Sonntag, 12. Mai 2019

Aufgebrauchte Produkte im April! (Empties #4/19)

Werbung wegen Markennennung. Alle Produkte wurden selbst gekauft, außer es ist anders gekennzeichnet.

Hallo ihr Lieben!

Heute geht es um aufgebrauchte Produkte. Ihr wisst vielleicht, dass ich diese Art von Post liebe! Diesen Monat habe ich wieder ganz gut was aufgebraucht. Lasst uns direkt loslegen. Hier ein Überblick:



Wir fangen einfach wieder mit Masken und Badezusätzen an:


Ebelin Maxi Wattepads: Ich mag die Wattepads sehr. Maxi Wattepads sind sowieso die besten, die muss man probiert haben. Die von Ebelin sind gut und günstig. 

Yeauty Gold Glow Eye Pads: Die waren in einer der Glow Boxen von DM. Kosten tun die glaub ich 6 Euro. Ich glaub es sind drei Paare enthalten. Ich fand die Patches recht dick, ich hab auch nicht das Gefühl dass es gut gepflegt hat. War ein Flop mit verdammt viel Plastikverpackung.

Kneipp Poolparty: Dieses Produkt konnte ich im Laden nicht proberiechen. Der Duft ist ganz nett. Es soll nach Rhabarber und Hibiskus duften. Ich fand den Duft interessant. Die Farbe ist nur so leicht rosa. Ich mag lieber kräftige Farben. Bei dem Titel Poolparty hätte ich auch eher blau erwartet, ihr auch? Es gab keinen Schaum, meine Haut fühlte sich nicht gepflegt an. Kann man machen, kann man aber auch lassen.

Alverde Schaumbad Mandarine und Vanille: Ich mag Alverde Schaumbäder sehr, aber der Duft war leider gar nicht wahrzunehmen. Der Schaum hat lange gehalten, aber mehr war nicht. Ich würde dieses Produkt nicht nachkaufen.

Kneipp Lavendel Sprudelbad: Mit Sprudelbädern steh ich auf Kriegsfuß. Die machen einfach nichts. Dieses ist auch einfach auf den Boden gesunken und hat sich super langsam aufgelöst. Sehr unspektakulär. Die Farbe war komisch, kann ich nicht beschreiben. Der Duft war ok, aber ich hatte ihn mir etwas stärker vorgestellt. Kommt ihr mit Sprudelbädern klar?

Sans Soucis Tuchmaske: Diese Tuchmaske war tatsächlich aus Vlies. Sie war auch gut getränkt. Sie trocknete fast auf dem Gesicht, das habe ich noch nie erlebt. Es blieb nach der Anwendung viel Serum in der Verpackung sodass ich noch lange was davon hatte. Das Produkt war ok, aber ich würde es nicht nachkaufen.

Gold Lip Mask: Diese Maske habe ich in einem Tauschpaket bekommen. Ich weiß nicht, von welcher Firma die ist. Ich habe aber auch keinen Effekt wahrgenommen. Es ist verrückt, wie viel Verpackungsmaterial an dieser Maske ist. Sie ist aufgebraucht, ich würde sie nicht nachkaufen und sie auch nicht empfehlen.

Dann habe ich einige Produkte aus der Dusche aufgebraucht:


The Body Shop Rainforest Moisture Shampoo: Das Produkt war total flüssig und daher schlecht zu dosieren. Ich fand das Shampoo an sich ganz nett. Es spendet Feuchtigkeit, ohne die Haare zu beschweren oder schneller fettig zu machen. Ich weiß gar nicht, ob es die Reihe noch gibt. Nachkaufen würde ich das Shampoo nicht.

Isana Botanics Spülung: Das war ein Verpackungskauf. Ich fand diesen Pumpspender total praktisch. Aber in der Praxis war der Spender doch nicht so praktisch. Ich musste sieben mal pumpen, bevor ich die richtige Menge in der Hand hatte. Und irgendwann ist noch Produkt in der Verpackung aber der Spender bekommt nichts mehr raus. Das war nervig. Vom Effekt her war die Spülung ganz gut und der Duft war nett.

Lush Snow Fairy Duschgel: Das Duschgel ist immer mein Highlight im Jahr. Ich liebe das Duschgel wenn es richtig kalt ist. Dieses Jahr gab es kaum Gelegenheit dafür, aber ich bin froh, dass das Gel jetzt leer ist wo es wärmer wird! Das Duschgel wird immer wieder als Teil der Lush Weihnachtskollektion herausgebracht und duftet pappsüß. Das muss man mögen. Ich liebe den Duft. Lush Duschgel ist super teuer, aber bei mir duftet die ganze Etage nach dem Duschgel. Ich liebe es sehr!


Lush Retreat Spülung: Das Produkt habe ich als PR-Sample kostenlos bekommen, als ich in Norwegen war. Ich hatte die Spülung schon zwei Mal und fand sie nie besonders gut. Mir wurde empfohlen das Produkt als Kur vor dem Haarewaschen anzuwenden. Das fand ich schon alleine sehr unpraktisch, und einen Effekt konnte ich jetzt auch nicht unbedingt wahrnehmen. Der Duft ist einfach toll. Beim ersten Mal fand ich den Duft schrecklich, aber mittlerweile liebe ich ihn regelrecht. Aber natürlich ist der Preis viel zu hoch um es nur für den Duft zu empfehlen.

Nivea Splashy Lime Deo: Das Produkt war ebenfalls in einer Box. Ich fand den Duft ganz angenehm frisch, man konnte ihn auch lange wahrnehmen. Das Design der Flasche ist auch hübsch. Vielleicht würde ich es irgendwann mal nachkaufen, aber ich mag die CD Deos lieber.

Ich habe tatsächlich zwei Handcremes leer gemacht:



Isana Hallo Sternenglanz Handcreme: Die Handcreme habe ich von Rossmann kostenlos erhalten. Der Duft nach Jasmin und Rose hat mir gut gefallen. Die Creme pflegt eher leicht und zieht schnell ein. Mochte ich gern. 

L'Occitane Handcreme: Die Creme habe ich benutzt, wenn es etwas besser pflegen durfte. Sie ist sehr reichhaltig und duftet angenehm. Sie braucht etwas länger bis sie eingezogen ist, aber es klebt nicht unangenehm oder so.

Außerdem sind noch die beiden Produkte leer geworden:


Alverde Zell Aktiv Serum: Das war im Alverde Adventskalender enthalten. Das Serum fühlte sich wirklich straffend auf der Haut an! Wenn ich das mal brauchen werde, könnte ich es mir vielleicht nachkaufen. Da ich aber sowieso jünger geschätzt werde, brauche ich wohl noch kein Anti-Aging. Leider war das Produkt auch sehr schnell leer. Das ist sicher der Verpackung geschuldet. Aber ich fand den Pumpspender toll!

Urban Decay All Nighter: Ich liebe das Setting Spray. Ich finde, dass dieses Spray wirklich was bringt und die Haltbarkeit von Makeup verlängert. Es fühlt sich fast so an, als würde man sich ein gaaaanz leichtes Haarspray in das Gesicht sprühen. Auf lange Sicht trocknet es meine Haut aber aus. Deswegen habe ich es nur selten verwendet. So eine kleine Größe ist für mich genau richtig. Dieses Spray war auch in meinem Empties Projekt!

