Donnerstag, 19. Juli 2018

Meine vollständige MAC-Palette mit Swatches

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch meine MAC Palette zeigen. Ich habe sie in Norwegen vervollständigt, da die Refill-Lidschatten dort "nur" 10 bzw. am Black Friday 7,50€ gekostet haben. Ich möchte euch die Farben zeigen. Zu der ein oder anderen Farbe kann ich euch auch meine Meinung geben, manche habe ich noch nicht getestet. Insgesamt kann man aber zu MAC Lidschatten sagen, dass viele von ihnen nicht unbedingt tolle Qualität haben. Die Firma hat an den Lidschatten einfach jahrelang nicht gearbeitet, während dann Firmen wie Anastasia Beverly Hills oder Too Faced in die Läden gekommen sind. Auch Firmen wie Urban Decay haben sich sehr verbessert. Da kann MAC nicht immer mithalten. Jetzt kommen wir aber zu den Tönen, die ich besitze. Hier ein Blick in meine Palette:



Ich möchte euch die Farben auch swatchen. Ich bin immer von oben nach unten gegangen und habe links angefangen. So könnt ihr in der Palette folgen.



All That Glitters, Texture, Woodwinked, Naked Lunch, Humid

All That Glitters: Es ist ein Veluxe Pearl Finish. Der Lidschatten ist ein sehr schöner schimmernder, warmer Goldton. Ich habe den Lidschatten vor einigen Jahren schon einmal gehabt, ihn dann aber weiter gegeben, weil ich die Farbe zu warm fand. Jetzt trage ich auch wärmere Farben und diese gefällt mir sehr. 

Texture: Texture ist ein Velvet Finish. Ich wollte eigentlich Soft Brown kaufen, aber die Verkäuferin in Norwegen meinte, dass die Farbe aus dem Sortiment gegangen ist. Sie hat diese Farbe empfohlen um die Lidfalte aufzubauen und den Ton zum Verblenden zu verwenden. Da ich im Moment sowieso am liebsten warme Töne in der Lidfalte trage. passt das ganz gut. 

Woodwinked: Dieser Ton ist auch ein Veluxe Pearl Lidschatten. Der Ton sieht eigentlich ganz cool aus. Ich habe ihn bisher nie oft verwendet. Den habe ich vor Jahren gekauft, weil er damals so in den Himmel gelobt wurde. Vielleicht verwende ich die Farbe jetzt wieder mehr, wo ich mehr Farben in der Palette habe.

Naked Lunch: Dieser Ton ist ein absolutes Basic in meiner Sammlung. Ich liebe den Ton und habe ihn schon super lange. Er ist nicht besonders gut pigmentiert, aber für einen natürlichen Look ist der Ton für auf das Lid absolut perfekt. 

Humid: ist auch eine neue Farbe in meiner Sammlung. Der Swatch ist sehr intensiv. Am Auge habe ich es noch nicht getestet. Ich habe es gekauft um die Farbe mit Sumptuous Olive zu verwenden, um mehr grün in den Look zu bringen. Ich bin sehr gespannt, wie es am Auge funktionieren wird. 



Sumptous Olive: Dieser Lidschatten ist schon etwas länger in meiner Sammlung. Der Ton hat einen Grünstich, aber er schimmert auch gold. Ich finde die Farbe super schön! Ich bin gespannt, wie er mit Humid funktioniert.

Vex: Die Farbe finde ich schwierig. Im Pan wirkt die Farbe grau, aufgetragen kann man einen rosanen Schimmer erkennen. Natürlich sieht man das auf Fotos nicht. Ich finde die Farbe zwar einzigartig, aber auch schwer zu kombinieren. Habt ihr Tipps?

Retrospeck: Der Ton ist eine für mich eher untypische Farbe. Ich würde die Farbe als warmes Gold bezeichnen. Aber der Ton ist auch nicht zu warm, weil ich so warmes Gold nicht so mag. Ich habe das Gefühl, dass Retrospeck ein MAC Klassiker ist.

Electra: Electra ist ein älterer Ton in meiner Sammlung. Den Ton habe ich in der Schulzeit sehr oft verwendet. Damals fand ich graue Looks so toll. Der Ton ist ein schimmerndes Silber. Ich mag den Ton noch sehr, verwende ihn aber eher selten.

Girlie: Girlie ist in Norwegen neu bei mir eingezogen. Der Ton hat mich spontan angesprochen. Der Ton hat einen satinierten oder perligen Schimmer. Ob das rosa jetzt warm oder kalt ist, weiß ich nicht. Der Ton ist auch nicht zu pigmentiert.

Hier die rote Sektion:


Mythology: Der Ton ist ein toller warmer Schimmerton. Das war ein totaler Spontankauf, der schon eine Weile her ist. Der Farbton geht in Richtung Kupfer, mit einem Orangeeinschlag. Die Farbe schimmert sehr schön. Für MAC Verhältnisse schimmert er sogar recht dolle. I like. Die Farbe muss man auf dem Auge allerdings auch aufbauen.

Shale: Shale ist ein lilaner Taupeton. Er ist auch einer der bekannteren MAC Lidschatten. Der Ton ist kühl und sehr schön. Auch dieser Ton ist eher neu in meiner Sammlung.

Pink Venus: Den Ton habe ich schon etwas länger. Bisher habe ich ihn aber nie verwendet, weil ich nie wusste, wie ich ihn kombinieren sollte. Ich habe jetzt ja einige passende Töne und bin gespannt.

Cranberry: Ein Klassiker. DER Klassiker unter MAC Lidschatten. Ich wollte die Farbe schon ewig haben und habe sie mir dann eben auch in Norwegen gekauft. Achtung Geständnis: Seitdem habe ich sie noch nie verwendet, aber Herbst und Winter kommt bestimmt. Schaut euch diese tolle Farbe an...

I'm Into It: War auch ein Spontankauf in Oslo. Hier wurde mir gesagt, dass ich dringend einen matten dunklen Beereton bräuchte um diese ganzen beerigen Rottöne auszublenden. Ich bin gespannt, wie gut der sich ausblenden lässt und wie gleichmäßig er sich auftragen lässt. Auch diese Farbe habe ich noch nie verwendet. Aber der Name ist cool.

So, das war meine komplette MAC Palette. Ihr wisst gar nicht, wie happy ich war, dass sie jetzt endlich voll ist. Habt ihr noch Empfehlungen für MAC Lidschatten? Lasst mir auch gern eure liebsten Kombinationen der verschiedenen Lidschatten da. Was haltet ihr von meiner Farbauswahl? Benutzt ihr MAC Lidschatten?

Liebe Grüße!

Dienstag, 17. Juli 2018

Meine Drogerieeinkäufe aus dem Juni

Werbung wegen Markennennung, alle Produkte sind selbstgekauft.

Hallo ihr Lieben!

