Montag, 5. Dezember 2016

Das perfekte Winterduschgel

Hallo ihr Lieben!

Ich schreibe ja viel über Badezusätze... Viele Leute haben aber leider keine Badewanne. Deshalb geht es heute nur um Duschgel. Um genau zu sein geht es heute um das perfekte Winter- bzw. Weihnachtsduschgel. 

Hier sind meine momentanen Favoriten:


Rossmann hat einige tolle Duschgele im Angebot:


Ich finde Rossmann hat da echt einen tollen Job gemacht. Mein liebstes Isana Duschgel ist die Forbidden Apple Cremedusche mit rotem Apfel- und Karamell-Duft. Das Produkt riecht einfach so gut! Ich würde tatsächlich sagen, dass man Apfel und Karamell riechen kann. Den Duft kann man nicht mehr so lange wahrnehmen, aber bei dem kleinen Preis ist das für mich kein Problem. Es gibt glaub ich sogar eine passende Body Lotion.

Außerdem gibt es die Snow White Cremedusche. Das Produkt duftet nach Schneeglöckchen und Vanille-Milch. Ich weiß nicht, ob Schneeglöckchen irgendwie besonders riechen, aber es duftet wunderbar vanillig. Unter der Dusche kann ich es nicht immer ab, da es manchmal etwas nach Milchreis riecht und das ist mir manchmal zu krass, aber manchmal liebe ich den Duft auch...^^

Natürlich darf auch Lush nicht fehlen:


Winter ohne Snow Fairy kann ich mir gar nicht mehr wirklich vorstellen. Ich mag diesen pappsüßen Duft irgendwie nur im Winter. Ich denke, dass dieses Duschgel mein Weihnachtsduschgel wird. Es riecht wirklich nach Zuckerwatte. Es gibt jetzt auch einen passenden Body Conditioner. Ich bin im Himmel. 

Außerdem habe ich eine dezente 500ml Flasche Lord Of Misrule Duschgel. Ich liebe Lord Of Misrule. Es duftet nach schwarzem Pfeffer, Patchouli und Vanille. Der Duft klingt eigentlich gar nicht mein Ding, aber genau diese Duftrichtung mag ich total gern. Der Duft von beiden Lush Produkten bleibt sehr lange auf der Haut. Lord Of Misrule ist aber sehr flüssig. Man hat richtig grüne Haut, wenn das Duschgel auf der Haut ist. Grüne Rückstände konnte ich nicht entdecken.

Dresdner Essenz hat auch tolle Duschgels herausgebracht:


Soweit ich weiß hat Dresdner Essenz dieses Jahr ihr Duschschaumdebüt gegeben. Ich finde, dass die Produkte echt toll geworden sind. Der Schaum in der Duftrichtung Winterbeere teilt seinen Duft mit dem passenden Badezusatz.

Außerdem gibt es dieses Jahr die Winterdusche. Leute, der Duft ist so toll! Vielleicht kennt ihr den passenden Badezusatz schon. Ich finde die Review leider nicht auf meinem Blog, auch wenn ich sicher bin, dass ich den Badezusatz getestet habe. Ich finde, dass die Drogerie ziemlich schwach ist, was Weihnachtsduschgel angeht und dieses Duschgel alleine macht das für mich wieder gut. Der Duft ist aber auch nicht zu heftig. Leider riecht man den Duft nach dem Duschen auch nicht mehr so sehr.

Was verwendet ihr zum Duschen im Winter?

Liebe Grüße!

Sonntag, 4. Dezember 2016

Review Lush Shoot For The Stars und Ruby Red Slippers (Badezusätze #38)

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mir die kalten Temperaturen mit Lush Badekugeln schön gemacht und möchte euch erzählen, wie ich die Badekugeln fand.


Zuerst habe ich Shoot For The Stars getestet. Shoot For The Stars war letztes Jahr mein absoluter Favorit. Dieses Jahr ist das Produkt total anders. Meine Review vom letzten Jahr verlinke ich *hier*. Dieses Jahr ist die Badekugel wesentlich blauer und heller. Man sieht große goldene Sterne in der Badekugel. Die Badekugel macht eine tolle Farbe. Es ist ein richtiges Nachthimmelblau, wenn es so eine Farbe gibt... So sieht das Badewasser aus:


Die Sterne bleiben noch lange im Wasser und fühlen sich total reichhaltig an. Die werden wohl aus verschiedenen Ölen bestehen. Irgendwann sind sie dann auch aufgelöst und hinterlassen einen total feinen goldenen Glitzer im Wasser. Außerdem ist das Wasser total reichhaltig und es fühlt sich sehr luxuriös an in dem Wasser zu liegen. Der Duft ist auch ein wenig unterschiedlich als letztes Mal, obwohl das Produkt auch nach Honey I Washed The Kids riechen soll... Ich kann den Duft gar nicht beschreiben. Die Haut riecht nach dem Bad viel frischer als letztes Jahr. Man hat nach dem Baden einen ganz feinen goldenen Glitzer auf der Haut. Man hat es halt auch in den Klamotten und so, aber wenn man das nicht möchte, muss man sich eben abduschen. Das Hautgefühl während und nach dem Bad ist wirklich wunderbar. Die Badekugel ist total anders als die vom letzten Jahr, aber sie ist definitiv einen Blick wert. Von mir gibts eine Empfehlung.

Außerdem habe ich Ruby Red Slippers ausprobiert. Das ist ein Schaumbad. Lush Schaumbäder werden unter laufendem Wasser zerkrümelt, damit man richtig viel Schaum bekommt. Ich habe ein Drittel des Produkts genommen und das Wasser war sehr schön orange/rot. Das fand ich als weihnachtliches Bad total schön. Das Produkt riecht weihnachtlich, aber ich finde nicht, dass man den Duft im Wasser super doll riecht. Ich fand das Schaumbad reichhaltig und pflegend. Ich fand das Bad sehr schön. Wie immer gab es viel Schaum und die Farbe war auch sehr angenehm.

Kennt ihr die Produkte?
Liebe Grüße!

Mittwoch, 30. November 2016

Meine Douglas Bestellung (NYX, Urban Decay & Real Techniques)

Hallo ihr Lieben!

Ich hab vor einer Weile bei Douglas eingekauft und komme jetzt endlich dazu euch zu zeigen, was ich gekauft habe. Hier seht ihr meine Bestellung:



Zum einen habe ich mir den Real Techniques Schwamm nachbestellt. Den habe ich jetzt nicht nochmal abfotografiert. Ich habe euch neulich einen Vergleich von dem Real Techniques Schwamm und dem Beauty Blender geschrieben. Den Post verlinke ich euch hier.


Dann habe ich ein interessantes Set von NYX bei Douglas gefunden. Das Set heißt Tricks Of The Trade Travel Kit müsste auch noch verfügbar sein. Preislich liegt es bei 19,99€. Das ist der erste Teil des Inhalts.


Es ist ein Pore Filler und ein Liquid Illuminator im Set enthalten. Die Größe von 11 bzw. 13ml finde ich echt toll, um die Produkte mal auszuprobieren. So ein Liquid Illuminator ist sehr vielseitig einsetzbar. Man kann ihn als Highlighter verwenden, ihn in die Foundation mischen, ihn unter der Foundation benutzen und so weiter.

Außerdem ist ein Butter Gloss im Set enthalten. Die Farbe heißt Creme Brulee und es ist ein Nudeton. Mit 8ml handelt es sich hier meines Wissens nach um eine Full-Size-Größe. So eine Farbe habe ich von den Butter Glossen tatsächlich noch nicht wirklich.

Dann ist das transparente HD Puder enthalten. Hier sind 3,3 Gramm drin und zum Reisen ist die Miniverpackung recht praktisch. Ich wollte die HD Puder von NYX immer schon testen, deswegen freue ich mich über dieses Produkt.

Das nächste Produkt in dem Set ist der NYX All Over Balm. So wie ich das verstanden habe, ist das eine Lippenpflege. Mit 13 Gramm ist hier sehr viel Produkt drin. Mir ist das Produkt bei NYX allerdings noch nie aufgefallen. Ich bin gespannt...

Hier die beiden letzten Produkte aus dem Set:


Mit dem Blush und Contourduo kann ich wohl am wenigsten anfangen... Die Farben sehen recht dunkel und warm aus, wie ich finde. Vielleicht werde ich es im Freundeskreis ja noch los.

Außerdem gibt es das Matte Finish Spray. Das Produkt war auf Youtube eine Zeit lang relativ populär. Wenn ich die Wahl hätte, hätte ich mir das Dewy Spray ausgesucht, aber dieses finde ich auch interessant. Mit 18ml ebenfalls eine großzügige Probegröße von der ich einiges haben werde.

Außerdem durfte noch ein Urban Decay Lippenstift mit, den ich schon eine ganze Weile ausprobieren wollte. Die Farbe ist für mich eher ungewöhnlich...


Ja, es ist ein warmer oranger Rotton (der auch noch matt ist!). Es ist ein Experiment... Die Farbe heißt Temper und gehört zu den Comfort Matte Finishes bei Urban Decay. Ich hab den Ton an einem Urban Decay Counter empfohlen bekommen und ihn ausprobiert. Ich hatte eigentlich andere Farben auf meiner Liste, aber mit der Farbe habe ich meine Comfort Zone mal verlassen und das finde ich eigentlich ganz cool.

Hier habt ihr einen Swatch:


Außerdem noch ein Foto der Proben, die es damals dazu gab, wenn man Frau Shoppings Gutscheincodes hinzugezogen hat. Kann ich euch nur empfehlen:


Welche der neuen Urban Decay Lippenstifte reizen euch? Ich finde das neue Konzept so cool und hab eine lange Wunschliste...

Liebe Grüße!

Sonntag, 27. November 2016

Wie ich meine blondierten Haare pflege

Hallo ihr Lieben!

Ich bin seit einer Weile wieder blond und möchte euch von den Produkten berichten, die ich verwende, um meine Haare zu pflegen. Straßenköterblond ist meine Naturhaarfarbe und ich lasse beim Friseur hellblonde Strähnen machen. Dementsprechend sind meine Haare sehr trocken. Ich habe von Natur aus sehr krauses Haar, deswegen verknoten die Haare noch mehr und wirken noch trockener. 

Ich würde meine Haare als lang bezeichnen. Sie sind mehr als schulterlang... Ich wasche meine Haare so selten wie es geht. Meistens muss ich sie dreimal die Woche waschen. Ich lasse die Haare im Handtuch trocknen und föhne dann nur die Ansätze trocken. Weder Haarewaschen noch Föhnen tut den Haaren besonders gut... Ich habe vor einiger Zeit einen Post über meine Haargeschichte gemacht. Meine Haare haben echt schon einiges hinter sich. Ich verlinke den Post *hier*, falls ihr ihn noch nicht kennt. Wenn ihr Interesse habt, dann kann ich auch eine Fortsetzung dazu schreiben.

Jetzt kommen wir mal zu den Produkten, die mir helfen meine Haare zu bändigen.



Zum einen verwende ich ein pflegendes Shampoo und eine reichhaltige Spülung. Hier wechsel ich gern hin und her. 



Derzeit verwende ich dieses Shampoo von Balea. Das war leider limitiert. Ich fand es echt toll. Es pflegt die Haare, beschwert sie aber nicht. Als nächstes habe ich ein Kraft und Feuchtigkeitsshampoo von Balea. Bin gespannt, ob ich das auch mögen werde. Ich wähle meine Shampoos mit der Hilfe von Codecheck aus. Die Balea Shampoos sind nicht nur günstig, sondern sie haben auch meist recht gute Inhaltsstoffe. Shampoo verwende ich immer nur am Ansatz und selten in den Längen.

Außerdem verwende ich eine reichhaltige Spülung. Meist greife ich zur Oil Repair Spülung von Balea. Hin und wieder nehme ich auch die Glanz Spülung von Sante her. Die ist viel dickflüssiger und pflegt sehr stark. Sie beschwert meine Haare aber auch hin und wieder etwas. Ich mag auch die Beautiful Long Spülung von Balea, aber die hat nicht so tolle Inhaltsstoffe. Ich trage die Spülung nach dem Shampoo in die Längen auf und lasse sie ein bis zwei Minuten einwirken. Die Haare wirken gleich gepflegter und weicher.

Dann verwende ich noch Silbershampoo und Spülung um einem Gelbstich vorzubeugen. Gefärbtes Blond wird oft mal gelblich, deswegen verwende ich circa einmal die Woche diese beiden Produkte:



Das Swiss O Par Silbershampoo ist schön dunkellila dosiert. Wenn ein Silbershampoo gut pigmentiert ist, dann ist es erst richtig effektiv. Ich finde, dass man bei dem Produkt einen Effekt bemerkt. Allerdings trocknet das Shampoo die Haare auch aus. Deshalb verwende ich es immer in der Kombination mit der Swiss O Par Silberspülung. Die ist total flüssig und folglich auch nicht so reichhaltig. Ich gebe das Produkt nicht nur in die Spitzen sondern ziehe es auch höher. Ich setze mit der Spülung in den Spitzen an und ziehe sie vorsichtig bis in die Ansätze hoch. In den Spitzen arbeite ich das Produkt richtig ein, darauf verzichte ich in den Ansätzen. Ich trage es nur auf und lasse es einwirken. Nach einer Weile spüle ich die Spülung dann aus.

Nach dem Haarewaschen gebe ich auch noch zusätzliche Pflege in die Haare. 



Entweder verwende ich das Oil Repair Haaröl von Balea, die Silberkur von Balea oder ein Ölspray von Glisskur. Das Produkt von Glisskur ist unterirdisch was die Zusatzstoffe angeht. Dennoch habe ich mich dazu hinreißen lassen, es zu kaufen, da es die Haare echt schön weich macht. 

Die Silberkur von Balea verwende ich nicht gegen Gelbstich, sondern für die Pflege. Dafür ist das Produkt echt toll. Zeitweise habe ich das Produkt bei jeder Haarwäsche verwendet. Ein Sachet reicht bei mir für zwei Haarwäschen. 

Außerdem verwende ich gern das Oil Repair Haaröl von Balea. Das habe ich leider nicht fotografiert. Das Haaröl verwende ich sehr gern nach der Haarwäsche in den Spitzen oder auch zwischendurch im meine Haare zu bändigen. Sie sehen dann eindeutig gepflegter aus. Man darf nicht zu viel Produkt nehmen, sonst wirken die Haare schnell ölig. Öl soll man wohl auch lieber im feuchten Haar anwenden habe ich mal gehört. Ich weiß aber nicht, was da dran ist.

Was verwendet ihr für eure Haare?

Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent!

Freitag, 25. November 2016

Aufgebraucht 6/16

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch mal wieder meine aufgebrauchten Produkte zeigen. Ich liebe aufgebraucht-Posts und deswegen lege ich auch direkt los. Hier seht ihr die Produkte im Überblick:


Schauen wir uns das mal genauer an:


Zum einen habe ich dieses Balea Kräuterbad Eukalyptus aufgebraucht. Für einen wirklich kleinen Preis bekommt ihr hier sehr viel Inhalt. Das Produkt duftet stark nach Eukalyptus, ein Erkältungsbad ersetzt es meiner Meinung aber nicht wirklich. Die Dosierung ist dann doch zu gering. Das Produkt produziert recht viel Schaum. Es ist also eher ein schaumiges, angenehmes Kräuterbad und kein medizinisches Erkältungsbad. Trotzdem gefiel es mir ganz gut.   

Dann habe ich das Swiss O Par Silbershampoo aufgebraucht. Das Shampoo ist mein liebstes Silbershampoo. Es bewirkt wirklich etwas bei gelbstichigen blonden Haaren. Ihr könnt unten vielleicht noch sehen, wie stark pigmentiert das Shampoo ist. Ich mag den Effekt, den das Shampoo in meinem Haar hinterlässt. Leider trocknet das Produkt meine Haare sehr stark aus. Ich verwende dann immer die passende Silberspülung und ziehe das fast bis zum Ansatz hoch. Sonst würde ich gar nicht durch meine Haare bürsten können nach dem Waschen.

Außerdem habe ich die erste Flasche meines aus Paris mitgebrachtem Biodermas aufgebraucht. Ich liebe Bioderma und derzeit geht ohne echt gar nichts. Ich verwende es jeden Abend um mein Makeup runter zu nehmen und manchmal auch morgens für die Reinigung. Ich habe bei meinen Eltern und in der WG eine Flasche neben dem Bett stehen und möchte nicht mehr ohne sein. In Deutschland ist das Produkt sehr teuer. In Frankreich bezahlt man mit Glück ca. 7 Euro für 500ml. Da würde ich auf jeden Fall zuschlagen. Die reizarme Formulierung ist für sensible Haut ein absoluter Segen.

Außerdem habe ich diese drei Produkte aufgebraucht:


Die Catrice Liquid Camouflage in der Farbe 05 habe ich ebenfalls aufgebraucht. Diese Nuance gibt es nur bei Müller zu kaufen. Sie ist noch um einiges heller als die 10er Nuance. Hell genug ist das Produkt, aber der Farbunterton passt mir nicht ganz. Das ist für mich mittlerweile aber nicht mehr so wichtig. Es ist ja nur ein Concealer und keine Foundation. Ich freue mich über dieses superhelle Drogerieprodukt. Mir ist allerdings aufgefallen, wie unglaublich schnell das Produkt leer wird. Ich kann euch grade keinen Zeitraum nennen, aber es war schon sehr flott. Bei Interesse kann ich gern nochmal mehr zu dem Produkt schreiben. Eventuell auch gern mit Farbvergleich zu der 10er Nuance, denn die habe ich auch.

Als nächstes habe ich die Oil Repair Express Kur von Balea aufgebraucht. In der Verpackung befindet sich eine Anwendung. Für meine Haare war das schon reichlich Produkt, aber es lohnte sich nicht, es für eine zweite Anwendung aufzubewahren. Ich fand die Kur ganz gut, besonders für die kurze Einwirkzeit. Trotzdem war es keine weltbewegende Pflege und ich habe ich nicht das Bedürfnis es sofort nachkaufen zu müssen.

Die Rival De Loop Revital Q10 Augen-Tuchmaske fand ich interessant und vielversprechend. Während der Benutzung ist mir aber klar geworden, dass das Produkt für mich nicht viel taugt. Man soll die Pads nicht nur unter den Augen, sondern über die geschlossenen Augen legen. Das sieht man ja auch auf dem Foto. Das war für mich aber leider etwas unangenehm und hat etwas gebrannt. Ich habe die Tuchmaske dann sofort abgenommen und nur noch unter die Augen aufgelegt. Da hat es nicht mehr gebrannt, aber jetzt auch keinen großen Unterschied gemacht. Vielleicht muss man so ein Produkt auch regelmäßig anwenden, um einen Effekt zu sehen. Für mich ist dieses Produkt nichts.

Das waren meine aufgebrauchten Produkte für dieses Mal. Was habt ihr in letzter Zeit aufgebraucht und kennt ihr eins meiner aufgebrauchten Produkte?

Liebe Grüße!

Donnerstag, 24. November 2016

Meine Beauty-Adventskalender 2016!

Hallo ihr Lieben!

Heute zeige ich euch meine Beauty-Adventskalender. Ich werde euch im Dezember immer wieder zeigen, was drin war und am Ende mache ich ein Fazit zu den Kalendern. Ich habe euch letztes Jahr auch gezeigt, was ich in meinen Kalendern hatte. Hier verlinke ich euch die Posts vom letzten Jahr:

Türchen 1-5
Türchen 6-11
Türchen 12-17
Türchen 18-24

Das sind meine Kalender dieses Jahr:


Als erstes habe ich diesen hübschen Balea Adventskalender gekauft:


Ich finde das Design schon sehr süß. Der Kalender kostet ca 15 Euro und ich erwarte jetzt nicht die Welt. Dennoch fand ich den Inhalt letztes Jahr ganz cool und hab ihn deshalb wieder gekauft.

Außerdem habe ich mir dieses Jahr diesen Kalender von Essence gekauft:


Dieser Kalender spricht mich vom Design sehr an. Ich finde die Idee, den Kalender als Würfel zu gestalten, genial. So kann man morgens bestimmt immer lange suchen. Der Kalender hat ungefähr 25 Euro gekostet. Ich bin mal gespannt, ob die Produkte, die in dem Kalender sind, etwas taugen. Vielleicht entdecke ich ja sogar ein paar neue Lieblinge... Ich freue mich über einen bezahlbaren Kalender, in dem auch wirklich dekorative Kosmetik enthalten ist. Ich fand die Beauty-Adventskalender dieses Jahr wirklich sehr teuer.

Das sind meine beiden Beauty-Adventskalender. Habt ihr euch auch Adventskalender gekauft oder einen geschenkt bekommen? 

Liebe Grüße!

Montag, 21. November 2016

Schön für mich Box November (PR-Sample)

Hallo ihr Lieben!

Ich habe die Schön für mich Box von Rossmann zugeschickt bekommen. Ich hab mich sehr gefreut, dass an mich gedacht wurde und zeige euch natürlich gern den Inhalt der Box. 



Nun zeige ich euch den Inhalt der Box:



Jetzt gehen wir mal etwas ins Detail:



Zum einen ist die Neutrogena Visibly Clear CC Cream in der Farbe hell enthalten. Ich hab das Produkt noch nicht weiter getestet, aber die Farbe sieht recht hell aus. Ob sie hell genug für mich ist, weiß ich noch nicht. Klingt aber ganz vielversprechend, dass das Produkt Pickel abdecken und korrigieren soll. Sie soll sich an den Hautton anpassen und die Haut verfeinern. Außerdem ist das Produkt wasserbasiert.

Dann war die Rival De Loop S.O.S. Handcreme im Paket. Über eine solche Creme freue ich mich tierisch, denn meine Hände sind super trocken. Die Creme soll nach Litschi und Cranberry duften, außerdem ist Aloe Vera und Avocadoöl enthalten. 



Dann war ein Coco-Balm von Alterra in der Box. Enthalten ist eine Art Balsam aus Kokosöl. Laut Alterra soll das Produkt ein Allround-Talent zur Pflege von Lippen, Nägeln, Haar und Haut sein. Kokosöl ist derzeit total angesagt. Ich konnte dem Ganzen bisher wenig abgewinnen, aber ich teste dieses Produkt natürlich sehr gern. Durch Wärme wird das Produkt flüssig und lässt sich sehr gut verteilen.

Das nächste Produkt sind zwei Mini-Concealer Schwämme von For Your Beauty. Ich finde diese kleinen Schwämme ganz interessant. Ich bin gespannt, ob ich eine Verwendung für sie finde. Die kleinen Schwämme aus der Drogerie taugen soviel ich weiß nichts. Mal sehen, wie diese hier sind. 



Weiterhin war ein Fenjal Creme Ölbad in der Box enthalten. In dem Fläschchen sind 200ml enthalten. Ich bin gespannt, was das Produkt kann. Es duftet nach Orange, Rose und Vanille. Eine etwas ausgefallene Duftrichtung, die ich aber echt ansprechend finde. Ich hoffe, dass man den Duft in der Wanne auch wahrnehmen wird. Wenn ihr mögt berichte ich natürlich.

Ich fand es witzig, dass Demak Up Wattepads in der Box waren. In der Packung sind 70 Stück und die Wattepads sollen durch ihre Wabenstruktur besonders sein. Ich persönlich finde die Pads immer zu teuer, aber ich freue mich sie testen zu können. Neulich habe ich ja erst einen Post über Wattepads und co gemacht. Wenn ihr Interesse habt, könnt ihr gern die älteren Posts durchstöbern.



Dann gab es von Schaebens Eine Dankeschön Maske, die nach Vanille duften und Feuchtigkeit spenden soll. Ich finde die Maske sieht sehr interessant aus. Als kleines Geschenk bestimmt eine super Idee. Besonders auch für den Adventskalender! 

Das verwöhnende Creme-Öl-Peeling hab ich in der Drogerie schon öfter gesehen. Ich finde ein Peeling in einem solchen Beutel eher unpraktisch, aber ich teste es natürlich.

Zu guter letzt waren zwei dekorative Kosmetikprodukte in der Box:



Zum einen war ein Kajalstift von Alterra drin. Die Farbe ist 05 Grey. Ich glaube, dass ich noch nie ein Alterra Produkt hatte. Da freue ich mich sehr. 

Außerdem war ein Lippenstift in der Box. Das Produkt soll intensiv pigmentiert und matt sein. Die Farbe heißt 02 Soft Touch. Ich mag Lippenstifte in einer solchen Stiftform immer toll.

Hier hab ich euch Swatches von dem Kajal und dem Lippenprodukt gemacht:



Dann liegt in der Box eine Probe von einer Niveacreme, ein Gutschein für ein 10x10 Sofortbild und Rabattcoupons für viele der enthaltenden Produkte dabei. Natürlich gibt es ein Erklärblatt, welches die einzelnen Produkte näher erläutert:



Das war meine erste Schön für mich Box. Ich finde das Konzept toll und die Box sieht richtig hübsch aus. Man muss glaub ich echt Glück haben an die Box zu kommen. 

Vielen Dank an Rossmann, dass ich die Box testen durfte! 

Liebe Grüße!