Im weitesten Sinne sind zwei dekorative Produkte leer geworden:


Kat von D Tattoo Liner: Er war seit Februar letzten Jahres in meiner Sammlung. Ich verwende nicht oft Liquid Liner, aber wenn dann habe ich den Liner verwendet. Es ist nur eine Probiergröße gewesen, aber ich vermisse das Produkt mittlerweile schon in meiner Sammlung. Wahrscheinlich muss ich es mal nachkaufen. Der Preis ist natürlich schon heftig. Vielleicht warte ich, bis es mal wieder ein Mini-Set zu kaufen gibt. Das Set zu Weihnachten 2018 habe ich leider verpasst. Der Pinsel bleibt spitz, der Auftrag ist leicht und ich vermale mich mit diesem Liner nur selten. Er war wirklich sehr lange feucht und trocknete erst jetzt aus. Für mich ist er perfekt!

Real Techniques Miracle Complexion Schwamm: Er ist mittlerweile auch "leer". Wie man sehen kann wird er porös und sehr ekelig. Es wird Zeit für einen neuen. Ich verwende in der Regel eher Pinsel, aber ab und an nehme ich auch mal einen Schwamm um Makeup und Concealer aufzutragen. Das Ergebnis wird meist schöner, wenn ich einen Schwamm nehme, aber der Pinsel ist meist einfacher für mich. Ich mag den RT Schwamm sehr gern, die neuen sollen aber nicht mehr so toll sein. Ich habe noch einen "alten" hier und auch noch andere Schwämme, die ich testen möchte! 

Was habt ihr aufgebraucht?
Lasst mir gern einen Kommentar da! 

Liebe Grüße!

Sonntag, 5. Mai 2019

Mein Monatseinkauf aus dem April!

Werbung wegen Markennennung. Alle Produkte wurden selbstgekauft.

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es einen recht langen Blogpost. Weder meines Erwartens ist doch einiges zusammengekommen. Ich war wieder gut am shoppen und als Strafe muss ich jetzt natürlich einen langen Blogpost schreiben.^^ Hier meine Einkäufe im Überblick:



Ich habe nachgegeben und bei BH Cosmetics bestellt, als sie eine Aktion hatten. Ich habe eine Palette und ein Pinselset bestellt und habe insgesamt 15 Euro gespart. Diese Palette durfte mit:



Wie ihr vielleicht wisst, liebe ich die Zodiac Palette von BH Cosmetics. Deswegen durfte jetzt die Schwester "Love Signs" einziehen. Obwohl die Palette doch recht klobig ist, überzeugt sie mit ihrer Qualität. Das gilt zumindest für die originale Zodiac. Ich bin gespannt. So sehen die Farben aus:



Ich habe auf Instagram schon Swatches gezeigt. Die kann ich mal *hier* verlinken. Mein Sternzeichen ist Virgo, ich finde die Farben für mein Sternzeichen ganz nett, aber andere sprechen mich mehr an. Pisces finde ich sowohl in der Zodiac Palette als auch in der Love Signs Palette sehr ansprechend.

Der zweite Teil der BH Bestellung ist das Pinselset von Mrs. Bella. Die Pinsel finde ich schon sehr lange ansprechend. Ich bin sehr gespannt, wie die sein werden. Den Fächerpinsel habe ich direkt weitergegeben, weil ich den nicht benutzen werde. Ansonsten sehen die sehr süß aus. Es ist sogar ein Aufsteller enthalten.


Der Preis liegt bei 28 Euro, das ist ganz schön happig, aber ich konnte ja einiges sparen. Aber auch beim regulären Preis kostet jeder Pinsel nur 3 Euro. Da kann man sich definitiv nicht beschweren. So sehen die Pinsel aus:


Besonders ansprechen tut mich der Bufferpinsel (der zweite von oben), der vierte Pinsel von oben, den habe ich im Moment für Highlighter im Test. Außerdem sprechen mich die Lidschattenpinsel sehr an. Ich bin gespannt!

Außerdem durften bei Beautybay diese beiden Paletten mit:


Zum einen habe ich die Everything You Need Fiery 16 Colour Lidschattenpalette gekauft. Die gehört zur Beautybay Eigenmarke und ich fand das Farbschema sehr ansprechend. So rein rötliche Paletten habe ich bisher noch nicht so viele. Preislich liegt die Palette bei 13 Euro. Wenn die Qualität stimmt, ist das ein richtiges Schnäppchen.

Außerdem durfte die Boss Babe Palette von Laura Lee mit. Ich mag Laura Lee auch nicht, aber ihre Lidschatten sollen ja super sein. Als die Boss Babe dann auf 9 Euro reduziert war, habe ich zugeschlagen. Ich glaube der normale Preis ist 12 Euro. Die Palette ist von außen gummiert. Das mag ich super gern, weil ich finde, dass das hochwertig aussieht. Generell mag ich das Design. 

So sehen die Paletten von innen aus:


Beide Paletten sehen vielversprechend aus. Wenn ich mit den Farben in der Laura Lee Palette klar komme, wird das eine wunderbare Reisepalette. Besonders wegen dem schönen Spiegel! Auf die Beautybay Palette bin ich sehr gespannt. Bisher kann ich mir noch kein abschließendes Urteil erlauben.

Kommen wir erstmal zur Drogerie:


Die You Better Work Mascaras sind seit einiger Zeit im Essence Sortiment. Jetzt habe ich die Length and Definition Mascara gekauft und bin gespannt, ob die was kann. Angeblich ist die Mascara dafür geeignet, um sie im Fitnessstudio zu tragen. Da ich mich dort meist nicht schminke, kann ich dazu nichts sagen. Vom Design her finde ich sie aber wahnsinnig schön und modern.

Weiterhin habe ich die Trend It Up Expert Skinny Mascara geshoppt. Ich war total aufgeregt als ich gesehen habe, dass Trend It Up auch eine Skinny Mascara hat, weil ich die von P2 so gern verwende! Die Marke gibts ja leider nur noch bei Amazon. Deswegen wär das hier eine coole Variante, die man einfach in der Drogerie kaufen kann. Ich bleibe dran!

Außerdem durfte noch der For Your Beauty Blendepinsel mit. Den habe ich schon in der "alten" Variante mit diesem "Bambusstiel". Ich bin mal gespannt, ob dieser anders aussieht, oder ob die Form noch gleich ist. Ich arbeite mit diesem Pinsel nämlich sehr gern im äußeren Winkel des Auges und ich verblende damit auch gern. Deswegen musste ein zweiter her.

Das war natürlich noch nicht alles:


Den ELF Camo Concealer hypen gerade sehr viele Youtuber. Ich glaub er kostet bei Douglas 5,99 Euro, deswegen wollte ich ihn auch probieren. Der erste Eindruck ist, dass die Farbe doch sehr hell ist. Er deckt wirklich gut, das muss man ihm lassen. Ich vermute aber, dass er etwas trocken ist. Das muss ich aber noch testen.

Außerdem habe ich das Manhattan Wonder'Full Brows Augenbrauengel gekauft. Das hat ein tolles kleines Bürstchen, aber leider komme ich nicht so gut damit klar, weil es etwas verklebt. Meine Review kommt demnächst, wenn ich noch etwas weiter getestet habe.

Es durften noch weitere Drogerieprodukte einziehen:


Das Rival De Loop Augenbrauengel habe ich mal irgendwo gesehen. Die Bürste fand ich wirklich sehr interessant. Ich glaube aber, dass die Farbe nicht so gut passt. Mehr kann ich zu dem Gel im Moment noch nicht sagen.

Hier hat sich die Essence Mascara noch einmal ins Bild gemogelt. Die habe ich euch ja oben schon vorgestellt.

Außerdem durfte noch ein Maybelline Lippenstift mit. Der ist in der Farbe Pink For Me. *Hier* habe ich den Lippenstift schon auf Instagram gezeigt und geswatcht. Die Farbe ist sehr vielversprechend, sieht auf meinem hellen Teint aber tatsächlich recht knallig aus. Der Lippie duftet nach Toffee oder so. Total süß. Das muss man mögen, mir gefällt es ganz gut.

So, jetzt kommen noch einige Pflegeprodukte. Ich habe schon länger nicht so viele Pflegeprodukte gekauft:


Dieses Duschgel von t by tetesept duftet so gut! Ich kann es gar nicht beschreiben! Ich habe es erst liegen lassen, dann aber doch gekauft. Ich finde die Flasche sieht toll aus und der Duft passt total dazu! Ich bin gespannt, wie es in der Anwendung sein wird, aber bestimmt ist es ganz toll. Ich werde natürlich berichten!

Das Tiefenreinigungsshampoo von Balea habe ich aufgebraucht und musste es demnach nachkaufen. Ich benutze es so circa einmal die Woche und mag es sehr gern. Es erfüllt seinen Job und reinigt das Haar sehr gut. Danach verwende ich dann noch ein pflegendes Shampoo. Ich habe das Produkt schon drei oder viermal nachgekauft.

CD Deos sind meine liebsten und als ich diese zwei neuen Duftrichtungen gesehen habe, mussten sie mit:


Unter Baumwollblüte und Grüner Tee kann ich mir nicht wirklich was vorstellen, aber ich hoffe, dass es schön frisch riecht. Etwas nach frisch gewaschener Wäsche. Getestet habe ich das Deo aber noch nicht. Blütenmeer habe ich schon ausprobiert. Es soll nach Jasminblüte und Hibiskus duften. Der Duft gefällt mir tatsächlich auch ganz gut. Mal sehen, was mein Fazit ist, wenn die Flaschen aufgebraucht sind. Das Design finde ich auch sehr hübsch!

Dann habe ich abschließend noch bei Flaconi bestellt, weil die neuen Pixi Produkte verfügbar waren und es 30 Prozent gab. Diese beiden Produkte durften mit:


Da ich das Milky Mist von Pixi liebe, musste das Milky Tonic auf jeden Fall mit. Ich habe erstmal die 100ml gekauft. Ich gebe es direkt auf die Hand und drücke es dann nach der Reinigung in die Haut. Ich habe das Gefühl, dass es meiner Haut sehr gut tut. Ich bin auf die Langzeitwirkung gespannt! Außerdem durften die Detoxifeye Augenpads mit. Ohne Rabatt kosten die glaube ich 25 Euro und es sind 60 Patches enthalten. Das ist preislich echt toll und man hat nicht so viel Müll wie bei anderen Patches, die einzeln verpackt werden. Sie sind auch gut getränkt. Schaut:


Dabei ist ein kleiner Spachtel, mit dem man die Patches entnehmen kann, weil sie sehr schwer zu greifen sind. Sie sind sehr dünn und rutschig. Zu den Patches kann ich noch nicht so viel sagen, aber die erste Anwendung war sehr angenehm. Ich denke, dass ich mal wöchentlich 1-2 Anwendungen machen werde. Da kann man dann den Langzeiteffekt besser erkennen.

Was sagt ihr zu meinen eingekauften Produkten? Habt ihr schon Erfahrungen zu den Sachen? Lasst es mich gern wissen! Wollt ihr Reviews zu bestimmten Produkten? Auch das könnt ihr gern als Kommentar da lassen! Ich würde mich freuen!

Liebe Grüße!

Sonntag, 21. April 2019

Review zu meinen neuen Produkten! DM Haul Review #3

Werbung wegen Markennennung und Verlinkung. Alle Produkte wurden selbst gekauft.

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich mal wieder eine gesammelte Review zu verschiedenen Produkten, die ich in letzter Zeit geshoppt habe. Ich hatte mir ja vorgenommen euch zeitnah eine Review zu den Produkten zugeben. Heute geht es um Produkte der Marken Essence und L'Oreal. Schaut selbst:



Essence Face All-Rounder Brush: Der Pinsel ist komisch geformt. Er hat diese 4D Form, aber die ist total schief. Ich dachte, dass sich das nach dem Waschen legt, tat es aber nicht. Das Produkt soll dafür da sein, um cremige Texturen wie Foundation und Concealer aufzutragen. Für mich hat der Pinsel etwas zu wenig Widerstand. Ansonsten funktioniert er aber ganz ok. Es ist recht schwer ihn zu reinigen, weil sich das Produkt richtig tief in die Pinselhaare frisst. Das ist auswaschbar, aber das dauert eben. Das ist mir bei meinem geliebten Essence Buffer allerdings auch schon aufgefallen. Der Face All-Rounder hat außerdem ein paar Haare verloren, dass kenn ich vom Buffer gar nicht. Alles in allem würde ich eher den Buffer empfehlen und nicht den All-Rounder. Ich persönlich sehe mich nicht oft nach diesem Pinsel greifen.

Essence Hololighter Brush: Diesen Pinsel gibt es zum Beispiel bei Flaconi online zu bestellen. Der Pinsel hat mich sehr an den Real Techniques Setting Brush erinnert, den ich sehr gern für Highlighter benutze. Deswegen hab ich ihn bestellt. Der erste Eindruck war, dass der Pinsel sehr kurz ist und daher nicht so gut in der Hand liegt, wie der von Real Techniques. Dazu kommt, dass ich meinen RT Pinsel ganz hinten anfassen kann und so einen federleichten Auftrag erreiche. Bei Highlighter möchte ich nicht mit Druck arbeiten. Das gestaltet sich bei dem Essence Pinsel aufgrund der Länge des Stiels schwerer. Der RT Pinsel fühlt sich auch so an, als hätte er mehr Haare und kann somit etwas besser Produkt aufnehmen. Kurz: Der Essence Pinsel ist kein Must Have, aber er funktioniert. Das Äquivalent von RT ist komfortabler, kostet aber auch deutlich mehr. Erst im Langzeittest werde ich sehen, ob der Essence Pinsel halten wird. Ich bleibe dran.

Hier habe ich ein Foto der Pinsel für euch:




oben seht ihr den Hololighter und unten den Face All-Rounder. Vielleicht seht ihr da wie schief der Pinsel ist.

Essence Micro Precise Brow Pencil: Ich habe nicht viel Erfahrung mit Augenbrauenstiften, aber ich möchte versuchen, euch meine Meinung mitzuteilen. Erstmal gefällt mir die Farbe des Stifts leider nicht. Ich finde er hat einen leichten Grünstich. Die dünne Miene finde ich ganz gut, sie erinnert mich an den NYX Augenbrauenstift. Zu dem von NYX greife ich im Moment allein wegen der Farbe lieber. Außerdem hat der von NYX ein Bürstchen. Das finde ich sehr praktisch. Mal sehen, vielleicht zieht der Essence Stift auch mal in einer anderen Farbe ein. Bisher kann ich ihn leider nicht empfehlen, weil ich ihn aufgrund der Farbproblematik kaum testen konnte. Die Haltbarkeit erschien mir aber ok und der Stift hat auch Farbe abgegeben. Habt ihr das Produkt in Blonde? Gefällt euch die Farbe?