Vielleicht ist euch aufgefallen, dass Ende Juni kaum Posts kamen, aber vor allem kam kein Drogeriehaul. Ich habe es einfach nicht geschafft, euch die Sachen zu zeigen. Wenn ich ehrlich bin, war ich im Juni nach meinem Demi Lovato Konzert (aah! :D) sehr pleite und habe sowieso nicht mehr viel gekauft. Die meisten Produkte habe ich schon Ende Mai gekauft und einige auch erst in letzter Zeit. Rossmann hatte eine Aktion, entweder 20 Prozent auf Maybelline oder 30 Prozent auf Lippenstifte. Da bin ich etwas eskaliert. Hier also meine Ausbeute im Überblick. 




Bei Aldi gab es dieses Set mit Masken, die wollte ich euch zeigen, obwohl es keine Drogerieprodukte sind:



Ich bin super gespannt auf diese Tuchmasken. Im Set sind drei Stück enthalten und teuer waren die nicht. Deswegen wollte ich sie mal testen. Das Produkt soll sehr feuchtigkeitsspendend sein und erfrischen. Beides ist natürlich im Sommer sehr cool. Die Maske soll einen Katzenaufdruck haben. Das ist natürlich Spielerei, kann aber vielleicht ganz lustig sein. 

Noch eine weitere Maske durfte mit:



Seit kurzem gibt es diese Neutrogena Masken in den kleinen Pöttchen. Die sind relativ teuer für die kleine Menge Produkt. Es sind 10 ml enthalten. Das kleine Töpfchen ist nicht mal ansatzweise voll. Das ist verdammt viel Verpackungsmüll. Aber das weiß man ja vorher. Preislich liegen diese Masken bei fast 2 Euro. Ich hoffe, dass die Maske gut ist. Wir werden sehen. Es gibt verschiedene Masken für verschiedene Dinge. Diese hier ist natürlich für Feuchtigkeit.

Natürlich war das noch nicht genug Gesichtspflege:



Die Isana Hydro Booster Augenkonturenpads habe ich ein paar Mal bei diversen Bloggern und Youtubern gesehen. Die sollen ganz cool sein. Ich habe ja starke Augenringe und möchte mal schauen, wie die wirken. Die sollen gegen Fältchen helfen, abschwellend wirken und kühlen. In einer Packung sind sechs mal zwei Pads, man kann das ganze also sechs mal anwenden. Ich meine die Pads kosten so um die 4 Euro.

Ein purer Verpackungskauf war die Balea Blumentraum Tuchmaske. Gebraucht hätte ich das Produkt wirklich nicht. Aber es war nicht teuer und anscheinend sieht die Maske an sich sehr niedlich aus. Davon hat man zwar nicht viel, wenn man sie selbst trägt, aber naja. Sonst steht nur drauf, dass sie intensiv Feuchtigkeit spenden soll. Das steht aber gefühlt auf jeder Tuchmaske...^^ Naja, ich werde ja sehen, was das Produkt kann.

Eine weitere Tuchmaske, die neu in der Drogerie war: Die CD Tuchmaske war verhältnismäßig auch eher teurer glaub ich. Ich meine die lag auch knapp bei unter zwei Euro. Mit CD Gesichtspflege bin ich bisher noch nie so gut klargekommen, mag die Marke aber trotzdem sehr gern, weil ich die Deos von CD so mag. Deswegen durfte jetzt diese Maske mit. Diese soll auch Feuchtigkeit spenden. Es ist pflanzliches Hyaluron enthalten. Typisch CD: Es sind keine Mineralöle, Silikone, Parabene, Farbstoffe oder tierische Inhaltsstoffe enthalten. Diese Tuchmaske ist biologisch abbaubar. 

Jetzt gehen wir weiter zu Produkten für die Dusche:



Ich bin 24 Jahre alt und gebe es zu: Manchmal mag ich Bilou Produkte gern! Auch hier habe ich einen Duschschaum von der Marke gekauft. Orange Lemonade klang einfach sehr gut. Deswegen durfte er mit, ohne ihn zu testen. Außerdem habe ich ein Duschmousse von Nivea gekauft. Tatsächlich sind die beiden vom ersten Eindruck sehr ähnlich von der Konsistenz her. Ich habe gerade einen Klecks auf der linken Hand und einen auf der rechten..^^ Orange Lemonade duftet sehr angenehm. Es ist nicht so ein krass süßer Duft. Er hat auf jeden Fall eine fruchtige und zitrische Duftrichtung. Doch, ich rieche Orange raus. Gefällt mir soweit auf jeden Fall. Den Bilou Duschschaum generell mag ich.

Den Nivea Duschschaum habe ich noch nie getestet. Von der Verpackung her hat er mich aber sehr angesprochen. Ich habe mich für die Duftrichtung Creamy Lime entschieden. Der Duft ist eher cremig und nach "Nivea", als dass er sonderlich frisch und limettig wär. Ein kleiner Touch Limette ist aber wahrnehmbar. Vom ersten Eindruck scheint auch der Schaum lange schaumig zu bleiben. Ich freue mich sehr darauf das Nivea Mousse zu testen. 

Außerdem habe ich diese drei Produkte gekauft:



Ebelin hatte diese Kollektion mit verschiedenen Pinseln. Ich war sehr vorsichtig, weil mich Ebelin Pinsel in letzter Zeit eher enttäuscht haben. Dieser Blendepinsel hat mich aber interessiert. Deswegen durfte er mit. Bisher mag ich ihn sehr gern. Der Pinsel hat beim Waschen nicht gehaart und auch beim Verwenden ist mir das bisher nicht aufgefallen. Das war bei meinen letzten Ebelin Pinseln das Problem. Jetzt bereue ich es, nicht mehr Pinsel gekauft zu haben.

Außerdem habe ich meine P2 Upper And Lower Lash Line Skinny Mascara nachgekauft. Längster Name ever. Das Produkt verwende ich regelmäßig. *Hier* verlinke ich meine Review zu dem Produkt. Da es nicht mehr in jedem DM P2 Produkte gibt habe ich aufgestockt, als sich die Gelegenheit ergeben hat. Die Mascara verwende ich für die unteren Wimpern.

Dann habe ich die Bebe Zauberstifte gesehen. Die wurden ja sehr stark beworben. Eigentlich ist das für mich Quatsch. Ich mag selten Lippenbalsam mit Farbe. Auch die Maybelline Baby Lips mochte ich schon nicht. Hier ist ein Swatch:


Ich glaub, dass dieser die Farbe Romantic Rose ist. Ich erwarte nicht viel. Vom ersten Eindruck her betont er unebene Lippen total. Das ist echt schade. Wir werden sehen.

Außerdem durften diese beiden Produkte mit:



Das Skin Perfection Serum aus der P2 Blogger's Loveys Kollektion hat mich direkt angelacht. Ich habe dann auch noch eins im Laden entdecken können. Mit 4,25€ war es recht preisintensiv, aber irgendwie wollte ich es trotzdem haben. Das Serum enthält Hyaluron und Vitamin E. Es soll einen leichten Schimmer auf die Haut legen. Das ist mir noch nicht aufgefallen, aber ich mag das Hautgefühl, wenn ich das Produkt trage. Es ist sehr dickflüssig und deswegen nicht so toll mit einer Pipette zu dosieren und es scheint als würde man es recht schnell aufbrauchen. Wir werden sehen. Bisher mag ich es sehr gern.

Das Treaclemoon Sugared Grapefruit Sunrise Duschgel konnte ich natürlich nicht stehen lassen. Ich habe erstmal nur die Reisegröße mitgenommen. Der Duft spricht mich total an, ich liebe den Duft von Grapefruit im Duschgel. Ich bin gespannt, ob es mich auch in der Dusche überzeugen kann.

Hier kommt meine Eskalation:



... ups...^^ Ich hatte erst einen der Maybelline Matte Ink Liquid Lipsticks gekauft, weil ich dachte, dass ich sie hassen würde. Dann habe ich ihn zwei mal getragen und dann musste ich direkt noch mehr kaufen, bevor die Rabattaktion bei Rossmann vorbei war. Ich habe eine Aktion genutzt und dann noch einen zehn Prozent Gutschein aus der Rossmann App. Letztendlich habe ich dann pro Lippenstift noch 6,44€ anstatt 8,95€ bezahlt. Und den Preis sind sie auf jeden Fall Wert. Es sind 5 ml enthalten und die Lippenstifte sind matt und langanhaltend. Gekauft habe ich die Farben 10 Dreamer, 15 Lover, 20 Pioneer und 65 Seductress. In der Reihenfolge seht ihr sie auch auf dem Foto. *Hier* habe ich schon ein Tragebild gepostet und einen Tragetest gemacht. Kennt ihr die Matte Ink Lippenstifte? Welche sind eure liebsten Farben?

Hier habt ihr Swatches:



Reihenfolge: 10 Dreamer, 15 Lover, 20 Pioneer, 65 Seductress

Bei DM an der Kasse konnte man sich eine Probe des L'Loreal Hydra Genius Aloe Waters mitnehmen:



Das Produkt hat mich schon immer interessiert, es ist aber mit knapp 10 Euro recht teuer. Ich habe die Version für normale bis trockene Haut und finde das Produkt sehr cool. Bisher habe ich es zwei Mal verwenden können und ich mag den Effekt. Mal sehen, ob ich es mir kaufen werde.

Was habt ihr in letzter Zeit in der Drogerie geshoppt?
*Hier* verlinke ich den letzten Drogerie-Einkauf auf meinem Blog.
Nutzt ihr auch so gern Rabattaktionen?

Liebe Grüße!

Sonntag, 15. Juli 2018

Endlich! Die Lov Eyevotion Extended Rosegold Edition ist zurück // Swatches und Tragebild

Werbung wegen Markennennung, das Produkt ist selbstgekauft.

Hallo ihr Lieben!

Ich hatte neulich das Glück die Lov Eyevotion Extended Rosegold Edition Palette bei Kosmetik4less zu bekommen. Die Palette gab es schon einmal, sie war aber innerhalb von Sekunden ausverkauft. Für eine Drogeriepalette war das Produkt mit 20 Euro recht teuer. Es gibt in der Extended Kollektion insgesamt drei Paletten, die alle sehr schön sind. Ob man die im Moment noch kaufen kann, weiß ich nicht. Vielleicht findet man sie noch irgendwo. Deswegen wollte ich sie euch auch direkt zeigen. So sieht die Palette aus:



So sieht das schöne Stück von innen aus. Die Palette ist übrigens total flach, ähnlich wie eine Zoeva Palette. Aber sie ist deutlich schwerer und macht damit auch einen wertigeren Eindruck. Schaut euch die Farben an:



Hier die linke Seite der Palette im Detail:



Hier hat mich besonders Dreamer angesprochen. Aber auch die natürlichen Töne finde ich schön. Explorer hat mich auch angelacht, aber der ist leider mehr komischer Glitzer, den ich bisher noch nicht aufs Auge bekommen habe.

Hier seht ihr die rechten Töne aus der Palette.



Leader und Fighter sind total schöne Töne. Aber auch Speaker und Sinner lachen mich direkt an. Rulebreaker ist wirklich lose gepresster Glitzer. Eine ganz komische Konsistenz.

Hier habe ich euch Swatches gemacht. Ich bin die Reihen von oben nach unten durchgegangen. Hier die obere Reihe:


Die Farben der oberen Reihe finde ich tatsächlich alle sehr schön. Die mittlere Farbe ist Lover. In der Palette sieht er toll aus, auf dem Swatch kommt fast gar nichts rüber. Ich bin übrigens über fast alle Swatches zweimal rüber gegangen, bei Farben wie Lover hätte man sonst nichts erkennen können. Die anderen Farben sehen aber bisher alle sehr gut aus. Ich hoffe, dass man die Farben auch mit dem Pinsel aufs Lid bekommt.

Hier die zweite Reihe:


Ich hatte irgendwie gehofft, dass Seeker (ganz links) matt wär. Das ist aber leider nicht der Fall. Der Ton hat einen satinierten Schimmer. So ist er leider nur mittelmäßig dafür geeignet das Lid zu setten. Achiever (2. von links) ist eine schöne Übergangsfarbe, auch wenn der Ton recht hell ist und einen leichten Lilastich hat. In der Palette gibt es aber einige Farben zum Abdunkeln. Explorer und Rulebreaker (3. und 4. Farbe von links) sind meine Sorgenkinder. Wenn man die nur einmal swatcht sieht man quasi nichts. Die Farbe von Explorer wird nur sehr sporadisch aufgenommen und im besten Falle würde ich das Ergebnis als fleckig bezeichnen. Rulebreaker ist meiner Meinung nach loser Glitzer. Die Konsistenz des Produkts ist wirklich merkwürdig. Dafür habe ich nicht den richtigen Glitterglue. Wie verwendet ihr solche Farben? Sinner (rechts) ist eine wirklich tolle Farbe. Sie sieht im Swatch gleichmäßig aus und der Ton gefällt mir sehr. 

