16. Juli 2017

Update zu meinem Schminktisch + Organisation meiner Makeup-Sammlung!

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch meinen Schminktisch in der aktuellen Version zeigen. Da sich in dem Bezug bald was ändert kann ich den Post nicht mehr lange vor mir herschieben. Ich möchte den nämlich eigentlich schon lange schreiben, aber ich befürchte, dass das ein sehr langer Post wird. Ich hoffe, dass ich hauptsächlich die Bilder sprechen lassen kann. Unten verlinke ich euch auch meine letzten Posts zu dem Thema, falls ihr generell noch Inspiration sucht. Ich habe schon einige verschiedene Arten gehabt meine Schminke zu organisieren und habe sie schon oft mit euch geteilt. Organisation von Makeup macht mir genauso Spaß, wie das Ausprobieren von Kosmetik und deshalb probiere ich da gern herum. Mittlerweile bin ich eigentlich sehr zufrieden mit meiner Aufbewahrung. Im letzten Update habe ich noch in meiner alten WG gewohnt. Also willkommen in meinem neuen Zimmer!

Lasst uns anfangen. Das ist meine Schminkecke im Überblick:



Der Schminktisch ist von Ikea, der Hocker auch. Den Hocker finde ich online nicht mehr, der ist aber auch qualitativ nicht so toll. Der Schminktisch ist eigentlich ein Laptoptisch. Der heißt Vittsjö und kostet nur 29,99€. Ich kann ihn euch gern *hier* verlinken. Daneben habe ich ein altes Expedit-Regal. Die heißen jetzt Kallax und sehen wohl etwas anders aus. Die schwarze Box mit Deckel gibt es auch bei Ikea. Da weiß ich aber den Namen nicht mehr. Die finde ich auch total empfehlenswert. Wieso ich das so sehe, erkläre ich euch weiter unten. 

Die linke Seite meines Schminktisches:



Ganz links am Rand seht ihr eine kleine Mülltonne, die habe ich von Tiger. Ich finde die sehr praktisch für Wattepads oder Wattestäbchen. Meine Pinsel und auch Kajalstifte (auf der Fensterbank) habe ich in diesen Windlichtern von Depot. Darum habe ich ein Schleifenband geknotet und finde das recht niedlich. Ich habe Wattepads unten reingelegt, da aus einem Mal der Boden rausgebrochen ist, weil der Pinsel zu doll auf den Boden aufgekommen ist. Die Wattepads sollen das etwas abfedern. 

Auf der Fensterbank seht ihr außerdem noch einen solchen Halter für Briefe, den ich mal bei Müller aus der Büroabteilung gekauft habe. Besonders schön ist der nicht, aber er hält ein paar meiner Paletten. Rechts daneben habe ich einen Visitenkartenständer. Der ist aus einem Copy Shop aus Vechta, solche gibt es aber auch auf Amazon. Ich liebe den für Blushes und hätte ich mehr Platz würde ich definitiv noch so einen kaufen. Man sieht seine Blushes alle aufgereiht und ich wechsel so auch mehr zwischen den Produkten.

Vorne habe ich dann noch einen Wattepadbehälter von DM und alles mögliche an Kram. Was sonst gerade nirgendwo einen Platz hat. 

Hier ist die rechte Seite meines Schminktisches:



Auf der Fensterbank stapele ich Puderprodukte, die im Moment keinen Platz haben und dann habe ich noch einen Mujubehälter, der ebenfalls Produkte beinhaltet, die nirgendwo anders hinpassen. Diese Matte zum Pinselreinigen mit dem passenden Shampoo von Rossmann, dazu habe ich mal einen Post gemacht. Dann habe ich vorne noch jede Menge Zeug ohne anderen Platz und meine Palette, die ich benutze um Makeup anzumischen. Gebt mir noch etwa einen Monat, dann schreibe ich euch da einen Post zu. Durch die Glasplatte seht ihr das kleine Regalbrett des Laptoptisches. Dort stapeln sich meine anderen Lidschattenpaletten. Das nimmt langsam Dimensionen an, die nicht mehr schön sind...^^ Aber ich liebe sie alle so sehr... 

Hier seht ihr was auf dem Expedit-Regal draufsteht:



Die Schubladen sind von Muji. Das obere Element besteht aus zwei Schubladen, die etwas höher sind und darunter habe ich ein Element mit drei Schubladen, die etwas niedriger sind. Rechts daneben ist eine süße Kerze, die ich für Dekozwecke da stehen habe. Sie ist von Ikea und hat eigentlich auch einen Deckel, den ich da aber nie draufhabe. 

Rechts seht ihr diese silberne Kiste, in der mir Essence mal etwas zugeschickt hat. Die finde ich eigentlich recht cool. Dahinter steht das L'Oreal Mizellenwasser, welches ich bisher noch nicht benutzt habe (aber ich finde die Verpackung sehr hübsch!) und mein Haarspray von Taft, welches ich nicht sonderlich oft verwende, aber griffbereit haben möchte. 

Hier ein Einblick in die einzelnen Schubladen der Mujicontainer. Dieses sind die beiden hohen Fächer. Ideal für Foundation zum Beispiel.