Hier seht ihr die Miene des Stiftes:



L'Oreal Unlimited Mascara: Diese Mascara liegt preislich bei 14 Euro, was natürlich für die Drogerie schon recht teuer ist. Ich konnte sie in einer Rabattaktion für knapp die Hälfte bekommen. Da lohnt es sich immer die Augen offen zu halten. Ich mag den abknickenden Kopf der Bürste. Man kann sie knicken, muss es aber nicht. Vom Look her erinnert mich die Mascara an die Lancome Grandiose. Die hatte allerdings ein geschwungenes Bürstchen. Hier hat man die Wahl. Unpraktisch finde ich bei beiden die Form der Verpackung. Sie passt nicht in meine Mascaraschublade und muss deswegen ganz allein auf meinem Schminktisch schlafen. Aber auch das ist jetzt kein Todschlagargument. Ich mag die Mascara von der Wirkung her. Sie verlängert und gibt Volumen. Allerdings verklumpen meine Wimpern manchmal. Besonders wenn man schichtet! Dann seh ich aus als hätte ich nur zehn Wimpernhärchen. Das ist kein schöner Look, wenn ihr mich fragt. Wenn ich eine trennende Mascara danach verwende, ist das Ergebnis tragbar. Manchmal sieht ein Auge toll aus und eins verklumpt. Das ist ärgerlich..^^ Das Bürstchen mag ich von der Form her sehr. Ich mag die Mascara, aber auch hier: kein Must Have!

So knickt die Bürste ab:



L'Oreal More Than Concealer: Dieser Concealer ist wirklich wahnsinnig hell. Ich habe die Farbe Porcelain. Das Produkt ist sehr dickflüssig und deckend. Der Applikator ist riesig, aber er hat nicht so viel Produkt drauf, wie man erwarten würde. Er kriecht in meine Falte unter dem Auge, obwohl ich ihn mit losem Puder gesettet habe. Ich backe ja nicht, tupfe in letzter Zeit aber oft loses Puder unter dem Auge auf. Abgesehen von dieser einen Falte blieb der Concealer aber da, wo ich ihn aufgetragen habe. Finde ich cool! Ich mische ihn meist sogar noch mit einem etwas dunkleren Concealer, damit er nicht so hell ist. Das passiert mir auch selten. Zu guter letzt muss noch erwähnt werden, dass 11ml im Concealer sind. Das ist doppelt so viel, wie in den meisten Concealern sind und drei- oder vierfach so viel, wie im Revolution Conceal And Define Concealer drin ist. Das rechtfertigt den Preis von knapp 10 Euro in meinen Augen.

Was haltet ihr von den Produkten? Wollt ihr eins dieser Produkte kaufen? Lasst mir gern eure Gedanken da!

Liebe Grüße!

Sonntag, 14. April 2019

Meine aufgebrauchten Produkte im März!

Werbung wegen Markennennung und Verlinkung. Alle Produkte sind selbst gekauft, außer es wurde anderweitig gekennzeichnet.

Hallo ihr Lieben!

Heute geht es schon wieder um aufgebrauchte Produkte! Die Zeit vergeht so schnell... Ja, ja, ich weiß. Das sagt jeder immer. Aber es ist so! Besonders im März war bei mir privat so viel los. Der Monat ist im Fluge vergangen. Aber darum soll es jetzt gar nicht gehen. Das sind meine aufgebrauchten Produkte des letzten Monats:


Lasst uns wieder mit Badezusätzen und Masken und sowas anfangen:


Treaclemoon Basil & Schaumbad: Ich mag die Treaclemoon Badezusätze sehr und diese Duftkombination hörte sich wirklich himmlisch an. Das Badewasser verfärbte sich nett grünlich/bläulich und es entstand Schaum. Leider hatte ich vom Duft nicht mehr so viel. Das fand ich sehr schade. Ich würde ihn erstmal nicht nachkaufen.

Charlotte Tilbury Maske: Ich habe diese Maske in Berlin gekauft und war total skeptisch. Ich finde schon, dass die Maske irgendwie magisch war, aber auch etwas unnötig.^^ Leute, das ist einfach eine trockene Tuchmaske! Ich dachte, dass da gar nichts passieren wird, während die liebe Charlotte sich ins Fäustchen lacht, aber weit gefehlt! Die Maske wird auf das Gesicht gelegt und mit Schlaufen hinter den Ohren fixiert. Man hat jeweils links und rechts oben und unten eine Schlaufe. Das Material der Maske ist recht dick. Wenn man sie trägt, fühlt es sich sehr beengend an. Das mochte ich gar nicht. Ich war froh, als ich die Maske abnehmen konnte. Naja, man sieht mit Tuchmasken immer etwas merkwürdig aus, aber diese toppt wirklich alles. Man sieht aus wie eine Mumie! Richtig gruselig! Wenn man die Maske trägt soll man leicht über das Gesicht reiben um die Magie der Maske zu aktivieren. Dann trägt man sie einfach. Danach fühlt sich das Gesicht tatsächlich gepflegt an und man spürt eine balsamartige Schicht auf der Haut. Ich fand es faszinierend. Man konnte die Maske bis zu drei Mal verwenden. Das habe ich natürlich auch getan. Haltet euch fest, der Preis liegt bei 24 Euro bei Sephora! Oh mein Gott, ich glaube es selbst nicht. Würde ich sie empfehlen? Nein. Bin ich dem Hype erlegen? Oh ja!^^

Schaebens Vitamin C Konzentrat: Das Konzentrat kommt in diesen kleinen Tropfen. Ich glaube die sind aus Silikon oder so. Die Flüssigkeit ist orange und sehr dünnflüssig. Man kann das Produkt gut auf der Haut verteilen. Ich konnte es auch noch über dem Hals verreiben, weil so viel Produkt enthalten war. Das Konzentrat hat mein Gesicht gepflegt und sehr glowy aussehen lassen. Das hat mir sehr gefallen. Meistens habe ich das Produkt allerdings vergessen und mich erst dran erinnert, wenn es zu spät war. Nachkaufen würde ich es nicht, empfehlen kann ich es aber, wenn ihr sowas sucht.

Isana Wattepads: Ich fand die Wattepads ganz ok. Von der Anwendung habe ich keinen Unterschied zu nicht-bio-Wattepads gemerkt. Das ist ja schon mal ganz gut. Ich benutze diese Maxi-Wattepads regelmäßig. Sie sind ganz ok, fusseln nicht sehr und fallen auch nicht auseinander. Mehr habe ich nicht zu sagen.^^


Zwei Produkte aus dem Bad sind leer geworden:


Barnängen Midsommar Glow Duschgel und Schaumbad: Ich habe es selbst gekauft und als Schaumbad verwendet. Ich mochte es ganz gern. Das Produkt hat angenehm gerochen und es entstand auch Schaum. Der Badezusatz ist nichts besonderes, aber wenn man eben öfter badet, ist es empfehlenswert. Es entsteht kein buntes Badewasser oder sowas. Ich mochte es sehr.

Balea Tiefenreinigungsshampoo: Auch dieses Produkt ist aufgebraucht. Ich verwende das Shampoo vielleicht einmal die Woche. Wenn meine Haare sehr fettig sind oder sich sehr unrein anfühlen, benutze ich das Shampoo gern. Ich habe das Produkt schon nachgekauft. Bei mir dauert es sehr lange, bis ich das Tiefenreinigungsshampoo aufbrauche, weil ich es so selten verwende.

Dann sind diese Produkte leer geworden: 


Bioderma Mizellenwasser: Ich habe zum Glück noch eine Flasche vorrätig, ich liebe das Zeug! Das Mizellenwasser fühlt sich auf der Haut an wie Wasser. Bei anderen Produkten hatte ich in der Vergangenheit eher das Gefühl, dass ich Seife im Gesicht verteile. Das ist hier nicht so. Ich habe jetzt noch andere Mizellenwasser, die aufgebraucht werden müssen, danach geht es aber mit Bioderma weiter. Mit 500 ml komme ich auch sehr lange hin. Das Produkt ist in Deutschland leider sehr teuer, wenn ihr die Möglichkeit habt, kauft es in Frankreich. Da kostet es die Hälfte, wenn nicht sogar noch weniger.

Isana Home Sweet Home Seife: Das war ein absoluter Flop für mich. Der Duft war für mich persönlich einfach viel zu süß. Im Moment habe ich zwei tolle Seifen im Anbruch und bin so froh, diese hier aufgebraucht zu haben. Das ist sicherlich Geschmackssache, ich bin froh, dass sie leer ist.

Achtung, Wunder geschehen immer wieder. Ich habe schon wieder eine Body Butter leer gemacht:


Dove DermaSpa Body Butter: Das Produkt habe ich im Rahmen eines Tauschpaketes mit der Instagrammerin BellasBeautyBooth bekommen. Ich habe sie also nicht selbst gekauft. Die Creme war sehr angenehm. Ich hatte das Gefühl, dass sie reichhaltig war und meine Haut nachhaltig gepflegt hat. Der Duft war ganz nett. Ich würde sie aber nicht nachkaufen. Ich habe ja einen gewissen Vorrat an Bodylotions und versuche gerade diesen zu minimieren...^^

Zu guter letzt sind noch diese drei Produkte leer geworden:


Manhattan Easy Match Makeup: Aus meinem Aufbrauch-Projekt stammt das Easy Match Makeup. Ich bin richtig begeistert, dass ich das Makeup schon im März aufbrauchen konnte. Das Makeup gibt es nicht mehr in dieser Verpackung. Das finde ich schade, denn wie ihr sehen könnt, konnte ich so wirklich alles aus der Verpackung aufbrauchen. Mittlerweile ist das Produkt in einem Glasflakon. Ich werde es nicht direkt nachkaufen, aber irgendwann vielleicht schon. Erstmal muss ich aber checken, ob die Inhaltsstoffe gleich geblieben sind. Das Makeup hat eine mittlere Deckkraft und eher ein Dewy Finish. Es klebt über den Tag auch etwas, wenn man es nicht sorgfältig settet. Die Farbe war mir etwas zu pink, aber es ging noch. Ich mochte, wie es auf meinem Gesicht gesessen hat. 

Post Makeup Recovery Spray von Skindinavia: Das habe ich mal in einem Beautybay Sale gekauft. Das Produkt soll man nach dem Abschminken auf das Gesicht sprühen. Es soll Nährstoffe an die Haut zurückgeben und das Gesicht regenerieren. Ich fand es ganz nett, nachkaufen würde ich es allerdings nicht unbedingt. Der Sprühkopf war aber tatsächlich ganz angenehm. 

Drops Of Youth von The Body Shop: Das ist ein Serum, welches Jugend erhalten soll, wenn ich mich nicht irre. Ich fand es ganz gut, aber nachkaufen würde ich auch dieses Produkt nicht. Den letzten Rest hat man kaum aus der Verpackung bekommen.

Das waren meine aufgebrauchten Produkte. Diesen Monat war es nicht allzu viel, aber ich freue mich besonders über das Makeup. Immerhin ist ein Produkt aus dem Empty by 2020 Projekt leer geworden. Den Post zu dem Projekt kann ich euch *hier* verlinken, wenn ihr interessiert seid. Zu dem Projekt muss auch bald mal ein Update kommen. Mal sehen, wie ich es schaff.

Was habt ihr in letzter Zeit aufgebraucht? Habt ihr Erfahrungen mit meinen Empties? Lasst mir gern ein Kommentar da! 

Liebe Grüße!

Sonntag, 7. April 2019

Gesammelte Beauty-Monatseinkäufe aus dem März

Werbung wegen Markennennung. Alle Produkte wurden selbst gekauft.

Hallo ihr Lieben!

Diesen Monat gab es eine versandkostenfrei-Aktion bei Colourpop. Dementsprechend kommen viele Teile, die ich euch heute zeige, von Colourpop..^^ Aber natürlich war ich auch in der Drogerie unterwegs. Dann gab es noch eine Flaconi Bestellung. Lasst uns nicht lange reden und gleich anfangen. Hier mein Einkauf im Überblick:



Wie ihr vielleicht wisst, liebe ich Essence. Da durften erstmal drei Produkte einziehen, die ich alle im Angebot geschnappt habe!



Der Hololighter Brush von Essence durfte bei Flaconi mit. Der Pinsel soll ein toller Highlighterpinsel sein. Ich möchte ihn mal mit meinem Real Techniques Pinsel vergleichen, den ich für Highlighter verwende. Bisher ist mir aufgefallen, dass er sehr kurz ist und deswegen nicht so toll in der Hand liegt. Ich bin gespannt, wie der Vergleich laufen wird.

Essence hat den Microprecise Brow Pencil herausgebracht. Ich habe die Farbe 01 Blonde gekauft. Ich benutze bisher immer nur Augenbrauengel, möchte mich aber langsam mal an Stifte herantasten. Dieser erscheint mir farblich aber komisch. Mal sehen, wie es in den Brauen wirkt. Die Miene ist laut Essence nur 1,5mm breit. Viel Produkt ist in dem Stift aber nicht drin. 

Diese Blümchen LE von Essence wollte ich eigentlich auslassen, weil es nur wieder Verpackungskäufe gewesen wären. Ich habe so viele Essence Blushes aus LEs und benutze sie sehr selten. Trotzdem ist ein Produkt mitgekommen...



Ich kann aus der Tiefe meines Herzens behaupten, dass ich diese Palette nicht nur wegen der Verpackung gekauft habe. Interessiert hat mich vor allem der rechte Ton. Ich suche schon ewig ein rötliches Rouge, man findet sowas aber wirklich schwer. Ich habe den Ton schon ein paar Mal verwendet, ich mag ihn. Er lässt sich gut verblenden, ist nicht zu gut pigmentiert und auch nicht zu schwach. Der zitrische Duft der Palette verwirrt mich etwas, aber es gibt schlimmeres.^^ Mich wundert etwas, dass die LE so lange verfügbar ist. Sie steht überall noch gefüllt rum, obwohl sie so gehypt ist. Komisch...

Die Bestellung bei Flaconi umfasste, neben den beiden Essence Produkten, dieses Set von Bare Minerals:



Ich habe schon vor Monaten dieses Set mit dem Invisible Bronzer, der Complexion Rescue Creme und dem Pinsel bei Flaconi gesehen. Kosten sollte es 36 Euro. Das ist ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis, weil allein der Bronzer und die getönte Tagescreme jeweils ca 30 Euro kosten. Jetzt gab es 30 Prozent und ich habe ca 25 Euro für das Set bezahlt. Da konnte ich nicht nein sagen. Leider war nicht der helle Bronzer, sondern medium im Set. Ich hoffe, dass ich ihn trotzdem tragen kann. So sieht die Farbe aus:



Ich glaub außerdem, dass dies der erste Bronzer mit Schimmerpartikeln ist. Ich bin ja mal gespannt. Im Sommer kann das bestimmt ganz gut aussehen. Auch die Tagescreme werde ich eher Richtung Sommer ausprobieren. Ich freue mich sehr darüber, dass ich das Set endlich gekauft habe!

Lasst uns mit Colourpop weiter machen:



Colourpop hatte mal wieder weltweit kostenlosen Versand, da konnte ich nicht nein sagen. Ich habe insgesamt vier kleine Bestellungen gemacht, aber eine war komplett voll mit Geschenken..^^ Rechtfertigungen, Rechtfertigungen... Nun ja. 

Mit durfte unter anderem die Good Sport Palette und zwei Super Shock Shadows. So sieht die Good Sport Palette geöffnet aus:



Ich weiß auch nicht, was mit dieser Palette ist, aber mich spricht die Farbzusammenstellung sehr an. Ich denke, es liegt an der Farbvielfalt, die die Palette bietet. Man kann was grünes, was neutrales, was lilanes oder rotes schminken... Und trotzdem ist die Palette recht klein. Das mag ich ja gern. Ich hatte noch nicht viel Gelegenheit mit dem Produkt rumzuspielen, aber ich freue mich schon sehr darauf!

Das sind meine beiden neuen Super Shock Shadows:



Wie man vielleicht sehen kann, sind beide Lidschatten auf der "Überfahrt" von Amerika kaputt gegangen. Zum Glück kann man die Pigmente einfach wieder in das Pfännchen drücken. Die Farben heißen Cosmic Charge und IRL. Ich finde die Farben wirklich besonders. Der Schimmer ist sehr auffällig. IRL schimmert duochrome grün/bräunlich und Cosmic Charge (links) hat einzelne lilane Schimmerpartikel.

Der Grund für den weltweit kostenlosen Versand war der Launch der Zoella x Colourpop Kollektion. Ich musste als großer Zoella Fan natürlich auch dort zuschlagen:



Es durften der Soulmate Blusher, der @me Ultra Matte Lip und die Brunch Date Lidschattenpalette mit Ich finde die Verpackung natürlich wunderschön. Aber ich habe von Zoe auch nichts anderes erwartet, wenn ich ehrlich bin.

So sieht der Soulmate Blush von innen aus:



Ich habe den Blush bisher nur einige Male verwendet, aber ich habe recht hohe Erwartungen an das Produkt. Ich hatte noch nie einen Blush von der Marke, aber die Farbe macht schon den Eindruck als wär es ein Produkt, welches gut für den Alltag geeignet ist. Die Verpackung ist magnetisch und wie man sieht ist ein großer Spiegel enthalten. Das macht schon einen sehr hochwertigen Eindruck. Ähnlich ist es auch bei der Lidschattenpalette:



Die Farben sind wunderschön oder? Um ehrlich zu sein finde ich die Farben auf den Pressebildern nicht so ansprechend, wie in Realität. Zum Glück nicht andersrum!^^ Ich bin bisher wirklich sehr begeistert von den Lidschatten. Die Palette ist viel schwerer, als ich erwartet habe. Diese Palette ist auch meine einzige von Colourpop mit Spiegel. Ich glaub der Preis der Palette liegt bei 18 Dollar, das finde ich einfach toll!

Ich habe noch weiter gesündigt und zwei weitere Paletten mitgenommen:



Nachdem ich letzten Monat die Sydney Palette von Essence gekauft habe, habe ich diesen Monat die Ola Rio Palette gekauft. Das ist die obere der beiden Paletten. Ich finde es sehr merkwürdig, dass soviele ähnliche Farben enthalten sind, aber das habe ich ja auch schon bei der Sydney Palette angemerkt. Wenn ihr die Review zu der Palette verpasst habt, klickt *hier*. Ich bin mal gespannt, was ich von der Rio Palette halten werde. Die Paletten sehen alle super süß aus. Wollt ihr zur Rio Palette auch eine Review?

Außerdem habe ich Revolution Pro im Rossmann entdeckt. Das hier ist die Regeneration Palette in der Farbrichtung Revelation. Oder andersherum..^^ Es sind 18 Farben mit jeweils 0,8 Gramm Produkt enthalten. Der Deckel ist durchsichtig, aber etwas klapperig. Die Palette kostet um die 10 Euro, ich habe sie aber für ca 7 Euro mit Rabatt bekommen. Besonders die Farben Unruly und Advocate sprechen mich besonders an. Ich freue mich drauf mit der Palette zu spielen. 

Außerdem habe ich bei Rossmann diesen Concealer gekauft:



Der L'Oreal Infaillible More Than Concealer Concealer ist ein sehr deckender Concealer. Es sind insgesamt 11 ml enthalten, das ist total viel. Der Deckel hat ein süßes Muster und der Applikator ist sehr dick! Die Farbe ist übrigens überdurchschnittlich hell. Ich bin ja mal gespannt, wie er sich verhält. Concealer teste ich ja besonders gern. Aber viel lieber würde ich mal "DEN" Concealer finden...^^ 

Zu guter letzt durften noch zwei Badezusätze mit:



Muss ich noch was sagen? Ich denke nicht. Die Produkte sehen wunderbar frühlingshaft/sommerlich aus. Ich konnte nicht anders, als sie mitzunehmen. Basil Loves Tangerine von Treaclemoon hört sich traumhaft an! Ich habe sogar zugegriffen ohne probe zu riechen.^^

So, das war mal wieder ein sehr langer und umfangreicher Einkauf. Ich denke, dass der Post für den April sehr klein ausfallen wird. Wir werden sehen.. 

Was habt ihr in letzter Zeit gekauft? Ich bin diesmal sogar in meinem Limit geblieben! Yay!

Liebe Grüße!

Mittwoch, 27. März 2019

Review zu neueren Produkten aus der Drogerie (DM Haul Review 2)

Werbung wegen Markennennung. Alle Produkte wurden selbst gekauft.

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es die zweite Sammelreview zu neuen Produkten von mir. Den ersten Post dazu verlinke ich euch gern *hier*. Da ging es um Essence Produkte, die noch relativ neu sind. Sinn dieses Posts ist es, dass ich euch relativ zeitnah meine Urteile über Produkte sagen möchte, die ich neu gekauft und getestet habe. Vor allem, wenn ich zu jedem Produkt nicht all zu viel zu sagen habe, aber trotzdem meine Meinung mit euch teilen möchte. Um diese fünf Produkte soll es heute gehen:



Pampers Aqua Pure Wipes:

Dieses Produkt erscheint auf einem Beautyblog vielleicht merkwürdig, aber ich war total gespannt auf die Tücher, weil versprochen wurde, dass 99 Prozent Wasser und weder Parfum noch Alkohol verwendet wurde. In einer Packung sind 48 Tücher enthalten und ich habe ein Zweierpack für 2,99€ gekauft, als sie gerade herauskamen. Das ist sehr viel günstiger als herkömmliche Reinigungstücher. Außerdem mag ich diesen Verschluss auf der Verpackung, so bleiben die Tücher länger verschlossen und somit feucht. Ich habe meine Packung jetzt schon ein paar Monate offen und die Tücher sind immer noch gut durchfeuchtet. Ich mag die Tücher gern um Swatches auf dem Handrücken zu entfernen oder um mal schnell über eine Fläche zu wischen. Hier ist mir allerdings aufgefallen, dass sie irgendwie anfangen komisch zu duften. Erklären kann ich mir das nicht. Die Tücher sind nicht so toll, um Makeup zu entfernen, aber sie entfernen besonders im Gesicht das Gröbste. Ich verwende sie manchmal, wenn ich nur eben das Gesichtsmakeup los werden möchte. Mascara ist wohl etwas zu hartnäckig für die Tücher. Das ist schade, aber damit kann ich leben. Ich mag sie ganz gern, vor allem sind sie schonender und günstiger als normale Abschminktücher. Ich habe noch eine Packung, mal sehen ob ich sie danach wieder kaufen werde.

Real Techniques Brush Crush Pinselset:

Das Real Techniques Brush Crush Pinselset besteht aus drei Pinseln und einer kleinen Kosmetiktasche. Die Tasche habe ich noch nicht verwendet, keine Ahnung ob ich das je tun werde...^^ Können wir kurz erwähnen, wie schön die Pinsel aussehen? Ich bin da ja immer ein absolutes Opfer und ein großer Fan! Die Pinsel haben bisher weder beim Waschen noch in der Benutzung gehaart. Das ist auch immer lobend zu erwähnen. Ich finde es so schlimm, wenn man immer Pinselhaare im Gesicht kleben hat. 

Fangen wir mit meinem Favoriten an: Der Puderpinsel. Ich mag den Real Techniques Puderpinsel. Ich habe einen ganz alten Pinsel und der ist deutlich widerstandsfähiger als diese Version des Puderpinsels. Trotzdem mag ich diesen Pinsel sehr gern. Er stäubt das Puder sehr natürlich und leicht auf. Damit bekommt man keinen super starken Auftrag von Puder hin, aber für jeden Tag ist er auf jeden Fall in Benutzung. Den Contour-Pinsel habe ich noch nicht so oft verwendet, er ist aber auch super weich. Bin gespannt, ob ich noch eine Aufgabe für den Pinsel finde. (Edit: Mittlerweile verwende ich ihn für Puder unter dem Auge und bin damit ganz zufrieden!) Außerdem war ein relativ eng gebundener Blendepinsel für Lidschatten enthalten. Der Pinsel ist auch super angenehm in der Benutzung, der Pinsel ist ähnlich wie der MAC 217 Blendepinsel und das ist ja immer gut. 

Die Pinsel scheinen nicht mehr verfügbar zu sein, sie tauchen aber vermehrt bei TK Maxx auf. Wenn euch die Pinsel interessieren, schaut mal bei TK Maxx nach, da kann man tolle Deals machen! Ich habe mir auch noch den Blush Pinsel aus der Reihe gekauft und bin sehr zufrieden!

Lvly Lippenpflegestift:

Als die Marke Lvly frisch raus kam, war ich hin und weg. Das Design hat mich einfach überzeugt. Die Marke gehört der Youtuberin Paola Maria. Ich schaue die Videos von ihr nicht, aber trotzdem sprechen mich Kollaborationen mit Youtubern/Bloggern oft an. Die Verpackung der Produkte ist auch sehr schön. Als dann die ersten Reviews online kamen war ich ernüchtert. Die Inhaltsstoffe sind oft nicht so gut, wie man denken würde. Der Lippenpflegestift pflegt leider nicht so gut, wie ich es mir gewünscht hätte. Er duftet sehr angenehm, ist aber sehr "hart". Ich würde wachsig sagen. Er ist nicht so typisch vaselineartig glossy auf den Lippen, wenn ihr wisst, was ich meine. Ich habe ihn jetzt für unterwegs in der Tasche und hoffe, dass ich das Produkt so aufbrauchen werde. Ich würde ihn nicht nachkaufen und auch eigentlich eher nicht empfehlen. (Edit: Ich habe ihn verloren^^)

Catrice Blush Boxen: 

In letzter Zeit sind diese Catrice Blushes wirkliche Favoriten geworden. Besonders die mittlere Farbe Glistening Pink ist wunderschön und zaubert einen frischen Teint. Die obere Farbe heißt Berry und die untere Soft Rose. Ich finde die Blushes sind gut pigmentiert, nicht zu stark und nicht zu schwach. Sie lassen sich gleichmäßig auftragen und werden nicht fleckig. Ich kann sie gut verblenden und bekomme besonders mit den helleren Nuancen immer ein schönen natürlichen Look hin. Ich habe diese Blushes schon oft empfohlen und auch verschenkt. Die Verpackung ist auch sehr schick und praktisch zum Mitnehmen. Ich habe praktisch nichts negatives zu sagen. Klar, Soft Rose ist ein sehr heller Rosaton. Der wird auf allzu dunkler Haut nicht rauskommen. Berry ist ein eher dunkler beeriger Ton. Auf meiner weißen Haut wird mir das Verblenden schwerer fallen. Alles in allem ein tolles Produkt.

Catrice Arctic Glow Highlighter: 

Dieser Highlighter war mein erster Highlighter von Catrice. Das Produkt ist wirklich etwas besonderes, denn es schimmert Lila. Arctic Glow passt hier tatsächlich sehr gut. Es ist ein sehr kühler Highlighter. Ich finde er ist dennoch tragbar. Er ist vielleicht nicht der alltägliche Bürohighlighter, aber er macht auch mehr her. Das Produkt hat keine auffälligen Glitzerpartikel, es macht bei mir einfach einen unglaublich schönen Sheen auf den Wangen. Besonders im Winter war das Produkt ein Favorit. Gefällt mir sehr!

Hier habe ich euch die Blushes und den Highlighter geswatcht:



Oben: Soft Rose, Mitte: Glistening Pink, dann Berry und unten seht ihr den Catrice Highlighter.

Das waren auch schon meine Produkte für heute. Schreibt mir immer gern unter meine Monatseinkäufe-Posts zu welchen Produkten ihr eine Mini-Review haben wollt!

Habt ihr schon eins der Produkte getestet? Lasst mir eure Meinung da! Interessiert euch ein Produkt aus diesem Post? 

Liebe Grüße!

Sonntag, 24. März 2019

Essence G'Day Sydney Palette im Test! Review und Dupevergleich!

Werbung wegen Markennennung und Verlinkung. Alle Produkte sind selbst gekauft.

Hallo ihr Lieben!

Im neuen Essence Sortiment gibt es einige neue Paletten. Wie ihr vielleicht wisst, liebe ich die Drogerie! Die Essence und Catrice Sortimentsupdates sind absolute Jahreshighlights, was Kosmetik angeht. Besonders die Lidschattenpaletten sind immer Produkte, die mich ansprechen. Der Sammler in mir hat das Bedürfnis jede Palette dieser Welt zu besitzen. Ich erkläre es mir so: damals (ja, ich bin alt..^^) gab es kaum Lidschattenpaletten in der Drogerie. Alles was raus kam musste also sofort gekauft und getestet werden. Manche waren sogar gar nicht schlecht, aber eben auch nur solange man keinen Vergleich mit richtig guten Paletten hat. Aber nun zurück ins Jahr 2019. Die Drogerie bietet mittlerweile viel bessere Paletten als noch vor ein paar Jahren! 

Im neuen Essence Sortiment hat mich die G'Day Sydney Lidschattenpalette besonders angesprochen. Neulich konnte ich sie in der Drogerie entdecken und habe sie direkt eingepackt. Ich glaube, dass der Preis bei 7 Euro liegt, ich habe bei Rossmann in einer Rabattaktion noch 4,40€ bezahlt. In der Palette sind 9 Farben enthalten. Das finde ich etwas kurios, aber das Design ist ganz niedlich. Die Beschreibung sagt, dass die Farben die Felsen und das Meer repräsentieren sollen. Ich weiß nicht, ob Sydney so viel davon hat, ich war noch nie dort. Die Palette wurde jedenfalls in China hergestellt und enthält insgesamt 13,5 Gramm Lidschatten. So sieht die Palette aus:



Richtig süßes Design, oder? So sehen die Farben aus:



Wenn ihr meine Reviews kennt wisst ihr, dass ich jede Farbe einzeln bespreche. Leider haben die Farben hier keinen Farbnamen. Deswegen habe ich mir beholfen und gehe Reihe für Reihe vor. Ich zeige euch Swatches und erzähle euch, wie sich die Farben auf dem Auge gemacht haben.

Obere Reihe:



1. Farbe: Der erste Ton ist ein schöner matter Creme-/Weißton. Ich mag ihn sehr gern, um das Lid zu grundieren. Das ist aber ja immer Geschmackssache, ob man das möchte. Sicherlich taugt er auch für ein mattes Highlight im Augeninnenwinkel oder unter der Braue.

2. und 3. Farbe: Diese beiden Farben sind für mich ein Rätsel. Erstmal sehen sie relativ gleich aus. Es ergibt sich mir nicht, warum beide Farben in diese Palette gesetzt wurden. Der 2. Ton ist eher rosastichig, während der 3. eher ins gelblich/goldene geht. Beide Farben sind schimmerig. Auf dem Auge fand ich beide Farben leider nur sehr mittelmäßig. Sie sind wahnsinnig puderig und machen meiner Meinung nach kein sonderlich herausragendes Ergebnis. Da hätte eine gereicht und dafür hätte noch ein schöner anderer Ton in die Palette rutschen können. Naja, nicht zu ändern.

4. Farbe: Dieses Braun könnte eine tolle Übergangsfarbe sein, aber leider hat es Glitzerpigmente. Ich habe es trotzdem in der Lidfalte verwendet. Es lies sich gut aufbauen und wunderbar buttrig ausblenden. Man hatte aber minikleine Glitzerpigmente auf dem Auge. Warum mussten diese Glitterpigmente sein? So richtig auffallen tun sie nicht, aber ich verstehe sowas einfach nicht.

5. Farbe: Das dunkle Braun ist ein wirklicher matter Ton. Ich finde der Ton ist sehr kühl, was mich etwas wundert, weil die 4. Farbe so warm war. Die Farbe lies sich gut im äußeren Augenwinkel auftragen. Das Verblenden war nicht so einfach, aber es hat funktioniert. Wenn man nicht aufpasst, wirkt das Augenmakeup mit dieser Farbe etwas matschig, aber das habe ich bei so dunklen Farben öfter. 

Untere Reihe:



1. Farbe: Diese Farbe finde ich schwer zu beschreiben. Es ist schon fast ein Eisblau, ich finde außerdem, dass die Farbe einen goldenen Schimmer hat, wenn man die Farbe schichtet. Mit dem Pinsel braucht man schon so 3 Schichten, bis man die Farbe vernünftig auf dem Auge hat. Am besten funktioniert es mit dem Finger. Die Farbe ist bestimmt nett im inneren Augenwinkel, wenn man was bläuliches schminkt. Ich habe die Farbe nur kurz getragen. Ist nicht so mein Ding. 

2. Farbe: Ich fand die Farbe sah total rot aus, auf dem Auge wirkte der Ton dann aber schon fast wie ein warmes Gold. Mit dem Pinsel sieht die Farbe etwas dünn auf dem Auge aus, es lässt sich aber aufbauen. Mit dem Finger sieht die Farbe sehr schön aus, verblasst aber mit der Zeit etwas.

3: Farbe: Diese Farbe fand ich wirklich toll. Sie lies sich mit dem Pinsel auftragen. Ich habe sie dann noch mit dem Finger intensiviert und das sah sehr schön aus. Ich würde die Farbe als grünliches Gold beschreiben. Neulich habe ich sie mit meinem sehr flachen Wet n Wild Pinsel aufgetragen und dann noch etwas mit dem Finger drübergetupft. Das war wirklich ein wunderschöner knalliger Hellgrünton. Die Farbe empfehle ich weiter!

4. Farbe: Hier ist es ähnlich wie bei der ersten blauen Farbe, das ist einfach nicht so mein Ding. Auch diese Farbe habe ich auf dem Auge aufgetragen, aber nur kurz. Diese Farbe lässt sich schneller aufs Auge bringen. Ich finde sie auch schöner als dieses eisige blau. Der Schimmer der Farbe ist auch toll. Die Farbe hat eine recht dunkle Basis und der Schimmer ist schön hell und fast schon türkis. Gefällt mir tatsächlich ganz gut, obwohl ich blaue Farben sonst eher nicht so mag.  

Mich hat die Sydney Palette total an die Desi & Katy Friendcation Palette von Dose Of Colors erinnert. Da habe ich doch gleich einige Töne nebeneinander geswatcht. Die wollte ich euch auch eben noch zeigen. Die erste/obere/linke Farbe ist immer aus der Dose Of Colors Palette und die rechte/untere/zweite Farbe von Essence


Bei diesen beiden neutralen Farben sehen die beiden Varianten sehr ähnlich aus. Wichtig ist, dass der helle Braunton jeweils schon vom Ton her anders ist, aber die Funktion ist ja ähnlich. Bei Essence ist leichter Glitzer in der Farbe, die sehe ich am Auge aber kaum. Bei der dunklen Farbe sieht man schon einen Unterschied von der Pigmentierung her.

Hier die etwas bunteren Töne:



Ich denke hier sieht man einen interessanteren Unterschied. Das Grün aus der Dose Palette ist richtig grün, während das von Essence wesentlich heller ist und tatsächlich eher goldig. Ich finde beide Farben wunderschön! Aber wirklich ähnlich sind sie nicht. Ähnlich sieht es bei dem Rotton aus. Bei Dose ist es wirklich rötlich, bei Essence ist es ein rötliches Gold oder so. Auch beides toll, aber nicht gleich. 

Hier nochmal ein besseres Foto vom dunkleren blau in beiden Paletten:



Hier sehen beide Farben sehr schön aus. Links seht ihr Dose und rechts Essence. Wie man sehen kann, ist da ein großer Farbunterschied zu sehen. 

Letztendlich mag ich die Sydney Palette von Essence sehr und würde sie euch empfehlen, wenn euch die Farben zusagen! Ich denke nicht, dass man enttäuscht sein würde, wenn man nicht schon tausend High-End Paletten zuhause hat. Man darf schließlich nicht vergessen, dass ein Lidschatten preislich unter einem Euro liegt! Die matten Farben lassen sich ok blenden, die schimmernden Farben sind auch toll. Sie sind alle sichtbar und für den Preis doch recht gut. Mein liebster Ton ist mit Abstand der grünliche. Das Makeup hat mir sehr gut gefallen!

Im Vergleich zu Dose lässt sich sagen, dass die Sydney Palette vielleicht die kleine Schwester der Dose Palette ist. Vom Farbschema gehen die Paletten in eine ähnliche Richtung, aber die Farben sind für mich zu unterschiedlich, als dass ich das Wort Dupe in den Mund nehmen würde. Das bedeutet aber auf gar keinen Fall, dass die Essence Palette schlecht ist. Ganz im Gegenteil. Wie seht ihr das? 

Lasst mir gern eure Meinung zur Essence Palette und zu meinem Post in den Kommentaren da! Würde mich interessieren, was ihr denkt! :)

Liebe Grüße!