Hier die dritte Reihe:



Auch hier sieht das Ganze wieder besser aus. Winner (ganz links) sieht aus wie eine ganz tolle natürliche Schimmerfarbe mit leichtem Rosastich. Gefällt mir so erstmal sehr gut. Heartbreaker (2. von links) ist etwas schwach auf der Brust, aber dadurch vielleicht ein sehr tragbarer rosaner Lidschatten mit satiniertem Schimmer. Dreamer (3. von links) ist der Hammer. Leider ist auch dieser Ton nicht so krass pigmentiert, aber dieser lilane Farbton mit dem krassen Blauschimmer ist ein absolutes Highlight. Besonders feucht aufgetragen kommt der Schimmer super gut raus. Speaker (4. von links) ist super gut pigmentiert. Ich freue mich schon sehr einen Look mit dieser Farbe zu schminken (Edit: habe ich mittlerweile. Man bekommt den Ton auf das Auge, der Schimmer wird schnell weggeblendet, aber da kann man ihn einfach wieder auftragen). Geswatcht wirkt es wie ein braun mit rötlichem/warmen Schimmer. Richtig toll. Creator (rechts) ist ein neutraler Braunton, der bestimmt in fast jedem Look toll passen wird. Die Farbe sieht ähnlich wie Sinner sehr überzeugend aus. Einmal hatte ich etwas Probleme beim Ausblenden, aber ich hab es hinbekommen.

Natürlich habe ich spontan einen Look geschminkt und ihn für euch festgehalten:


Gesicht:
Maybelline Fit Me Luminous & Smooth 110
Essence Camouflage 05
Soap And Glory One Heck Of A Blot Puder
Benefit Hoola Lite
Maxfactor Pastell Compact Blush 10 Nude Mauve
UD Kristen Leanne Highlighter Palette mittlere Farbe
Essence Make Me Brow Augenbrauengel 01 Blondie Brows

Unter den Augen:
Becca Under Eye Brightener Corrector
Maybelline Fit Me Concealer 05
Essence Camouflage 05

Auge:
Urban Decay Primer Potion
Lov Eyevotion Extended Rosegold Edition:
Seeker aufs ganze bewegliche Lid,
Achiever in die Lidfalte,
Creator um die Lidfalte abzudunkeln,
Sinner in den äußeren Augenwinkel und aufs Lid geblendet,
Leader darüber gegeben,
Dreamer in den Innenwinkel des Auges, mit MAC Fix Plus angefeuchtet,
Tattoo Liner von Kat Van D,
P2 Upper + Lower Lash Skinny Mascara,
Essence Lashes Of The Day Mascara

Lippen:
NYX Butter Gloss in der Farbe Creme Brule

So haben sich die Farben verhalten:

Ganz wie vermutet, war Seeker nicht die beste Farbe für das bewegliche Lid. Aber es war ok. Achiever war mir als Übergang etwas hell, hat aber das Blenden sehr erleichtert. Creator und Sinner waren wie erwartet toll. Ließen sich gut auftragen und ausblenden. Leader ist auch ein toller Ton mit hoher Intensität. Leider hat es etwas gedauert, ihn mit dem Pinsel aufzubauen. Aber es hat funktioniert. In den Innenwinkel habe ich dann noch die Farbe Dreamer gegeben. Ich habe das Gefühl, dass die Farbe besser wirkt, wenn man ihr mehr Platz gönnen würde. So musste ich sie ansprühen und feucht auftragen. Dann knallt sie aber sehr. Ich konnte das nicht so toll auf Fotos einfangen. Die Farbintensität ist dann auch nicht mehr ausgeblichen. Ich mochte den Look schon sehr!

Würde ich die Palette empfehlen? Ich bin mir nicht sicher. Ein Drogerieschnapper ist sie nicht zwingend. Dennoch sind 15 Farben enthalten. Das macht 1,33 Euro pro Farbe. Seeker, Explorer und Rulebreaker hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht. Selbst, wenn ich nur mit 12 Farben rechne kostet ein Lidschatten 1,66€, das ist schon ein ganz gutes Verhältnis. Die Palette ist schon ein schönes limitiertes Schmuckstück und ich freue mich, dass ich sie ergattern konnte! Ich sollte vielleicht noch anmerken, dass ich recht verwöhnt bin was Lidschattenqualität angeht. Aber ich finde 20 Euro ist auch schon eine Hausnummer. Was sagt ihr?

Was haltet ihr von der Palette?
Habt ihr sie auch bekommen?

Liebe Grüße!

Freitag, 13. Juli 2018

Was können die Maybelline Matte Ink Lippenstifte? // Tragebild 65 Seductress

Werbung wegen Markennennung, alle Produkte sind selbstgekauft

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich wieder einen kleinen Spoiler zu einem Drogerieeinkauf für euch. Den Post zu meinen Einkäufen bekommt ihr als nächstes zu lesen. Heute soll es um einen Lippenstift von Maybelline gehen. Das ist mal etwas neues für mich, denn Maybelline Lippenstifte besitze ich eigentlich nicht. 

Deswegen habe ich heute einen Look geschminkt und eine Farbe der Maybelline Matte Ink Liquid Lipsticks verwendet. Das möchte ich euch gern zeigen. Ich trage hier die Farbe 65 Seductress. Die Farbe ist nicht so perfekt für mich. Leider trocknet sie doch sehr braun und dunkel. Trotzdem mochte ich den Look irgendwie.


Gesicht:
Ich trage eine Mischung aus dem Nars Tinted Moistuizer, der Missha BB Cream und dem Alverde Aufheller, ich habe mit dem Chanel Pudre Universelle Libre Puder gesettet.
Auf den Wangen trage ich den Hoola Lite von Benefit, das Patrick Starrr Blush und den Becca Highlighter Moonstone.

Für die Augenbrauen habe ich aus der NYX Love Contours All Palette das helle Augenbrauenpuder verwendet, darüber habe ich das Essence Make Me Brow Gel aufgetragen.
Unter den Augen trage ich eine Mischung aus der Catrice Camouflage und dem Nars Radiant Creamy Concealer. Gesettet habe ich es mit dem Banana Puder von Essence.
Zu guter letzt habe ich das Pixi Hydrating Milky Mist auf das Gesicht gesprüht.


Augen: 
Als Base trage ich die Urban Decay Primer Potion, 
Mein Lidschattenlook begann mit dem Anastasia Birkin Single Eyeshadow. Den habe ich in die Lidfalte gegeben als Übergangsfarbe, aus der BH Cosmetics Festival Palette habe ich Hipster (dunkelbraun) benutzt um die Lidfalte zu vertiefen, 
Carnival habe ich aufs gesamte Lid gegeben, Spirit in den inneren Augenwinkel und ein wenig aufs Lid. Der Ton macht einen schönen hellblauen Effekt über dem Grau.
Noir aus der Anastasia Soft Glam Palette habe ich in den äußeren Winkel gegeben. Mit dem schwarz war ich aber sehr vorsichtig.
Meine Mascara ist die Maybelline Total Temptation Mascara und dadrüber habe ich die  Essence Lashes of the day Mascara aufgegeben, unten trage ich die Pixi Lower Lash Mascara

Lippen: 
Maybelline Super Stay Matte Ink 65 Seductress


Ich habe auch noch später am Tag Fotos gemacht. Es waren an dem Tag über 30 Grad. Hier seht ihr mich nach 7 Stunden, frisch abgepudert. Ich habe nichts am Lippenstift verändert.








Hier seht ihr, wie sich das Produkt in die Fältchen legt. Ich finde aber nicht, dass sie zu stark betont werden. Das ist nach einer so langen Tragezeit bei mir schon bemerkenswert. Auch nach sieben Stunden ist das Produkt bei mir noch ganz leicht klebrig. Ich habe die Lippen dann ab und an befeuchtet. Trotzdem ist nicht viel vom Lippenstift abgegangen. Ich habe generell sehr trockene Lippen und kann deshalb keine Liquid Lipsticks tragen. Wenn ich jeden Tag einen der Matte Inks trage, merke ich das. Ab und an sind sie aber toll. Ich bin es gar nicht gewohnt, dass ein Lippenstift nach essen und trinken noch da ist. Ich bin ein Fan!


Hier noch mal mit breiterem Lächeln, weil man da besser erkennen kann, wie viel aus der Mitte fehlt. Ich kann mich gar nicht beschweren bei der Haltbarkeit.



Wie findet ihr die Haltbarkeit der Matte Ink Liquid Lipsticks von Maybelline?

Viele Grüße! 

Dienstag, 10. Juli 2018

Sommerliche Badezusätze im Test! (Badezusätze #57)

Werbung wegen Markennennung


Hallo :)

Ich habe wieder zwei neue Badezusätze ausprobiert und möchte euch meine Meinung nicht vorenthalten. Deswegen jetzt short and sweet, diese beiden habe ich mir ausgesucht.


Zum einen habe ich einen neuen Badezusatz von Treaclemoon gefunden. Das sind Schaumbäder. Die bisherigen Treaclemoon Badeprodukte habe ich auch schon reviewt. Ich verlinke euch den Post *hier*. Das hier ist auf jeden Fall das Feierabend Schaumbad Fizzy Prosecco Party. Es soll nach weißer Traube und Pfirsich duften. Als ich direkt am Produkt geschnuppert habe, fand ich den Duft schrecklich. In der Wanne hat es sich dann aber schön verteilt und der Duft ist super angenehm und leicht. Das Wasser fühlt sich auch schon weich an ohne zu reichhaltig zu sein. Jetzt, wo das Wetter besser wird brauche ich nicht mehr so viel Pflege. Der Schaum ist ganz nett, nicht zu viel aber auch nicht zu wenig. 
Es hörte sich irgendwie an, als würde das Wasser sprudeln was mich an Prosecco erinnert. Fand ich cool. Die Wasserfarbe ist leicht rosa. Alles in allem finde ich das Produkt echt ganz niedlich.

Das Cool Down Badesalz fand ich super interessant. Es soll nach Nanaminze und Limette duften. Besonders im Sommer ist das doch eine total interessante Duftrichtung. In dem Pöttchen sind zwei kleine Beutel drin, weil das Produkt für zwei Vollbäder geeignet ist. Das sind die Beutel aus dem T by Tetesept Produkt:


Das Produkt duftet wirklich sehr frisch nach Minze. Man hat einen sehr freien Atem irgendwie... :D Ich habe mir schon von Anfang an Sorgen gemacht, dass in dem Beutelchen nicht genug Produkt für ein Vollbad ist und das ist irgendwie auch der Fall. Das Badewasser ist super durchsichtig mit einem leichten Grüntouch. Sehr unspektakulär. Es entsteht kein Schaum und das Wasser fühlt sich nicht sonderlich pflegend an. Das ist schade, weil die Verpackung so toll aussah und die Erwartungen recht hoch waren. Vielleicht ist das Produkt besser für ein Fußbad geeignet. Ich habe noch eine zweite Packung und werde dem Produkt natürlich noch eine Chance geben.

Badet ihr auch im Sommer oder ist das für euch ein Winterding?

Liebe Grüße!

Sonntag, 8. Juli 2018

Meine Lieblingsprodukte aus dem Juni!

Hallo ihr Lieben!

Die Zeit fliegt, es ist schon Juli! Mit etwas Verspätung kommen heute meine Monatsfavoriten für den Monat Juni. Dieser Monat stand im Zeichen der Paletten. Ich habe so viele Paletten lieb gewonnen. Das sind meine sechs liebsten Produkte:



Überraschung! Ich habe die Jaclyn Hill Palette gekauft! Bei Beautybay gab es einen Sale und da habe ich zugeschlagen. Nehmt das als kleinen Spoiler, demnächst werde ich euch meine gesammelten Einkäufe zeigen. Hier sind meine beiden Lidschattenpaletten, die sich diesen Monat hervorgetan haben.



Ich zeige euch wieder die Soft Glam Palette von ABH und die neue Jaclyn Hill Palette. Die Soft Glam Palette ist eine super basic Palette, die die Basis für viele Looks darstellt, die ich geschminkt habe. Ich habe oft Orange Soda, Burnt Orange und Sienna verwendet. Diesen Monat habe ich auch Glistening aufs bewegliche Lid gegeben und Rose Pink und Sultry auf dem Lid kombiniert. Hier habe ich es aber gern feucht aufgetragen, um den Effekt zu intensivieren. Leider habe ich hier ein paar Mal beobachten müssen, wie der Schimmer über den Tag an Intensität verloren hat. Auch Noir habe ich vermehrt verwendet, um mir einen Lidstrich zu ziehen. Das mache ich ja sehr gern mit schwarzem Lidschatten. Die Palette sieht meiner Meinung nach schon gut benutzt aus, oder? Ich liebe sie sehr.

Die Jaclyn Hill Palette habe ich gekauft, obwohl ich Jaclyn gar nicht verfolge. Die Palette sprach da einfach für sich. Die Palette ist so vielfältig und deswegen ein Favorit, weil sie mich inspiriert hat mehr zu wagen, mehr Farbe zu verwenden. Ich werde euch demnächst noch den ein oder anderen Look mit der Palette zeigen. Natürlich kann man auch natürliche Looks mit der Palette zaubern. Die Palette bietet so viele Möglichkeiten und ich freue mich, dass ich sie endlich besitze.

Auch für den Teint habe ich eine Palette wieder vermehrt benutzt:



Der Hoola Lite von Benefit ist einer meiner All-Time Favoriten. Ich bilde mir ein, dass man auf dem Foto sieht, dass der Bronzer sehr geliebt wurde und auch die kleine Kuhle sichtbar ist. In der Realität sieht man auf jeden Fall eine Kuhle, sowas auf Bildern einzufangen ist leider nicht immer einfach.
Leider habe ich ihn nur in dieser Palette. Deswegen kann ich nicht so gut mit ihm reisen, vor allem wenn es mal nur eine Nacht ist. Wenn ich den Bronzer nicht habe, vermisse ich ihn. Wenn ich zu dieser Palette greife, dann nehme ich oft auch direkt ein Blush aus der Palette. Je nach Look variiert das natürlich. Vermehrt habe ich aber Rockateur wieder verwendet. Das ist mein liebstes Blush aus dem Kit. 

Außerdem habe ich noch diese drei Favoriten:



Die Missha Perfect Cover BB Cream kann ich selbst schon nicht mehr sehen. Für warme Tage ist es ein tolles Produkt, hat trotzdem viel Deckkraft und trocknet nicht aus. Es hat außerdem SPF. Das Gegenteil zu dem Produkt ist das Manhattan Endless Perfection Makeup. Dieses Produkt erscheint mir vergleichsweise sehr matt auf der Haut. Es macht wirklich ein sehr schönes Finish. Es liegt auch gut auf unebener Haut und lässt meine Nase sehr gut aussehen. Das ist ja oft meine Problemzone, weil Makeup hier selten gut hält. Trotzdem trocknet sie nicht zu sehr aus. Zu beiden Produkten brauche ich das Color and Care Mix Your Makeup von Alverde. Das ist so leider nicht mehr zu bekommen. Es hellt auf und gibt einen gewissen Gelbstich. Die Missha Creme ist noch einen Ticken zu dunkel, während das Manhattan Makeup viel zu pink ist. Habt ihr einen Trick, wie man einen Pinkstich in Foundations neutralisieren kann?

Das waren auch schon meine liebsten Produkte aus dem letzten Monat. Was sind eure Favoriten?

Liebe Grüße!

Samstag, 7. Juli 2018

Meine aufgebrauchten Produkte // Empties 5/18

Hallo ihr Lieben!

Ich habe wieder einen aufgebraucht Post für euch. In dieser Art Post zeige ich euch die Kosmetik, die ich in der letzten Zeit aufgebraucht habe und sage euch meine Meinung zu den Produkten. Wenn man ein Produkt komplett aufgebraucht hat, kann man sich auf jeden Fall eine Meinung bilden. Das sind die Produkte im Überblick:



Lassen wir uns mit zwei Seifen beginnen:


Wir haben zwei Badezimmer, deswegen haben wir auch zwei Seifen mehr oder minder gleichzeitig leer gemacht. Zum einen hatte ich die Isana No Problama Seife gekauft. Das Design finde ich total doof, aber ich fand den Duft ganz schön. Es hat so nach künstlicher Himbeere oder sowas geduftet. Leider habe ich vergessen, dass ich nicht die einzige Person im Haushalt bin. Den anderen hat der Duft leider nicht zugesagt. Außerdem war die Seife lila, was ich persönlich gar nicht schlimm finde. Dennoch entstehen so schnell Flecken im Waschbecken. Leider kein Nachkaufprodukt.

Dieser zweiten Seife möchte ich nicht viele Worte widmen. Ich mag Milch und Honig Seifen gar nicht und diese fand ich besonders unschön. Ich weiß nicht mal von welchem Laden diese Seife kommt. Wenn ihr Milch und Honig mögt, ist sie vielleicht was für euch, aber ich war super happy, als sie endlich leer war.

Dann habe ich zwei umweltunfreundliche Sprays aufgebraucht:



Über das CD Energie Deo brauche ich auch nicht viel sprechen. Es ist toll. Ich erwähne es gefühlt in jedem Post. Ich habe es schon lange nachgekauft und verwende jetzt das Back Up. Ich muss mir mal unbedingt die Glasflasche kaufen, aber in letzter Zeit war ich oft bei Freunden über Nacht und da bietet sich diese Art von Deo natürlich an. Ich mag CD Deos, sie duften lange und haben kein Aluminiumsalz. Diese Duftrichtung ist wunderbar sommerlich. I love.

Außerdem erkläre ich das Balea Wasserspray für leer. Da ist zwar noch etwas drin, aber es kommt nicht mehr raus. Zuletzt kam es auch nur noch in großen Tropfen. Ich hatte die Flasche allerdings auch sehr lange. Welche Wassersprays mögt ihr gern? Ich habe das Spray super vielfältig verwendet, aber vorallem zum ins Gesicht sprühen an heißen Tagen, zum Anfeuchten von Lidschatten oder zum Befeuchten der Pinsel bevor ich den Pinselreiniger von MAC eingesetzt habe.

Dann habe ich zwei Produkte aus der Dusche geleert:


Das The Body Shop Grapefruit Duschgel ist mein liebstes Duschgel von der Marke. Ich hatte es letztes Jahr halb leer gemacht und mir dann für einen besonderen Anlass aufbewahrt. Das ist Quatsch, deswegen habe ich jetzt den Rest geleert. Ich mag den Duft, aber ansonsten ist es ein sehr teures und normales Duschgel. Man nimmt den Duft noch lange wahr, aber es pflegt jetzt nicht besonders. Ich bin super glücklich, dass es jetzt auch Grapefruit Duschgel in der Drogerie gibt. Da werde ich mich mal durchtesten.

Endlich leer geworden ist das Tiefenreinigungsshampoo von Balea. Das Produkt stand  mehrere Jahre in meiner Dusche. Ich verwende es hin und wieder, wenn meine Haare besonders fettig sind oder viel Produkt in ihnen ist. In letzter Zeit lasse ich meine Haare gern durchfetten, wenn ich kann (lecker, ich weiß). Deswegen habe ich das Shampoo auch nachgekauft. Die Formulierung der Balea Professional Shampoos hat sich geändert. Die sind mittlerweile nicht mehr alle ohne Silikone. Das Tiefenreinigungsshampoo hat aber nach wie vor keine Silikone. Trotzdem ist die Zusammensetzung etwas anders. Wir werden sehen, ob es immernoch genauso funktioniert. Das Shampoo reinigt gut, trocknet aber auch aus. Deswegen verwende ich immer noch ein pflegendes Shampoo hinterher. Damit fahre ich ganz gut. Wenn meine Haare es brauchen verwende ich immer erst das Tiefenreinigungsshampoo, dann lässt sich ein anderes Shampoo besser im Haar verteilen.

Außerdem sind diese drei Produkte leer geworden:



Der weiße Concealer von Freedom Makeup aus der Pro HD Longwear Reihe ist nicht leer sondern schlecht geworden. Auf einmal war das Produkt total flüssig und in seine einzelnen Bestandteile zersetzt. Man kann die Flüssigkeit nicht mal durch schütteln retten. Das Produkt habe ich auch schon auf meinem Blog reviewt. Den Post verlinke ich *hier*. Soweit ich weiß, hat Freedom sich aufgelöst und damit gibt es diesen Concealer nicht mehr. Bei Kosmetik4less ist er noch vorrätig und sogar rabattiert im Moment. Der Concealer hat seine Vor- und Nachteile, aber es war eine tolle Methode um zu dunklen Concealer aufzuhellen, auch, wenn ich zum Beispiel die Dosierung schrecklich finde. Das Produkt hat nämlich einen kleinen Pinsel und wenn man ihn zu einem farbigen Concealer dazu gibt wird diese Pinsel dreckig. Not a fan. Ich habe bei SophDoesNails gesehen, dass es eine weiße Variante des neuen Revolution Conceal & Define Concealers geben soll. Der würde mich auch noch interessieren. Da muss man dann aber auch vorsichtig sein, damit man nicht farbigen Concealer in die Tube schmiert und somit das weiß verfälscht.

Das Essence Make Me Brow in der hellsten Farbe hat die Farbe verändert und müsste mittlerweile quasi leer sein. Ich benutze dies nicht so gern, wie die mittlere Farbe die es mittlerweile aber schon nicht mehr gibt. Sehr schade! Das Produkt gibt etwas Farbe und zusätzliche Härchen auf die Brauen. Die Brauen sehen einfach besser aus und es geht total schnell.

Außerdem habe ich eine Probe des Sephora Waterproof Eye Makeup Removers bekommen, als ich mal in Paris war. Der ist jetzt endlich leer. Ich fand den unglaublich ölig. Der hat die Mascara im Gesicht verteilt und das Wattepad konnte sie nicht wirklich aufnehmen. Würde ich nicht nachkaufen. Ich versuche im Moment die ganzen AMU-Entferner Proben zu leeren. Es nervt einfach so viele kleine Fläschchen rumstehen zu haben.

Welche Produkte habt ihr in letzter Zeit aufgebraucht? 
*Hier* verlinke ich euch meinen letzten aufgebraucht-Post. Schaut da gern vorbei.

Viele Grüße!

Donnerstag, 28. Juni 2018

Ein weiterer Teil von meinem Mascara-Kompass // Mascara-Sammelreview

Hallo ihr Lieben!

Ich habe wieder einige Mascaras getestet und wollte meine Meinung gern festhalten. Ich finde Mascara Reviews eher schwierig. Ihr könnt euch bei Interesse meine anderen Posts zu Mascaras durchlesen um eine Idee zu bekommen, was ich so mag und was nicht. Die verlinke ich *hier**hier*, *hier* und *hier*  (achtung, hier wird es jetzt steinalt^^).

Ich habe keine besonders langen Wimpern, die dazu noch sehr fein sind. Manchmal haben sie mehr Schwung als an anderen Tagen, aber ich benutze nie eine Wimpernzange. Das Teil ist mir zu gruselig und ich fand das Ergebnis mit so einem komischen Knick auch nie schön. Ich mag schöne lange, geschwungene und vor allem aufgefächerte Wimpern. Ich hasse es, wenn die Wimpern so aussehen, als hätte man nur drei Stück, die dann doll verkleben. Für die unteren Wimpern benutze ich in der Regel die P2 Upper + Lower Lash Line Mascara. Da habe ich auch schon eine Review zu. Die verlinke ich *hier*. So, genug Vorgeschichte. Um diese Mascaras geht es heute:


Ich gehe von oben nach unten durch.

P2 Shooting Star Mascara: Natürlich müssen wir zuerst über die ikonische Verpackung sprechen. Ich meine, hallo! Habt ihr euch die angeschaut? Ich finde sie sehr schön. P2 Mascaras waren in der Vergangenheit immer sehr klobig von der Verpackung her. Diese finde ich da wirklich schön. Zu dem Produkt an sich lässt sich sagen, dass es ein ganz komisches, unregelmäßiges Bürstchen hat. Da ist relativ viel Produkt dran. Die Mascara verlängert nur ein bisschen und verklebt die Wimpern, wenn man nicht vorsichtig tuscht. Natürlich ist die schöne Verpackung kein richtiger Grund eine Mascara zu kaufen. Für mich ist diese Mascara Mittelmaß. Ich werde sie wohl nicht nachkaufen. Dazu kommt natürlich noch, dass man P2 mittlerweile nicht mehr in jedem DM kaufen kann.

L'Oreal False Lash Schmetterling Mascara: Das Produkt war ein kleiner Fehlkauf für mich. Ich wollte eigentlich eine andere Mascara haben, von der damals alle gesprochen haben. Da habe ich mich natürlich vergriffen. Diese Mascara hat ein leicht gebogenes Bürstchen und da ist wahnsinnig viel Produkt drauf. Ich habe die Seite mit dem Bogen verwendet sozusagen. Manchmal hat die Mascara die Wimpern schön aufgefächert, an anderen Tagen haben die Wimpern super aneinander geklebt. Ich verwende das Produkt sehr ungern. Würde ich nicht wieder kaufen.

Hier habe ich die beiden Bürstchen fotografiert. Oben haben wir P2 und unten L'Oreal. Ich habe mir Mühe gegeben, dass man von dem L'oreal Bürstchen überhaupt was sieht, weil sonst so viel Tusche an der Bürste war, dass das Bürstchen an sich kaum zu erkennen war auf einem Foto.


Maybelline Total Temptation Mascara: Das Produkt verklebt die Wimpern meiner Meinung nach schnell, aber nicht so schlimm, wie zum Beispiel die Schmetterling Mascara. Ich benutze sie gern in Kombination mit einer natürlichen und sehr definierenden Mascara. Manchmal mag ich den Look aber auch sehr gern. Ich habe festgestellt, dass sie sich etwas schwerer entfernen lässt, als andere Mascaras. Sie ist nicht wasserfest, es ist mit normalem Augenmakeupentferner machbar, aber manchmal habe ich am nächsten Morgen dann noch schwarze Schatten unter dem Auge. Die wasserfeste Variante gibt es mittlerweile übrigens auch, falls euch das interessiert. Ich mag wasserfeste Mascaras in der Regel nicht so gern.

Essence Lashes Of The Day Mascara: Die Mascara mit dem sehr komischen Namen (#LOTD) hat ein relativ normales Bürstchen. Die Wimpern sind mit dieser Mascara relativ leicht zu tuschen. Das Bürstchen ist klein, deswegen stempelt es beim Tuschen nicht auf dem Lid ab. Die Mascara bringt guten Schwung und lässt die Wimpern nicht so sehr aneinander kleben. Das Produkt verlängert, aber nicht zu sehr. Sie macht ein schönes, aufgefächertes Ergebnis. Diese Mascara würde ich vielleicht mal nachkaufen. Ich verwende sie gern, wenn ich über Nacht weg bin, sie ist einfach, man hat nicht viel Risiko, dass irgendwas verschmiert. Außerdem garantiert sie mir ein schönes Ergebnis.

Hier habe ich auch die Bürstchen fotografiert. Oben Maybelline und unten Essence:


Lov Illusion Eyes Mascara: Von der Mascara habe ich vor einiger Zeit eine Probe bekommen, als ich bei Kosmetik4less bestellt habe. Bisher kannte ich nur die The Forbidden Mascara von der Marke. Die mag ich sehr gern. Die Illusion Eyes Mascara trennt die Wimpern schön. Sie definiert und verlängert, macht eher einen natürlichen Look. Meist habe ich hier zwei Schichten aufgetragen, obwohl ich das sonst eher ungerne mache. Manche Leute hauen sich drei oder vier Schichten Mascara auf die Wimpern, das ist nicht mein Ding. Das Produkt lies sich mit Mizellenwasser nicht gut entfernen. Ähnlich wie die Maybelline Mascara, nur dass ich hier tatsächlich zu ölhaltigem Entferner greifen musste, obwohl die Mascara nicht wasserfest sein soll, wenn ich das richtig sehe. Ich finde die Mascara gut, weiß aber nicht, ob ich sie nachkaufen soll. Ich habe einfach so viele Mascaras, dass ich sie erstmal nicht nachkaufen würde.

Hier habe ich auch das Bürstchen fotografiert:


Was haltet ihr von den Produkten?

Ich finde Mascara super interessant, aber auch immer ein schwieriges und subjektives Thema.


Liebe Grüße!

Mittwoch, 13. Juni 2018

Kosmetik von der ich mich nicht trennen kann // A trip down memory lane

Hallo ihr Lieben!

Ich habe in letzter Zeit einiges an Kosmetik aussortiert, weil vieles einfach zu alt war. Dabei sind mir Produkte aufgefallen, die für mich einen sentimentalen Wert haben. Das sind einfach alte Produkte, die ich wohl nie wegschmeißen kann. Ich fand es ganz interessant, euch diese Produkte heute mal vorzustellen. Ich warne euch vor: Dieser Post dreht sich viel um mein Teenie-Ich. Es könnte leicht freaky werden...^^ Hier habt ihr einen Überblick:


Ich habe bestimmt zehn Sleek Lidschattenpaletten. Mittlerweile kann man die einfach bei Müller kaufen. Damals musste man die Paletten noch in England kaufen. Irgendwann hat man sie dann im Internet kaufen können. Das sind die drei, die ich hier ausgesucht habe:


Die obere Palette ist die Sunset Palette. Die habe ich mal von meiner damaligen englischen Brieffreundin zum Geburtstag bekommen. Ich war damals so happy und habe einige richtig tolle Looks damit geschminkt.

Links seht ihr die Glory Palette. Die Palette hatte mal irgendwas mit der Queen zu tun. Ich glaub sie kam nach einem Jubiläum der Queen raus. Die Lidschattennamen haben alle was mit London zu tun. Ich liebe sie. Man sieht hier auch ganz klar, dass ich den bronzigen Schimmerton (3. von oben links) am liebsten verwendet habe..^^ 

Muss ich zu der rechten Palette überhaupt noch etwas sagen? Das ist natürlich die Storm Palette. Diese Sleek Palette ist wahrscheinlich die, die am bekanntesten war. Man sieht gar nicht, wie stark die Töne alle benutzt sind. Die Palette habe ich damals täglich verwendet. Den dunklen matten Braunton und den Schwarzton habe ich schon damals gern als Eyeliner verwendet. Deswegen haben die kleine Kuhlen.

Außerdem sind mir noch diese drei Produkte aufgefallen:


Alverde Apricot... Ich weiß gar nicht, ob es das Produkt noch gibt. Ich habe damals das Pfännchen erreicht. Dann habe ich mir die Haare dunkel gefärbt und da haben mir solche Farben nicht mehr so gut gestanden. Mittlerweile trage ich solche Farben ab und an sehr gern, aber dieses Blush möchte ich nicht mehr verwenden. Es war eins meiner ersten (vielleicht sogar das erste) Blushes und auf jeden Fall war es das Blush, welches ich am meisten verwendet habe. Kennt ihr das Produkt noch?

Erinnert ihr euch an den Twilight Hype? Mit jedem Film der herauskam, hat Essence eine Twilight LE gemacht. Ich habe so viel davon gehabt. Als Andenken habe ich diesen gebackenen Lidschatten behalten. Dieser Lidschatten ist aus der Eclipse LE und heißt 01 Werewolf or Vampire? Ich war damals auf jeden Fall ein Vampir-Fangirl..^^ Dazu kommt, dass ich damals super gern grau/silberne Augenmakeups geschminkt habe. Fand ich super cool. Wenn ich ehrlich bin mag ich diese Farbtöne noch heute sehr gern. 

Ebenfalls grau ist der Essence Stay All Day Cremelidschatten, den ihr am unteren Bildrand sehen könnt. Das ist die Farbe 05 Camp Rock. Und ja, deswegen behalte ich das Produkt... Damals war ich der größte Camp Rock/Jonas Brother/Demi Lovato Fan und neulich war ich sogar auf dem Konzert von Demi in Köln. Wenn Teenieträume wahr werden..^^ Es war der Wahnsinn. Ja, ich kaufe Produkte hin und wieder nur wegen dem Namen. Ich muss mich immer noch davon abhalten den Urban Decay 1993 Lippenstift zu kaufen. Das ist mein Geburtsjahr. Leider ist der mir viel zu dunkel und braun. Ich würde ihn nie tragen.^^ Trotzdem denke ich immer wieder, dass ich ihn wegen dem Namen haben möchte... Total bescheuert..^^ 

Achtung, jetzt wird es lustig. Diese beiden Lippenstifte habe ich 2013 in London gekauft. Damals hat Makeup Academy für je 3 Pfund (zum Glück waren die nicht teuer^^) eine Kollaboration mit One Direction herausgebracht.


Wenn man ehrlich ist, ich war (und bin) ein One Direction Fangirl. Ich war neulich auf einem Harry Styles Konzert und es war episch! Ursprünglich habe ich mal drei dieser Lippenstifte gehabt, fragt mich nicht, wo der dritte ist. Das hier sind die Farben:



Wenn ich das richtig sehe, müssten das die Farben von Niall und Harry sein. Der linke müsste Moments und der rechte I Want heißen. Je länger ich darüber nachdenke, dass es eine Lippenstift Kollektion mit einer Boyband gibt, desto lustiger finde ich es. Damals fand ich das glaub ich auch schon lustig, aber es war eine Limited Edition in England, von daher war es ein super Zufall, dass ich sie bekommen habe. Ich glaube nicht, dass ich die Lippenstifte sonderlich oft getragen habe. Wenn ich mich recht erinnere waren sie sehr wachsig und nicht sonderlich angenehm auf den Lippen. Außerdem hatten sie komischen Schimmer oder so. Aber sie sind eine super lustige Erinnerung an diese Zeit, wo ich komplett verrückt nach One Direction war. Die beiden Lippies bleiben natürlich.

Fandet ihr diesen Post interessant? Wahrscheinlich ist er für viele von euch zu freaky. Mir ist er auch ein wenig peinlich, aber eigentlich finde ich es auch cool...^^ Habt ihr auch Produkte, von denen ihr euch nicht trennen könnt?

Ich habe meine jetzt in einer kleinen Kiste gelagert und sie abseits meiner Schminksammlung gepackt. 

Liebe Grüße!