Die linke Schublade enthält Foundations und Concealer, die ich nicht täglich verwende. Oft passen hier die Farben auch nicht. Außerdem habe ich noch Nagelknipser und eine Feile und ein Mac Pigment da drin.

Rechts ist mehr meine Alltagsschublade. Viele Concealer hiervon verwende ich regelmäßig und mein Augenbrauengel von Essence auch. Die Foundations sind auch meine Lieblinge. Natürlich verwende ich nicht alles täglich, aber diese Produkte benutze ich regelmäßiger, als die in der linken Schublade. In dieser Schublade habe ich auch oft Watte- oder Kosmetikstäbchen liegen. Dann habe ich sie da, wenn ich mit Mascara gepatzt habe. 

Achtung richtiger Wahnsinn - meine Mascaras:


Ich versuche meist nur so viele Mascaras anzubrechen, wie in diese Schublade passen. Das sind schon extrem viele... Ich finde Mascaras kann man nie genug testen. Das macht mir auch total Spaß. Derzeit habe ich mehr Mascaras im Anbruch als in die Schublade passen. Das ist schon echt etwas peinlich... Muss das dringend mal durchsortieren. Interessiert euch dort nochmal ein Post zu?

Hier habe ich meine Einzellidschatten:


Das sind auch zwei komplette Schubladen... Ganz schön viel. Ich greife eigentlich immer zu Paletten, aber jedes Mal, wenn ich durch meine Kosmetik sortiere fällt mir ein Grund ein diese Produkte zu behalten. Meist ist doch irgendetwas besonderes an ihnen. Immerhin kaufe ich fast keine Einzellidschatten mehr...^^ Ein Schritt in die richtige Richtung.

Hier zeige ich euch die ersten beiden Fächer meines Expedit-Regals, denn diese enthalten auch noch Kosmetik:



Links haben wir ein Muji-Schubladenelement. Muji hat übrigens in Hannover zugemacht. Deshalb ist dieses Regal ein Import aus Hamburg. Hat mir eine liebe Freundin mitgebracht. Vielen Dank! Dadrauf habe ich mehrere Lippenstiftregale stehen. Ich zeig euch das gleich nochmal einzeln.

Rechts habe ich eine der schwarzen Kisten. Besonders an denen ist, dass die Unterteilungen haben und deswegen perfekt sind für Kosmetik. Ich hatte auch schon mal zwei davon. Ich kann sie empfehlen. Dadrauf stehen auch wieder Lippenstiftorganizer. Zeige ich euch auch noch genauer.

Hier die drei Schubladen aus dem Muji-Regal:


Oben habe ich Blushes, Highlighter und sonstige Puderprodukte, die nicht in den Aufsteller passen. Ideal ist das nicht, aber immerhin ordentlich. Dann habe ich eine Schublade mit Lipglossen. Da liegt auch noch mein Backup der Missha Perfect Cover BB Cream.  Die letzte Schublade ist meine Backup Schublade. Die Mascaras, die ihr hier seht habe ich noch nicht geöffnet, also auch noch nicht benutzt. Außerdem habe ich noch einen Backup vom Nars Radiant Creamy Concealer. 

Das ist die schwarze Kiste geöffnet:


Ihr seht ja, dass da so schwarze Divider drin sind. Ich habe jeweils eins rausgenommen, normalerweise sind das alles quadratische Fächer. Die Kiste und die Divider sind aus Pappe, also schon anfällig kaputt und dreckig zu werden, aber meine halten sich echt recht gut. Dafür, dass es Pappe ist, ist es auch recht stabil. Ich habe hier Lippenprodukte, Lidschatten und Teintprodukte, die ich quasi nie verwende, aber auch nicht wegschmeißen möchte und meine Sleekpaletten drin.^^ Irgendwann muss das alles mal zusammen in den Müll, aber noch hänge ich dran. Ich habe die Kisten auch schon von zwei auf eine reduziert.

Zu guter letzt ein Überblick über die Lippenstifte:


Ich weiß nicht mehr, wo ich die einzelnen Produkte her habe. Aus der Drogerie sind sie recht teuer, einige habe ich von Primark oder aus dem TK Maxx. Online kann man sie bestimmt auch bekommen. Ideal finde ich auch diese Lösung nicht so ganz. Ich bräuchte ein riesiges Regal. Aber dafür bin ich dann wieder zu geizig/das gibt es auch nicht glaube ich.

Ihr habt bestimmt die Lichterkette gesehen, die überall liegt. So sieht das ganze dann im Überblick aus, wenn es dunkel ist. Ich finde das sieht sehr schön aus. Meine Postkartenwand ist übrigens nicht fertig. Ich sammel noch...



Leute, wir haben es geschafft. Hier noch meine älteren Schminktische oder Schminkecken:

November 2012, Januar 2014, April 2014, Dezember 2014, Juni 2015, August 2016

Ich liebe meine momentane Schminkecke so sehr :)
Wie bewahrt ihr eure Schminke auf? 
Gebt mir gern Tipps :)

Liebe Grüße!

1 Kommentar: